Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 28.05.2017, 00:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 09.12.2007, 20:48 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2007, 18:07
Beiträge: 34
Ich habe an euch die Frage, wie man am schönsten Silber Granulat herstellen kann. Mit kleinen abgzwickten Plättchen, die beim Glühen zu einer kleinen Kugel zusammen schmilzen, geht das natürlich, aber sie werden oft krumm und schief mit Dellen drin... und sind ausserdem unten flach. Ich habe es schon in kleinen Vertiefungen (mit Kugelfräser gebohrt) in einem Holzkohleblock versucht, aber da schmilzt bei mir garnichts zu einer Kugel zusammen.
Weiss jemand wie man schöne Kügelchen zusammen bringt? Ich habe bislang nur vereinzelte (krumme :)) Kugeln aufgelötet mit ganz normalem Lot, aber weiss jemand wie man VIELE Kügelchen auf eine Fläche aufbringt. Ich habe einen schönen link von Ewald zum Schmuck Wiki gefunden, aber da geht es um Gold und Spucke :) klingt gut, aber das geht wohl nicht mit Silber oder? Hat schon mal jemand Granulationspaste für Silber gekauft oder hergestellt?
Michaela


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.12.2007, 20:48 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 10.12.2007, 13:32 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2007, 23:36
Beiträge: 29
Wohnort: Landsberg am Lech
Also einmal davon abgesehen das Silber nicht umbedingt geeignet ist zum Granulieren würde ich es weiter mit Löchern in der Holzkohle versuchen.

Wenn ich Kügelchen aus Silber herstelle arbeite ich bei größeren mit Löchern in der Kohle und benutze zum Schmelzen einen Sauerstoff-Propangas-Brenner, mit einem normalen Brenner denke ich kommst du da nämlich nicht so wirklich weit. Helfen könnte aber noch wenn du davor alles mit Flussmittel einpinsels, denn wir wissen ja: Flussmittel verhindert nicht nur die Ogisdation sondern senkt auch noch den Schmelzpunkt ein wenig.

Also bei mir hat das so bisher immer geklappt aber es ist nicht umbedingt eine gute möglichkeit um eine große stückzahl herzustellen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 10.12.2007, 14:58 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2007, 18:07
Beiträge: 34
Herzlichen Dank für den Tip mit Flussmittel, ich werde es versuchen! Könnte man, glaubst du, auch Weissgoldgranulat auf eine Silberplatte aufbringen? (das kling jetzt wahrscheinlich total bescheuert... :/ )
Michaela


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 10.12.2007, 16:44 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 17:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Hallo Michaele :D

Also auf der Kohle wirst Du immer nur Kugeln mit Fläche oder mit eingefallenden Löchern erhalten. Der Grund liegt darin, das sie nunmal auf einer Fläche aufliegen und die Löcher, weil sich immer Luft bzw. Gase in der Kugel einschließen die beim erkalten nach außen dringen.

Versuch es mal so, nimm dein Flussmittel und schmier' davon was auf die Kohle (nicht sparsam sein). Dann lege deine Stücke darein und schmelze Sie. Du wirst beobachten können, wie die Stücke von dem Flussmittel eingehullt werden und anschließend kleine glänzende Kugeln bilden. Anschließend ein kleines bisschen abkühlen lassen und die Kugel aus dem noch weichen Flussmittel herausfischen :D

Daher, das die Stücke keinen Sauerstoff abbekommen haben, hast Du keine Blasenbildung, und als zweiter Effekt, die Kugeln "schwammen" im Flussmittel, daher hast Du auch kaum Flächen an deren Unterseite. Perfekt dafür ist im übrigen das besagte Flussmittel H...

Michaela hat geschrieben:
Könnte man, glaubst du, auch Weissgoldgranulat auf eine Silberplatte aufbringen? (das kling jetzt wahrscheinlich total bescheuert... :/ )


Jep - tut es ;D
Ok, Scherz beiseite, würde gehen, ist aber im Grunde "Perlen vor die Säue werfen" - denn anderes Metall, aber selbe Probleme.


Grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 10.12.2007, 19:44 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2007, 18:07
Beiträge: 34
Hi Goose,
und nochmals vielen Dank! Am liebsten möchte ich gleich Kügelchen glühen, aber das geht sich heute nicht mehr aus, Kind muss ins Bett :). Ich lasse dich wissen, wie es funktioniert hat!
Michaela


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 10.12.2007, 23:28 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 00:30
Beiträge: 855
Wohnort: Krefeld
Hallo Michaela,

nimm einen Tiegel, bedecke den Boden mit Aktivkohlepulver, dann von einem Blech Paljen abschneiden (wie Lot) und diese in das Kohlepulver fallen lassen, immer schön verteilt. Dann wieder eine Schicht Kohlepulver und so weiter, bis der Tiegel voll ist.

Dann mit dem Tiegel in einen Brennofen, bei 1000 Grad brennen und das Ganze kalt werden lassen. Nun brauchst Du Deine makellosen Kügelchen nur noch herauszufischen. Die werden alle Spitze, wie aus der Fabrik.

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
http://www.wehpke.de
http://www.wachsfraesen.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 00:29 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 17:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Ulrich Wehpke hat geschrieben:
nimm einen Tiegel, bedecke den Boden mit Aktivkohlepulver, dann von einem Blech Paljen abschneiden (wie Lot) und diese in das Kohlepulver fallen lassen, immer schön verteilt. Dann wieder eine Schicht Kohlepulver und so weiter, bis der Tiegel voll ist.

Dann mit dem Tiegel in einen Brennofen, bei 1000 Grad brennen und das Ganze kalt werden lassen. Nun brauchst Du Deine makellosen Kügelchen nur noch herauszufischen. Die werden alle Spitze, wie aus der Fabrik.


Hallo Ulrich,
das was Du beschreibst ist ja die eigentlich richtige Methode wie man die Kugeln zuverlässig und in großen Mengen herstellen kann. Aber da Michaela vermutlich keinen Ofen hat, habe ich mir das mal gespart zu erklären. Ohne Ofen und einigermaßen vernünftiges Kohlepulver wird die Herstellung ansonsten schwierig.

Grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 00:47 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 00:30
Beiträge: 855
Wohnort: Krefeld
Dass Du das weißt, hab ich mir gedacht. Aber da es der EINZIGE Weg ist um gute Kugeln zu erhalten (und das war ja wohl das Problem), hab ich mir gedacht, bring es einfach mal! :-)

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
http://www.wehpke.de
http://www.wachsfraesen.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 01:22 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 17:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Ich bin schon still :lach:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber Granulat herstellen
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 07:13 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2007, 18:07
Beiträge: 34
Hallo Goose und Ulrich,
stimmt, ich habe keinen Ofen. Aber was nicht ist kann noch werden und daher hebe ich mir die Kugelherstellungsgebrauchsanleitung sicher auf :)!

Den Tip mit den Kugeln im Flussmittel schwimmend habe ich in der Nacht (schlaflos wegen Zahnweh) noch ausprobiert - überhaupt kein Vergleich, super schön rund, toll! Die kann ich jetzt auch viel leichter aufpolieren!
thx, Michaela


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Herstellen nahtloser Metallhohlkugeln
Forum: Verformen
Autor: Edmund
Antworten: 2
Wie verdrehten Ring herstellen
Forum: Fertigungswege einzelner Teile - Schmuckdesign
Autor: og152
Antworten: 11
Goldblech selber herstellen.
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: Luthien
Antworten: 4
Rosenkranz herstellen
Forum: Fragen über Perlen-Ketten
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Granulat-Kügelchen aus Silber herstellen
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Maria
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum