Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 22.05.2022, 19:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 20:32 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2945
Wohnort: München
Wofür soll die 45° Stellung gut sein? Doch nur für nach dem Guss, oder?

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 08.01.2022, 20:32 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 20:39 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2909
Wohnort: Raum Leipzig
die 45 Gradstellung bringt ja gar nichts
würde T-Stück und 2 wesentlich billigere einzelne Kugelhähne verbauen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 20:58 
Offline
Goldschatz
Goldschatz

Registriert: 06.07.2016, 19:44
Beiträge: 319
Die 45° kannst Du halt nicht verhindern, wenn die den Druck langsam anheben willst.
Das ist aber eher ein Problem beim Einbetten, da kann man sich wenn das zu dynamisch wieder auf Normaldruck gebracht wird halt wieder Luft in die Einbettmasse einbringen.
technisch ist bei den T-Kugelhähnen halt nicht zu verhindern, dass du im Übergang kurzfristig alles verbindest.
"Bedingt durch die Größe der Bohrungen, sind beim Schalten die drei Anschlüsse nicht überschneidungsfrei." Ist der technische Wortlaut.
Bei 2 einfachen Kugelhähnen brauchts dann zusätzlich noch ein T-Rohr-Stück davor und die im Gegensatz zu den 3 Wege-Ventilen haben die keinen Anschraubflansch integriert. Könnte unterm Strich aus gleiche hinaus laufen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 21:15 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2945
Wohnort: München
Warum will man den Unterdruck langsam anheben?

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 21:16 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2909
Wohnort: Raum Leipzig
Heinrich:
er meint, den Unterdruck langsam ablassen, also langsam zu Normaldruck zurück bei Einbetten

https://www.pneumatikshop-online.de/de/ ... gelhaehne/
https://www.fittingstore.de/absperrarma ... ngsgewinde
https://www.esska.de/shop/Kugelhahn-Mes ... 00000-9980


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 22:43 
Offline
Goldschatz
Goldschatz

Registriert: 06.07.2016, 19:44
Beiträge: 319
Tilo hat geschrieben:
Heinrich:
er meint, den Unterdruck langsam ablassen, also langsam zu Normaldruck zurück bei Einbetten

Gernau.
Tilo hat geschrieben:

Bin gar nicht drauf gekommen bei Pneumatic zu suchen, weil ich davon ausging, dass es einen Unterschied macht ob Über oder Unterdruck (ist es ja eigentlich auch. Ein kuppel ist ja auch nur selbststabilisierend, wenn der Überdruck auf der konvexen Seite ist).
Wie auch immer, der letzte link sagt einen Unterdruck bis -0.98 an, was hinreichend ist, allerdings gibts den nur mit L-Bohrung, was wieder 2 von der Sorte bedeuten würde...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 22:52 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2909
Wohnort: Raum Leipzig
schon der billigste t-hahn aus dem ersten link mit verschiedenen Anschlüssen erhältlich für 13,- schafft -,99 Vakuum
https://www.pneumatikshop-online.de/de/ ... essen.html


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 23:03 
Offline
Goldcent
Goldcent
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2020, 08:14
Beiträge: 229
Ich würde das Ding reklamieren, wenn es nicht richtig funktioniert und mir ein Original kaufen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 23:08 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2909
Wohnort: Raum Leipzig
der kauf liegt mindestens ein jahr zurück
da wird es schwierig


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung zum Scheitern
BeitragVerfasst: 09.01.2022, 08:16 
Offline
Goldschatz
Goldschatz

Registriert: 06.07.2016, 19:44
Beiträge: 319
Tilo hat geschrieben:
der kauf liegt mindestens ein jahr zurück
da wird es schwierig

Genau, Höchststrafe für Prokratinieren...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Cloisonne und Zellenschmelz Anleitung
Forum: Emaillieren
Autor: Nugget
Antworten: 0
Deutsche Anleitung / Tutorial für ArtCam Jewelsmith
Forum: ArtCam Jewelsmith Forum
Autor: Skar
Antworten: 1
Anleitung für einen Silberring
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 21
Meine Anleitung für Schlauchketten (feste Maschen)
Forum: Goldschmiedekurs: » Do it yourself Anleitungen zum Selbermachen
Autor: perlenhaekeln
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz