Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 23.01.2021, 15:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.06.2012, 10:16 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 26.06.2012, 10:01
Beiträge: 2
Hallo zusammen,
ich bin ein interessierter Laie und möchte gerne einen Ring mit dem Quickcast-System von Schula gießen.
Er soll aus 750er Gelbgold (neues Gussmaterial, keine zusammengeschmolzenen Goldteile etc.) entstehen.

Bevor ich einfach mal drauf los gieße und eine Katastrophe passiert wollte ich mal fragen:
Sollte ich zum Schmelzen ein Schmelzmittel verwenden (kein Borax, das verträgt der Tigel des Quickcast nicht)?
Oder geht es bei neuen (nicht verunreinigten) Gussgoldlegierungen auch komplett ohne? Habe irgendwo gelesen dass das (bei nicht-verunreinigten Goldlegierungen) kontraproduktiv sein kann?

Und: muss ich den Tigel irgendwie vorwärmen o.ä. um Risse/Sprünge zu vermeiden oder kann ich da gleich direkt mit dem Brenner in den kalten Tigel reinhalten?

Vielen Dank schonmal, ich bin für jeden Tipp dankbar, damit mein erster Guss nicht zum Desaster wird...

Viel Grüße, Grom


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 26.06.2012, 10:16 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.06.2012, 08:17 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2755
Wohnort: Raum Leipzig
du hast dir für einen guß ausreichend neues 750 besorgt, obwohl da ne menge (Gußkopf) übrigbleiben wird?
wieviel güsse sollen denn folgen, denn sparsam borax ist sinnvoll und brennt den tiegel ja nicht sofort weg
(auch frische) goldlegierung ganz ohne schmelzmittel finde ich gruselig und bezweifle ein gutes ergebnis
auch Kochsalz geht zum schmelzen, aber ob das schonender ist zum porösen tiegel?


Zuletzt geändert von Tilo am 27.06.2012, 08:45, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.06.2012, 08:32 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2755
Wohnort: München
Das Schmelzmittel ist ja nur dazu da Oxyde zu reduzieren, das ist besonders wichtig wenn man Feilung einschmelzt. In diesem Fall kann man schon ganz wenig davon zugeben. Ansonsten und bei frischen Legierungen ist es nicht nötig.

Den Tiegel nicht vorwärmen und die Flamme nur auf das Schmelzgut halten.
Den Tiegel bitte behandeln wie ein rohes Ei, was die mechanische Beanspruchung anbelangt.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.06.2012, 11:28 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 26.06.2012, 10:01
Beiträge: 2
Super.
Von der Legierung nehme ich zwei drei Gramm mehr als voraussichtlich benötigt, ich hoffe das reicht aus als Gusskopf.
Gedacht war erst einmal dieser eine Guss (inkl. Wiederholung, falls das Ergebnis nicht gleich gut wird), dann mal sehen was noch folgt...

Ich werde das Schmelzen dann wohl mit einer minimalen Menge Kochsalz probieren und hoffen das das gut klappt.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe,
Viele Grüße
Grom


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.06.2012, 14:18 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2755
Wohnort: München
Wenn Du schon Salz drauftun willst dann kurz bevor das Metall flüssig ist und nicht hinterher.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

QuickCast woher beziehen?
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: HornyMan
Antworten: 20
Fragen zum Beruf des Goldschmieds
Forum: Arbeit, Ausbildung, Kooperationen...
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Drei Wichtige Fragen zum Schmuck-Guss
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: kintaro
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz