Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 21.09.2018, 23:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme beim Schmelzen / Giessen
BeitragVerfasst: 11.01.2018, 12:15 
Offline
Auszubi
Auszubi

Registriert: 09.08.2017, 09:17
Beiträge: 22
Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe im Keramiktiegel mit Borax Feinsilber und Kupfer (925) legiert. Die Schmelze hat auch gespiegelt.
Beim gießen hat sich die Masse als sehr porös gezeigt, im Tiegel blieb ein dunkles Metall mit "Oragenhaut" zurück, auf meinem Guss glänzte das Metall wie Feinsilber. Ich habe dann alles wieder eingeschmolzen und es nochmals versucht, aber das Metall rinnt sehr träge und es bleibt wieder das dunkle Metall mit "Organgenhaut zurück". Zum schmelzen habe ich einen MINI-Autogenbrenner benutzt. Materialmenge: ca. 45g. - das hat sonst immer geklappt. Was habe ich falsch gemacht, bzw. wie kann ich das Metall retten?
Vielen Dank


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.01.2018, 12:15 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2018, 17:58 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2328
Wohnort: München
Minibrenner klingt nicht gut. Ich vermute aus Deiner Beschreibung dass die Wärmemenge nicht ausreicht und das Metall zu kalt ist. Wenn kurzfristig kein Brenner mit einer stärkeren Flamme zur Verfügung steht dann baue einen kleinen Brennraum mit Deckel und seitlichen Öffnungen um mit der Flamme durch zu blasen. Da wird die Hitze besser gespeichert und das Metall kann wärmer werden.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.01.2018, 19:52 
Offline
Auszubi
Auszubi

Registriert: 09.08.2017, 09:17
Beiträge: 22
Vielen Dank für die Antwort. Es ist ein Mini-Autogenbrenner mit Proangas und Sauerstoff. An der Oberfläche hat das Material schon fast gekocht, bevor es zu Spiegeln begann - und es hat ja UCI schon funktioniert. Kann das wirklich an zu wenig Hitze liegen?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.01.2018, 20:54 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2340
Wohnort: Raum Leipzig
mir klngt es wie zu kalte Luft und Tiegel zu kalt von unten her
ich schmelze ja wegen des Gestanks in einem ungeheizten miserabel isolierten nebenraum und da merke ich schon Unterschiede
bei manchen Sachen, wo ich im Sommer noch mit normaler Propanflamme auskomme, brauch ich im Winter Propan-Reinsauerstoff
ich denke auch, daß die Wärmeenergie den tiegel nicht genug mitheizt und eine restmenge im Tiegel erstarrt, weil der Tiegel zu kalt geblieben ist oder zu schnell von der nicht erhitzten Seite her abkühlt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.01.2018, 07:10 
Offline
Platinstaub
Platinstaub

Registriert: 14.01.2016, 07:03
Beiträge: 428
Wenn sich die Parameter, Tiegel - Brenner, zu älteren Schmelzprozessen geändert haben fällt mir auch nur die Temperatur oder eventuell möglicher Luftzug ein der das Problem erklären könnte. Das Problem hatte ich mal mit Bronze, in der Werkstatt ging es ganz gut aber im Freien hatte ich keine Chance das Material flüssig zu bekommen.

Bei meinen Legierungen für MG habe ich auch schon öfter die Erfahrung gemacht das schon kleine Schwankungen der Temperatur einen Einfluss auf das Ergebnis haben können.

Möglicherweise ist der Tiegel einfach zu tief um ihn mit deinem Mini Brenner komplett durch zu wärmen. Vielleicht hilft es wenn du versuchst die Menge an Silber auf zwei Mal zu schmelzen oder den Tiegel vorwärmst.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.01.2018, 10:23 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1048
Mehr fiele mir auch nicht ein. Zu kalt. Flamme zu sehr punktuell nur auf das Schmelzgut konzentrieret. Vielleicht auch nicht ganz durch, schwenkst du den Tiegel vor dem Ausgießen?

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.01.2018, 23:50 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 00:30
Beiträge: 863
Wohnort: Krefeld
Beim Schmelzen gilt das alte Wort: Auf die Dauer hilft nur Pauer! ;-)

Vielfach wird der vorgang auch nicht ganz richig verstanden. Wenn ich eine Flamme habe, die 2500°C heiß ist, garantiert das noch lange nicht, dass ich ein Metall schmelzen kann, was bei 900°C flüssig wird. Eine andere Größe ist nämlich genauso wichtig wie die Temperatur: Die Kalorien, d.h.die Wärmemenge. Hier liegt der Grund für die meisten Misserfolge beim Schmelzen. Und deswegen nochmal: Auf die Dauer...

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Probleme im Biete Forum
Forum: NEWS, Infos und more
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Gold schmelzen und Drahteinguss machen
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Edelstein
Antworten: 7
Weißgold schmelzen
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Ritterchen
Antworten: 11
.:: Probleme bei der Anmeldung ::.
Forum: NEWS, Infos und more
Autor: Adminy
Antworten: 0
Probleme und Bugs Bitte hier Posten
Forum: NEWS, Infos und more
Autor: Adminy
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz