Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 17.01.2021, 04:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 21.08.2014, 22:49 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.05.2014, 09:11
Beiträge: 49
Immer soviel skepsis :P ;D

Mir hat man schon vooor Jahren gesagt, dass man Bronze nicht in Gips(wasser gebunden) nicht gießen kann(war auch nen Goldschmiedemeister). Ich hab (mir zumindest) das Gegenteil bewiesen. Zugegenben der Aufwand war hoch. Aber möglich, und das sauber, auf jedenfall.
Erzählt wird viel. Und das Meiste was erzählt wird hat man auch nur von Anderen gehört, die widerum alles von Anderen gehört haben. Am Ende sind alle verunsichert und keiner überprüft es :flop:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 21.08.2014, 22:49 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 22.08.2014, 05:41 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2749
Wohnort: München
Eine ganze Industrie giesst jeden Tag Bronze, Gold und Silber in gipsgebundene Einbettmassen. Entscheidend ist nur der Trocknungsgrad. Ist der zu gering, fliegt Dir die flüssige Bronze um die Ohren.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 22.08.2014, 07:35 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2753
Wohnort: Raum Leipzig
ich zweifle ja nicht, daß es mit dem Edelstahl geht
ich frag mich nur, wie viel wohl an der Wandung klebenbleibt
ist ja kein Problem, wenn man immer die gleiche Legierung schmilzt, aber trotzdem interessant
und ich frag mich, ob sich der Grafittiegel bei der doppeltiegelversion nicht trotzdem verbraucht


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 23.08.2014, 19:56 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.05.2014, 09:11
Beiträge: 49
Eine wichtige Frage hab ich noch bevor es los gehen kann. Bis jetzt hab ich immer nur mit Zinkguss gearbeitet. Das Material hat flüssig eine relativ niedrige Oberflächenspannung, sodass ein kleine Mengen zu einem guten Ergebnis führen.

Gibt es denn eine Faustformel dafür, wieviel Bronze(Masse in Gramm) ich in den Einfüllkanal gießen muss um ein anständiges Gussergebnis bei filigranen Oberflächen zu bekommen?
Gemeint ist das Mindestgewicht an flüssiger Bronze, die das eigentliche Gussstück in die Hauptform drückt.

Danke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 24.08.2014, 05:46 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2749
Wohnort: München
Nimm beiden ersten Malen lieber zu viel als zu wenig. Eine Faustformel kenne ich nicht und die meisten Bronzen haben auch eine geringe Oberflächenspannung. Evtl. kurz vor dem Guss noch etwas Zink zugeben hilf ebenfalls die Fließfähigkeit zu erhöhen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 26.08.2014, 09:43 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.05.2014, 09:11
Beiträge: 49
So ihr Lieben

Auf Worte sollten immer Taten folgen. Gesagt getan. Den Einsatz hab ich in V2A fertigen lassen. Material hab ich bei Ebay gekauft und schweißen lassen in ner Metallbude um die Ecke.

Material 20€ und Schweißen 10€ (Werte sind aufgerundet). Das entspricht dem Preis einen Grafittiegels. Sollte der Tiegel sich nicht legieren und somit halten, dann lass ich mir demnächst gleich einen Tiegel in V2A fertigen. Wird wohl so 50€ kosten.


Der Kollege hier hat leider den Hachteil das er raus rutscht. Werd einfach seitlich einen Edelstahlnagel einklemmen. Das sollte ein Gleiten verhindern. Versuch mach kluch...

Weitere Bilder nach dem Guss werden folgen ;)


Dateianhänge:
DSC04695.JPG
DSC04695.JPG [ 154.48 KiB | 1825-mal betrachtet ]
DSC04696.JPG
DSC04696.JPG [ 163.02 KiB | 1825-mal betrachtet ]
DSC04697.JPG
DSC04697.JPG [ 142.62 KiB | 1825-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 26.08.2014, 10:26 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2753
Wohnort: Raum Leipzig
hehe
daß sich so ein Einsatztiegel fertigen läßt, hat sicher keiner angezweifelt ;-)
wieg den doch mal interessehalber, um herauszufinden, wie viel Mat. klebenbleibt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 26.08.2014, 14:51 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.05.2014, 09:11
Beiträge: 49
Ich wiege ihn und mach Fotos von außen und innen, vor und nach dem Guss :top: Wenn alles Klappt geht es morgen schon los ;)

Bevor ich es vergesse hier schonmal die Gewichtsangaben. Der Grafittiegel wiegt 216g. Der Stahltiegel wiegt 176g.


Was ist eigentlich von Titan als Tiegelmaterial zu halten???


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 27.08.2014, 11:25 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.05.2014, 09:11
Beiträge: 49
So hier erstmal die Gewichtsangaben.

Der Grafittiegel hat nach dem Schmelzen 113,6 g UND der V2A Tiegel ~ 174g

Der V2A Tiegel scheint noch recht brauchbar zu sein. Mit etwas Schruppen und Kratzen fallen auch die Anhaftungen innen ab. Wollte ihn jetzt aber auch nicht noch bis ganz unten Schruppen. Denke er hält einige Güsse aus.


Dateianhänge:
DSC04698.JPG
DSC04698.JPG [ 169.48 KiB | 1768-mal betrachtet ]
DSC04699.JPG
DSC04699.JPG [ 201.68 KiB | 1768-mal betrachtet ]
DSC04700.JPG
DSC04700.JPG [ 169.18 KiB | 1768-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von santos am 27.08.2014, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzofen + Borax
BeitragVerfasst: 27.08.2014, 11:27 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.05.2014, 09:11
Beiträge: 49
Nach meinem ersten Probeguss zeigte sich das überall auf der Oberfläche Zinnrückstände zurückgeblieben sind. Was hab ich falsch gemacht???


Dateianhänge:
DSC04702.JPG
DSC04702.JPG [ 110.36 KiB | 1767-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welchen Schmelzofen ?? - BITTE UM HILFE
Forum: Verbinden
Autor: berbel
Antworten: 14
Borax in Alkohol gelöst
Forum: Chemikalien
Autor: silverstar
Antworten: 1
Wie fachmännisch Borax vom Edelmetall entfernen!!!
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Enricoffg
Antworten: 21
Silber schmelzen in Graphit-Schmelztiegel - Borax benötigt ?
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: SuHa1
Antworten: 8
Ausbrennen mit Schmelzofen?
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Lucky_Luki
Antworten: 30

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz