Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 24.01.2021, 00:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.08.2008, 17:43 
Offline
Praktikant
Praktikant
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008, 15:19
Beiträge: 15
Ich bin anscheinend ein wenig blauäugig daran gegangen, was das Schmelzen angeht.
Aber ich habe mich vorher mit der Theorie schon ein wenig beschäftigt.
Ich müsste alles zum Sägen, Feilen und Polieren hier haben.

Aber wie bei fast allen Dingen ist es hier auch so, dass man sich nach und nach an sein Ziel ran arbeiten muss. Und ich habe nicht so schnell vor, aufzugeben :rolleyes:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 26.08.2008, 17:43 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2008, 10:16 
Offline
Praktikant
Praktikant
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008, 15:19
Beiträge: 15
Hallo noch mal!
Was ich vergessen habe: Ich möchte mir Ringe herstellen, die ca. 30 - 50 Gramm schwer sind. Ich habe schon jede Menge Ideen, die ich mir zum Teil schon in Fimo vorgeformt habe.
Macht es einen Unterschied, ob der Ring 10 oder 40 Gramm schwer werden soll?
Viele Grüße,
Kirsten


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.08.2008, 11:22 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2755
Wohnort: Raum Leipzig
ja
da würde ich dann doch die etwas größeren tiegel mit 6x6cm empfehlen
denn ein gußkopf kommt ja gewichtsmäßig dazu
sollen das so eine art totschläger werden?
auf die idee, 40 gramm schwere silberringe zu machen, bin ich nicht gekommen
mußt du denn als laie mit solchen monstern anfangen?
das thema spratzen wird bei solchen güssen wirklich akut


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.08.2008, 12:19 
Offline
Silberdublone
Silberdublone

Registriert: 17.10.2007, 17:14
Beiträge: 81
Wohnort: D. NRW
Ich würde beim Erstem mal auch net so viel Silber gießen.
Die Gefahr, das dir beim erstem mal etwas net gelingt is schon recht groß.
Es braucht Wissen und Erfahrung die Sandform so vorzubereiten, dass die größere Menge Silber auch sicher in die Form fließen und nicht etwa daneben.
Dazu muss das Metall die richtige Temperatur haben und du solltest diese auch während des gießens halten.
Zudem musst du die Känle für die Entlüftung und die Eingußöffnung so dimensionieren, dass diese zur Form passen.
Die Luft muss beim eingießen entweichen können und das Silber sollte schnell genug nachfließen.
Auch die zu gießende Form sollte für die Sandgußtechnik geeignet sein, da geht nicht alles.
Die Form sollte sicher, am besten auf einem alten Backblech stehen.
Sollte erschmolzenes Silber daneben läufen, so landet das Meißte zwar auf dem Blech, aber es kann auch in Form von Kügelchen umher springen, was sehr gefärlich ist! Trag feuerfeste Kleidung und keine blanke Haut in die sich Silberkügelchen einbrennen könnten.

silverstar


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.08.2008, 16:26 
Offline
Praktikant
Praktikant
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008, 15:19
Beiträge: 15
Leider mag ich nicht so gerne "normale" Fingerringe. Ich trage gerne großen Schmuck und finde, dass man einen Ring schon "bewundern" können muss, wenn man nicht bis zehn cm an die Hand ran geht.
Leider findet man kaum solche Ringe. Ich habe bislang einen und Freunde von mir haben ihn in der Tat als "Schlagring" bezeichnet. Aber Geschmack ist eben subjektiv :)
Ich denke, ich werde es trotzdem mal versuchen, zunächst einen großen Ring zu gießen. Leider bin ich ein Typ, der eher durch Schaden klug wird :rolleyes:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2008, 12:59 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2755
Wohnort: Raum Leipzig
hier mal ein bild mit den üblichen tiegeln für 3 euro
der größte ist einer mit 65 x65, mit dem sollten deine güsse machbar sein


Dateianhänge:
tiegel.jpg
tiegel.jpg [ 159.14 KiB | 1108-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2008, 13:09 
Offline
Praktikant
Praktikant
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008, 15:19
Beiträge: 15
Hallo!
Vielen Dank für das Bild - vor allem wegen der Sicherung mit dem Draht.
Gestern habe ich drei solcher Gefäße mit Deckel bestellt!
Übernächste Woche werden wir es dann weiter versuchen!
Viele Grüße
Kirsten


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.06.2009, 08:32 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2009, 15:53
Beiträge: 32
Hallo liebe Gemeinde,

wenn ich nicht unter einer 5kg Gasflasche anfangen brauche, habe ich da mal gleich ein paar Fragen dazu:
Wieviel Gas verbraucht denn so ein Brenner in der Minute?
Wie lange muss ich denn so die Schale erhitzen (ungefähr)?

Wenn ich mir so diese angenommenen 40g Silber schmelzen will, gehen dann tatsächlich 5kg Gas drauf?

Grüßle
Silberlehrling


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.06.2009, 09:30 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2755
Wohnort: Raum Leipzig
nee, die 40g schmilzt man mit nem gescheiten brenner in 5..10 minuten
gasverbrauch dabei insgesamt? keine ahnung, vielleicht 200 gramm
jedenfalls ne menge, wo es passieren kann, daß ne kartusche kurz vorm geplanten ausgießen leer wird und alles umsonst war
ich hab ne 11 kg flasche und deshalb nicht so den überblick, die reicht schön lange, viele schmelzvorgänge lang


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.06.2009, 11:37 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2755
Wohnort: München
Mit einer kleinen 300 Gramm Kartusche kann man 40 Gramm Silber mindesten 5 mal schmelzen. Eine 5 Kilo Gasflasche ist für einen Hobbygoldschmied overkill.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Umstellung von Sandguss auf...
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: MellesP
Antworten: 1
Stein verfärbt sich bei Hitze braun
Forum: Verbinden
Autor: spaßbremse
Antworten: 1
Lunker, Hohlraum am Ende des Gusskanals (Sandguss)Feinsilber
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: benman999
Antworten: 16
Kunstharz gießen in Silber möglich?
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Silver77
Antworten: 18
Silber schmelzen und gießen
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: silverstar
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz