Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 13:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weißgold schmelzen
BeitragVerfasst: 09.08.2018, 12:01 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1137
Ich seh da nicht nur das Problem "Kippen des ganzen Steines" zum Ausgießen, sondern es wäre auch vorteilhaft, wenn man den Tiegel vor dem Ausgießen ein wenig schwenkt, um eine homogene Durchmischung zu erzielen.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 09.08.2018, 12:01 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weißgold schmelzen
BeitragVerfasst: 09.08.2018, 12:49 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2390
Wohnort: Raum Leipzig
bei homogen gekauftem Gussmaterial ist das Durchmischen ja gesichert, aber beim Schwenken sieht man, ob schon alles flüssig ist oder ob noch feste Bereiche sind und wie dünnflüssig es ist


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weißgold schmelzen
BeitragVerfasst: 20.10.2018, 11:00 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 31.05.2018, 09:59
Beiträge: 4
Der bisherige Aufbau war leider doch nicht ganz hinreichend. Es hat einmal geklappt aber generell ist die Zeit die man zum Gießen benötigt zu groß (Entnahme->Guss) und der Temperaturverlust an die Umgebungstemperatur ebenfalls.

Ich habe jetzt eine neue Methode entwickelt um das zu umgehen.
Und zwar kam mir dazu der Gedanke (ähnlich dem Quick Cast MMD System) die Form direkt mit dem Schmelzbehälter zu verbinden.
Dabei entsteht beim Ausbrennen des Modells, direkt über dem Modell eine Hohlkammer in welcher das Gussmaterial erhitzt werden kann.

Hier sieht man das 3D gedruckte Positiv. Unten befindet sich die Schmelzkammer, darüber der Gusskanal und oben die Positiv-Form des jeweiligen Teils.
Dadurch spart man sich Zeit beim gießen, da die Küvette nur noch umgekippt werden muss und reduziert den Temperaturverlust, da der Gusstiegel als auch die Form durch den Gips und die Küvette geschützt sind.
Der Ausgang ist hier noch ein wenig zu klein geraten, darf auch eine Nummer größer sein ;)

Bild

Ein Bild vom Schmelzvorgang, links die Vakuum-Platte. Die Küvette wurde mit den zwei Metallstangen gegen wegdrehen gesichert. Eine eckige Küvette wäre hier sicher schlauer.
Man muss aufpassen, dass beim Schmelzen nicht vom Gips "abbricht" und in das Schmelzgut gelangt. Bei meinen zwei Versuchen war das aber noch kein Problem.

Bild

Die Küvette muss dazu angepasst und mit zwei größeren Bohrungen versehen werden. Diese kann man mit einem einfachen Stufenbohrer gut herstellen.


Beim ersten Versuch wurde es nur ein Ring, also noch einmal das ganze:


Bin mit den Ergebnissen und der Oberflächenqualität jetzt sehr zufrieden - ohne natürlich die Arbeit der Profis zu kennen wie sowas "richtig" aussehen sollte ;)
Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen weiter.

Viele Grüße
Friedrich


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weißgold schmelzen
BeitragVerfasst: 20.10.2018, 11:52 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2376
Wohnort: München
Eine sehr interessante Konstruktion auch wenn ich keine Zeitersparniss beim Guss erkennen kann. Zumindest ist für wenig Geübte das Risiko beim Guss daneben zu giessen geringer.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weißgold schmelzen
BeitragVerfasst: 20.10.2018, 17:29 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2390
Wohnort: Raum Leipzig
geht ja nicht um die zeitersparnis, sondern die mit normalem Tiegel zu schwache Flamme nutzen zu können

ich kann den Aufwand allerdings eh nicht ganz nachvollziehen
so viel Bastelei für schlichte (und einfach neutral betrachtet unkreative)Ringe, die man in nach meiner Einschätzung besserem Materialgefüge als Rohlinge z.B. bei jeddeloh fertig beziehen kann und dafür zudem nicht so viel Materialüberschuß benötigt
nicht mehrmals Form bauen und schmelzen muß

soll den später noch mehr Weißgoldschmuck auf die Art gefertigt werden?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weißgold schmelzen
BeitragVerfasst: 20.10.2018, 18:01 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1137
Ich denke mal der Weg ist das Ziel. Kaufen kann jeder. Klar, wir sehen es wirtschaftlich. Aber beim Hobby darf es unwirtschaftlich sein.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Unterschied Weissgold Graugold
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Silber schmelzen, aber wie....
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: cathy
Antworten: 14
Silberreste und Silberbesteck schmelzen
Forum: Verbinden
Autor: Pati2371
Antworten: 14
Erbstück überarbeiten - Ehering - Weißgold/Gelbgold
Forum: Reparatur, Umarbeitung & Instandhaltung von Schmuck
Autor: berlinerbärchen
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz