Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 06.06.2020, 11:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 02.05.2020, 19:48 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 02.05.2020, 16:57
Beiträge: 1
Habe aus dem Nachlass meiner Oma einen Ring und Ohrringe bekommen. Kann mir jemand sagen aus welcher Zeit diese sind und wie der Wert in etwa einzuschätzen ist? Macht es Sinn den fehlenden Stein ersetzen zu lassen?

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 02.05.2020, 19:48 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 03.05.2020, 00:27 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2614
Wohnort: München
Welchen Wert willst Du wissen? Beim Privatverkauf ist ein anderer Wert relevant als beim Versicherungswert, wenn Du es kaufen wolltest.
P.S. welche Stempel sind zu erkennen und wie viel wiegen sie.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 03.05.2020, 08:35 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Die Ohrringe wiegen 2 g, der Ring 3 g.

Die Stempel können wir leider mit entziffern. Habe mal Fotos angehängt. Hat der Schmuck überhaupt einen finanziellen Wert? Unabhängig von Versicherung oder Verkauf? Wir sind bisher eigentlich eher davon ausgegangen, dass es sich nicht um wertvollen Schmuck handelt was unseren Erinnerungswert allerdings nicht schmälert

Bild

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 03.05.2020, 09:06 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2614
Wohnort: München
Beim Ring könnte es ein verschlagener 333 oder 585 Stempel sein. (Korrigiert)
Den Ring kann man zum Goldwert verkaufen und bei der Gelegenheit fragen ob der Goldschmied die Ohrringe im Ultraschallbad reinigt.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 03.05.2020, 17:28 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Vielen Dank für die Informationen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 05.05.2020, 21:58 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2644
Wohnort: Raum Leipzig
NORM steht wohl für
https://de.wikipedia.org/wiki/Normmetall
also etwa 250er Gold, was letztlich immerhin um 15,- Materialwert beiden Ohrringen ergibt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 06.05.2020, 11:26 
Offline
Platinkorn
Platinkorn

Registriert: 14.01.2016, 08:03
Beiträge: 459
Vielleicht gibt ja noch wer, wenn es sich um Normmetall-250ger Gold- handelt das ja um 1900 verwendet wurde, ein kleiner Aufschlag.
Die Ohrringe wären dann ca. 120 Jahre alt und sind doch somit eine Antiquität, oder?

Hab da was gefunden.
https://www.catawiki.de/l/26149609-bohm ... -ct-granat


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 06.05.2020, 11:34 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2644
Wohnort: Raum Leipzig
nur weil sie alt sind,sind sie nicht automatisch eine Antiquität
aber dein Fundstück ist schon interessant
die waren aber in einem ausgezeichneten Zustand, was ich bei den hier im Thread nicht behaupten würde (Bügel verbogen, Verschleiß an Ösen nicht erkennbar)

wie auch immer: ich schaue selten bei catawiki: es gab da schon erstaunlich hohe Gebote, aber auch erstaunlich niedrige
man wundert sich ab und zu
manchmal sind die Gebote so absurd hoch, daß die Verkäufer wohl vor Lachen kaum in den Schlaf kommen
und manche Sachen hätten im Goldankauf mehr gebracht als dort und nach Abzug der gebühren (12%) erst recht


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erbstück Einschätzung
BeitragVerfasst: 27.05.2020, 11:30 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2644
Wohnort: Raum Leipzig
ich habe heute ein gerissenes Granatkollier auf dem Tisch, das am Federring mit Norm und dem Laurin-Qualitätsstempel gekennzeichnet ist, nach meiner Einschätzung aber nur vergoldetes Tombak ist:
1. sieht man deutlich die Grenze zwischen Vergoldung, die max. 585 sein dürfte, wenn überhaupt, und an den exponierten abgenutzten Stellen das stark angelaufenem Grund"metall"
2. habe ich eine der dünnen Ankerkettchenösen zur Kugel geschmolzen und plattgehaun, um ein Objekt für die Strichprobe zu haben

schmolz schlecht wie Messing und mit 333er Prüfsäure bleibt nicht ein hauch von Braunfärbung für einen nennenswerten Goldanteil
selbst reines Kupfer steht besser unter der Säure


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erbstück mit mir unbekannten Punzierung...
Forum: Stempel, Signets, Meisterzeichen, Punzierungen
Autor: Anonymous
Antworten: 9
ERBSTÜCK... Brauche Hilfe!!!
Forum: Biete Schmuck
Autor: aalleexxx
Antworten: 4
Das Erbstück
Forum: Das Schmuck Journal
Autor: Anonymous
Antworten: 9

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz