Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 30.09.2020, 00:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.09.2013, 22:17 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 11.10.2011, 20:31
Beiträge: 5
Hallo,

als laie zur kette: glieder nicht verloetet (offene enden), einfacher klappverschluss,
punzierung 750.

ich habe die kette bereits mit saeure geprueft...und als laie sage ich,
der saeure fuer 333 und 585 widersteht der strich auf platte, 750er nicht.

Wegen des preises (< 25 euro/ebay) und wg. der verarbeitung
bin ich nach wie vor misstrauisch ob der echtheit.

Nun habe ich rueckseitig in einem glied eine tiefe furche mit einer harten edelstahlspitze
eingeritzt. Der "spanfluss" war weich und fliessend, unter der juwelierlupe kann ich
keinen materialunterschied bei etwa 0,5mm tiefe feststellen.

Was sagt ihr, wie koennte ich das material weiter testen oder sollte ich wirklich
das superschnaeppchen gemacht haben?
Die kette wiegt mehr als 100 gramm.

Mit vielem dank vorab
dio.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 17.09.2013, 22:17 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2013, 23:30 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2675
Wohnort: Raum Leipzig
>glieder nicht verloetet (offene enden), einfacher klappverschluss,

beides recht unwahrscheinlich bei 750

>bereits mit saeure geprueft...und als laie sage ich,
der saeure fuer 333 und 585 widersteht der strich auf platte, 750er nicht.

nicht nur oberflächlich testen

> juwelierlupe kann ich
keinen materialunterschied bei etwa 0,5mm tiefe feststellen.

ebenfalls untauglicher Versuch, insbesondere, wenn Messing verwendet wurde

>Was sagt ihr, wie koennte ich das material weiter testen oder sollte ich wirklich
das superschnaeppchen gemacht haben?


einfacher Test: anfeilen und Testsäuretropfen direkt drauf:
wenns schäumt, ist nicht echt

ansonsten würde ein link zur auktion oder gute fotos des verschlußbereichs schon einges erkennen lassen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.09.2013, 02:46 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 11.10.2011, 20:31
Beiträge: 5
Danke fuer deine schnelle und kompetente antwort.

Zum saeuretest stichwort schaeumen, da gehe ich genau wie sonst vor?
Schaeumts bei 333 nicht sondern bei 585, so ists 333er, usf.?

Vielen dank nochmals
dio.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.09.2013, 07:44 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2675
Wohnort: Raum Leipzig
glied anfeilen, um Beschichtung zu entfernen
750er säuretropfen drauf
schäumt: unecht
Säure abwischen/abspülen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Suche Elefantenarmband Gelbgold/Weißgold massiv!!!!!
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Mokume Gane Halbzeug Weißgold/ Gelbgold?
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: mclien
Antworten: 17
Ring mit Stein, gelbgold und rotgold
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Gelbgold-Ring einschmelzen und zu Weißgold verarbeiten?
Forum: Reparatur, Umarbeitung & Instandhaltung von Schmuck
Autor: Arvidsson
Antworten: 27
Suche durchgebohrte Hohlkugeln mit dicker Wandstärke
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz