Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 19.07.2024, 10:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Smaragdverdächtig
BeitragVerfasst: 25.11.2014, 23:18 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 25.11.2014, 01:10
Beiträge: 9
Hübsches Mittagsblumengewächs vor dem Stein. Ich mag die Aizoaceae. Dein Garten?

Sind die hellgrünen Beläge nur an der Oberfläche des Steins? Wenn ja könnte es auch ein Verwitterungsprodukt sein und das muss noch nicht mal aus dem Hauptgestein entstanden sein, das den Stein bildet. Das Problem ist, dass ich anhand der Bilder noch nicht mal erkennen kann, ob es ein Mineral oder ein Gestein ist. Es ist halt einfach eine einfarbige derbe Masse, die mir optisch nichts zur Bestimmung bietet. Ich fürchte an Hand der Bilder werde ich beim raten und spekulieren bleiben.

Petrografisch bin ich auch nicht so toll drauf, halt nur so weit, wie ich Gesteine erkennen muss, damit ich weiß, welchen Mineralienbestand ich an dem Fundort erwarten kann. Bei Fluss- oder Meeresgeröll, das zu meinen Füßen liegt und das ich Anpacken, Drehen und Wenden kann, weiß ich damit sehr schnell, ob sich das Suchen lohnt oder nicht. Da ist eine 100%ige petrografisch korrekte Benennung nicht notwendig.

Lis


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25.11.2014, 23:18 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Smaragdverdächtig
BeitragVerfasst: 25.11.2014, 23:53 
Offline
Auszubi
Auszubi

Registriert: 19.10.2014, 11:44
Beiträge: 24
Gwindel hat geschrieben:
Hübsches Mittagsblumengewächs vor dem Stein. Ich mag die Aizoaceae. Dein Garten?

Sind die hellgrünen Beläge nur an der Oberfläche des Steins? Wenn ja könnte es auch ein Verwitterungsprodukt sein und das muss noch nicht mal aus dem Hauptgestein entstanden sein, das den Stein bildet. Das Problem ist, dass ich anhand der Bilder noch nicht mal erkennen kann, ob es ein Mineral oder ein Gestein ist. Es ist halt einfach eine einfarbige derbe Masse, die mir optisch nichts zur Bestimmung bietet. Ich fürchte an Hand der Bilder werde ich beim raten und spekulieren bleiben.

Petrografisch bin ich auch nicht so toll drauf, halt nur so weit, wie ich Gesteine erkennen muss, damit ich weiß, welchen Mineralienbestand ich an dem Fundort erwarten kann. Bei Fluss- oder Meeresgeröll, das zu meinen Füßen liegt und das ich Anpacken, Drehen und Wenden kann, weiß ich damit sehr schnell, ob sich das Suchen lohnt oder nicht. Da ist eine 100%ige petrografisch korrekte Benennung nicht notwendig.

Lis


Das grün ist kompakt durchgehend. Es ist die Hauptmasse, andere Farben sind weniger vertreten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Smaragdverdächtig
BeitragVerfasst: 26.11.2014, 00:15 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 25.11.2014, 01:10
Beiträge: 9
Küstenbruder hat geschrieben:

Bild
Das grün in diesem Stein ist etwas cremiger grünweisslich. Der Stein wiegt 7.5 Kg


Zu dem Stein hast Du geschrieben
Das grün ist kompakt durchgehend. Es ist die Hauptmasse, andere Farben sind weniger vertreten.

Das sieht für mich aber ganz anders aus. Reden wir hier vom gleichen Stein?

Lis


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Smaragdverdächtig
BeitragVerfasst: 26.11.2014, 10:42 
Offline
Auszubi
Auszubi

Registriert: 19.10.2014, 11:44
Beiträge: 24
Gwindel hat geschrieben:
Küstenbruder hat geschrieben:

Bild
Das grün in diesem Stein ist etwas cremiger grünweisslich. Der Stein wiegt 7.5 Kg


Zu dem Stein hast Du geschrieben
Das grün ist kompakt durchgehend. Es ist die Hauptmasse, andere Farben sind weniger vertreten.

Das sieht für mich aber ganz anders aus. Reden wir hier vom gleichen Stein?

Lis

Liebe Lis,
danke für alle Mühe die Du Dir gegeben hast dabei zu helfen, aufzuklären um welche Steine es sich bei den meinigen handelt. Doch sind wir in einer Sackgasse angelangt. Daher baue ich jetzt Geräte u. Maschinen, mit denen ich die Steine halbwegs professionell bearbeiten kann, sehen wir mal was dabei herauskommt, ich melde mich wenn es soweit ist, hier an dieser Stelle. Gruss Küstenbruder


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Smaragdverdächtig
BeitragVerfasst: 26.11.2014, 11:19 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3075
Wohnort: München
Dann könntest Du kleine Proben auch an eines der Institute schicken mit der Bitte um Analyse.
https://www.google.de/search?q=mineralo ... n+institut

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Smaragdverdächtig
BeitragVerfasst: 26.11.2014, 21:45 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 25.11.2014, 01:10
Beiträge: 9
Oder, preiswerter

Schau doch mal im Internet nach ob es ein chilenisches petrographisches Forum gibt. Die dürften sich am besten auskennen und können Dir eher helfen, da die die speziellen chilenischen Gesteinsformationen viel besser kennen als ich. Chile ist nicht so wirklich mein Gebiet.

Lis


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz