Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 23.09.2019, 14:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 22.05.2014, 11:45 
Offline
Auszubi
Auszubi
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2014, 12:48
Beiträge: 22
Vielen lieben Dank MKH. :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22.05.2014, 11:45 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 22.05.2014, 12:40 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 15:58
Beiträge: 371
Hallo!

wir haben noch eine gute Alternative im Programm, nennt sich "Ultra Poon S".
Diese Beize ist ungiftig, macht keine Löcher und kann auch kalt (dann mit entsprechend längerer Wirkdauer) benutzt werden.
Verkaufen wir mittlerweile am meisten.
Das Zeug ist 1:1 mit dest. Wasser verdünt auch ein sehr gutes Silbertauchbad, speziell auch für weißgesiedete Sachen.

Die Idee mit dem Babykostwärmer ist übrigens sehr gut. Auch eine Kaffeemaschine mit Warmhalteplatte ist sehr gut geeignet.

_________________
__________________________
Gruß,
Kai Schula


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 22.05.2014, 18:46 
Offline
Silbernugget
Silbernugget
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2014, 10:42
Beiträge: 61
Also Tilo
Hast du das mit deinem Bürgermeister abgestimmt? Was Sagt der Katastrophenschutz dazu? ;D
Sind NATO, CIA und KGP verständigt? ;D
Muss ich ab heute, wenn ich einen riesigen Wolkenpilz sehe, nicht mehr unbedingt an einen atomaren Erstschlag denken? ;D
Babyflaschenwärmer klingt super.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 24.05.2014, 09:58 
Offline
Goldschatz
Goldschatz
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2005, 17:36
Beiträge: 301
Eine langsame, aber harmlose Beize ist eine Alaunlösung, 10 % Alaunsalz, 90 % Wasser, erwärmt auf ca 50 Grad C. Alaunsalz erhält man für wenige Cent in der Apotheke. Mit einem Alaunstein haben unsere Großväter die Blutungen gestillt, die sie sich beim Rasieren mit dem Rasiermesser zugezogen haben.
edmund


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 24.05.2014, 10:03 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2577
Wohnort: Raum Leipzig
ich empfinde Alaun als zu schwach, während amidosulfonsäure (Neacid, Wilacid) auch kalt wirkt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 26.05.2014, 08:32 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2008, 15:32
Beiträge: 184
Ich gebe Alaun ins Gießwasser um meine Hortensie wieder blau zu färben. Ist das das gleiche Zeug ?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 26.05.2014, 09:46 
Offline
Goldschatz
Goldschatz
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2005, 17:36
Beiträge: 301
Ja, das ist das Gleiche.
em


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 14:01 
Offline
Praktikant
Praktikant

Registriert: 12.03.2010, 10:41
Beiträge: 19
Hallo zusammen,

irgendwo habe ich mal gelesen, dass es vielleicht auch möglich wäre, den PH-Senker, den man für den Swimmingpool zwischendurch braucht, als Beize zu benutzen.
Gestern habe ich es probiert, weil ich nur noch wenig Schwefelsäure habe und wenn es nicht geklappt hätte, hätte ich heute oder morgen neue geholt.

Aber es klappt:
25g PH minus in 200ml Wasser aufgelöst und Silber nach dem löten gebeizt. Geht prima und ist wesentlich günstiger, als Vitrex.

Und jetzt besorge ich mir einen Babykostwärmer. :top:

_________________


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 14:19 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2524
Wohnort: München
Das ist in der Regel Amidosulfonsäure, die auch zum Entkalken verwendet wird und den Vorteil gegenüber Schwefelsäure hat, dass Spritzer keine Löcher in meine Hemden fressen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Beizen! Schwefelsäure?
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 14:27 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1260
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Das ist in der Regel Amidosulfonsäure, die auch zum Entkalken verwendet wird und den Vorteil gegenüber Schwefelsäure hat, dass Spritzer keine Löcher in meine Hemden fressen.

Falsch! Es ist Natriumhydrogensulfat. Dieses ist wie Vitrex für Silber wesentlich besser geeignet als Amidosulfonsäure. Diese ist wiederum eher für Gold geeignet.
Beide machen aber keine Löcher in die Kleidung.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Versilbertes löten und beizen mit Alaun (?)
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: recutlery
Antworten: 11
Messing nach dem Löten beizen
Forum: Chemikalien
Autor: Thomas K
Antworten: 9
Alaun oder Schwefelsäure
Forum: Chemikalien
Autor: smuc
Antworten: 7
Wo kann man noch Schwefelsäure kaufen
Forum: Suche Schmuck
Autor: goldfeuer
Antworten: 5
Beizen, was habe ich zu erwarten?
Forum: Oberflächenbearbeitung, Reinigung, Schmuckpflege
Autor: AnalogoN
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz