Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 12.07.2020, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 13:55 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 102
Moin Gemeinde,
hat hier schon wer Erfahrungen mit dem Löt-Wundermittel namens "Firescoff" gemacht, das seit ein paar Jahren auch bei Goldschmiedebedarfs-Lieferanten zu stolzen Preisen herumgeistert und laut PR Flussmittel, Hitzeschutz und Beize in einem ersetzen soll?
Falls ja: Welche? (Vielleicht auch jenseits der eigentlichen Wirksamkeit als Flux, -> Verbrauch, -> Haltbarkeit, ->Handling, ...?)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 02.06.2020, 13:55 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 14:18 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2627
Wohnort: München
Wenn es gleichzeitig Hitzeschutz sein soll, wie soll dann das Lot drunter fließen? Ist bestimmt anders gemeint.

Borax und Borsäure reichen. Als Hitzeschutz für alte Lötungen Tonerde mit Wasser und etwas Borsäure angemischt. Als Hitzeschutz für empfindliche Steine Wasser mit Toilettenpapier oder Sand.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 15:27 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 102
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Wenn es gleichzeitig Hitzeschutz sein soll, wie soll dann das Lot drunter fließen? Ist bestimmt anders gemeint.

Arbeitet angeblich als Nanotech-Produkt auf katalytischer Basis, sprich: Veränderung der Potentialniveaus / Verhinderung der Oxidation. Dann wäre theoretisch nich einmal ein unmittelbarer mechanischer Kontakt erforderlich.
Kann technisch / physikalisch durchaus plausibel sein. Kann, muss aber nicht.
Siehe hier: :n186:
https://www.bullnheimer.de/shop/xtc4/in ... info=47017

Heinrich Butschal hat geschrieben:
Borax und Borsäure reichen. Als Hitzeschutz für alte Lötungen Tonerde mit Wasser und etwas Borsäure angemischt. Als Hitzeschutz für empfindliche Steine Wasser mit Toilettenpapier oder Sand.

Jo, danke für die Tipps. Problem ist, dass man aufgrund der Weisheit der Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) als Otto-Normalmensch an die meisten nützlichen Chemikalien nicht mehr herankommt, zumindest nicht ohne die eine oder andere leichte Rechtsbeugung. Und seit 2003 würde Dir nichtmal mehr ein Chemiestudium als Sachkundenachweis reichen, um ein Tütchen Borax zu kaufen. :nein1:
Aber vielleicht könnte ich mir Borax, Borsäure oder so über 'nen fitten Dealer besorgen lassen?
Was man bekommt, schäumt normalerweise wie Sau, und mit steigendem Alter und nachlassender Sehschärfe fällt es mir zunehmend schwerer, den Lot-Pellets hinterherzujagen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 16:19 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2627
Wohnort: München
Ich kenne das Mittel nicht, aber ich habe mich kurz eingelesen. Es wird in den USA für den halben Preis wie hier angeboten, enthält scheinbar im wesentlichen unter 4% Phosphorsäure (Rostumwandler und Coca Cola) und wichtig scheint die Sprühflaschentechnik zu sein, dass sie nicht in der Flasche auskristallisiert.

Könnte man mit Rostentferner, verdünnt auch mal probieren.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 17:36 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2653
Wohnort: Raum Leipzig
die anbieter bei ebay liefern nur gegen gewerbenachweis?
https://www.ebay.de/itm/Borax-1kg-99-90 ... .l4275.c10
https://www.ebay.de/itm/1000g-5000g-Bor ... 5199565815
(Achtung, Packungsgrößen beachten)
und was sagen Österreicher zu unserer lachhaften regelung?
https://asai.at/Borax-Pulver-Granulat-B ... alifornien

das verlinkte Wunderlötmittel habe ich noch nicht ausprobiert
mir fehlt da ein wenig der Glaube


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 17:38 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2627
Wohnort: München
Ich habe einen Rostumwandler im Gartenhaus, vielleicht probiere ich den mal.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 18:01 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2653
Wohnort: Raum Leipzig
ich denke nicht, daß der phosphorsäureanteil der wirksame Bestandteil ist, sondern der einzige, der im Sicherheitsdatenblatt als minimal gefährlich aufgeführt werden muß

so rein von den Anwendungsvideos siehts aus wie Flußmittel D, also Borsäure/Borax in Methanol


aber eben mit reaktivem nanowunderzeugs


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 18:17 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 102
Heinrich Butschal hat geschrieben:
... aber ich habe mich kurz eingelesen.

Ja, ich auch. Bevor ich hier die Leute belästige, recherchiere ich natürlich ein wenig.

Heinrich Butschal hat geschrieben:
Es wird in den USA ...


wie üblich

Heinrich Butschal hat geschrieben:
... für den halben Preis wie hier angeboten,...


Aber auch die Fa. NVENTA Inc. ...
Dateianhang:
FScoffNvent01.jpg
FScoffNvent01.jpg [ 48.08 KiB | 235-mal betrachtet ]

die es dort angemeldet hat, ist wohl nur Lieferant. 'Nen expliziten Hersteller habe ich nicht gefunden.

Heinrich Butschal hat geschrieben:
enthält scheinbar im wesentlichen unter 4% Phosphorsäure (Rostumwandler und Coca Cola) ...

Öh, nein.
Die Phosphorsäure ist nur die einzige Komponente, die darin als gefährlich eingestuft ist. Und selbst das ist bei einer angegebenen Konzentration "1 mg/m3" (wenn ich das al ein Milligramm pro Kubikmeter interpretiere) lächerlich. Das dürfte mit 1 ppb = 1 Milliardstel für die meisten Chemielabore unterhalb der Nachweisschwelle liegen.
Dateianhang:
FScoffNvent02.jpg
FScoffNvent02.jpg [ 96.82 KiB | 235-mal betrachtet ]

Die funktionale Komponente ist sicher, wie in der Beschreibung angegeben, diese ominöse "nano-monoxide ceramic". Der andere Kram soll das Zeug nur in Lösung halten und ist wohl so harmlos wie Karottenbrei.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 18:24 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2627
Wohnort: München
Tja, was kann das sein was vorher und nachher wasserlöslich ist und getrocknet eine weiße Schicht bildet von der behauptet wird, es seien sehr kleine Keramikelemente? Ich habe nur gelesen, dass Phosphorsäure auch ein weißes Pulver bildet, wenn sie getrocknet wird, wasserlöslich ist und Metalle vor Korrosion schützt.

Halt so nach der Ente, sieht aus wie eine Ente, watschelt wie eine Ente, wird wohl eine Ente sein?


P.S. ich habe im Gartenhaus den Rostlöser nicht gefunden.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Flussmittel Firescoff
BeitragVerfasst: 02.06.2020, 18:29 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 102
Tilo hat geschrieben:
...
und was sagen Österreicher zu unserer lachhaften regelung?
https://asai.at/Borax-Pulver-Granulat-B ... alifornien


Nach Europarecht (oder was glaubst Du, wem wir den Quatsch zu verdanken haben?) müsste die an und für sich dasselbe sagen. (Die sind doch noch in der EU, oder?).
Ich sage ja auch nicht, dass man absolut nicht rankommt, aber: "zumindest nicht ohne die eine oder andere leichte Rechtsbeugung."
Die sowohl für käufer als auch Verkäufer durchaus teuer4 werden kann.

Tilo hat geschrieben:
das verlinkte Wunderlötmittel habe ich noch nicht ausprobiert
mir fehlt da ein wenig der Glaube

Ja, mir auch. Insbesondere, da man aus Profikreisen so gar nix dazu hört.
Wäre ich vertrauensvoll, hätte ich's einfach ausprobiert, aber dafür ist mir das Zeugs zu teuer.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Flussmittel verdünnen
Forum: Tipps und Tricks
Autor: Silberling
Antworten: 7
Flußmittel für Kupfer/Kupferverbingungen
Forum: Chemikalien
Autor: Nina
Antworten: 1
Silber gießen: Flussmittel oder nicht??
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz