Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 25.04.2019, 14:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


BildBildBild



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.03.2007, 16:06 
Offline
Auszubi
Auszubi
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2006, 13:42
Beiträge: 21
2 cm grosser Engel aus 750 AU

wurde direkt aus einem Goldstück rausgefräst ,in 32 Stunden. :)








Ergänzung Adminy:
Mehr von Frank
in unserer Galerie:

.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 04.03.2007, 16:06 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.03.2007, 16:13 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007, 17:42
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Wow. Irre schön.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.03.2007, 17:52 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
hey Frank, ist ja mal wieder sehr schön geworden :top:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.04.2007, 21:57 
Offline
Golddublone
Golddublone
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2006, 08:18
Beiträge: 251
Wohnort: Wien
Der Engel sieht stark aus!

Aus Gold rausgefräst??

Wertsteigernd könnte ich mir vorstellen,die Technik an hart geschmiedetem Gold anzuwenden.Dann ist die Oberfläche hart und edel.Die Politur hat bestand.
Jedoch geht das auf kosten der Fräser.

War aber ein Goldschmelzklumpen das Ausgangsmaterial,ist die Oberfläche weich.Nicht sonderlich weniger Fräserintensiev,aber da könnte man gleich in Wachs gehen und anschließend Gießen.

Trotzdem,Hut ab :top:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.02.2008, 12:00 
Offline
Silbercent
Silbercent
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2007, 10:24
Beiträge: 76
Bezahlt denn irgendjemand die Arbeit von 32 Stunden für ein Schmuckstück?
Ich bin bei meinen Sachen immer bestrebt so wenig wie möglich zeitlichen Aufwand zu betreiben und alles so rationell wie möglich zu machen, sonst sitze ich 10 Stunden an einem Silberring, den keiner für mehr als 50 Euro kaufen möchte.
Meine Feingoldcreole hat z.B. mindestns 8 Stunden schmieden, glühen, schleifen und biegen gekostet, die würde ich nie zu einem anständigen Stundenlohn los werden. (Will ich allerdings auch garnicht, ist ja meine persönliche ;) )
Ich bin allerdings noch ganz am Anfang und muss mir peu a peu auch erstmal noch das richtige Werkzeug zulegen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Orientalischer Anhänger 18K Gold + Steine
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Doppelboa
Antworten: 14
Gold Glocken Anhänger - ungefährer Wert?
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: Anonymous
Antworten: 1
plattieren/kaltverschweissen von gold auf gold oder messing
Forum: Verbinden
Autor: rastoafrica
Antworten: 0
Anhänger anfertigen / lassen in Silber oder Gold
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 127

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz