Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 03.07.2022, 18:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


BildBildBild



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mokume Gane und mehr
BeitragVerfasst: 02.03.2007, 18:18 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007, 17:42
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Mein Name ist Matthias Fehlinger und ich betreibe die Herstellung von Schmuckstücken seit ein paar Monaten nebenberuflich als Gewerbe.

Auf meiner Webpage sind aktuell erhältliche Schmuckstücke zu finden:



Von Beruf bin ich eigentlich promovierter Chemiker.

Ich möchte Euch hier nach und nach (sobald ich gute Fotos habe) meine Stücke vorstellen. Darunter werden auch einige sein, die nicht auf meiner Webpage sind, weil ich sie Freunden oder Verwandten geschenkt habe.

Über (An-)Fragen und Anregungen freue ich mich jederzeit!

Viel Spaß!



Den Anfang machen meine neuesten Manschettenknöpfe aus Damast-Stahl mit einer Furnitur aus 925 Silber:

Bild

Der Damast ist fertig gekauft. Ich wollte schon immer mal mit diesem Material arbeiten. Es ist wesentlich härter als Edelmetalle und deshalb (im Vergleich) sehr schwer zu sägen und feilen. Durch Ätzen wurde die Maserung hervorgehoben, wobei die Vertiefungen sich auch gleichzeitig etwas dunkler färben. Durch einen Poliervorgang kann man übrigens, ohne die Maserung zu verlieren, die Färbung entfernen. Ich finde das Material in diesem Finish aber am schönsten.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 02.03.2007, 18:18 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2007, 18:41 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Hallo Matthias,

herzlich Willkommen hier im Forum. Du hast da wirklich ein schönes Paar Manschettenknöpfe gefertigt. Ich bin schon auf die nächsten Bilder gespannt. Du wird hier auch noch ein paar Leute finde welche aus sich mit dem Material beschäftigen. Der eine oder andere macht ihn sogar selbst.

grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2007, 19:28 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Danke, goOse!

Und gleich das nächste Stück:

Bild

Dieser Anhänger besteht aus Mokume Gane in Silber/Stahl. Wie die Herstellung von Mokume Gane funktioniert, erkläre ich hier nicht noch einmal ausführlich, da es anderswo bereits zu finden ist ;) Mokume Gane ist meine Leidenschaft wegen der Farbkontraste und Muster.

Dieses Material ist selbst hergestellt. Durch den Stahl ist es schwer walz- und feilbar. Ich habe mich entschlossen, das Stück sozusagen "relief carved" zu belassen, d.h. es nicht flachzuwalzen oder flachzuschmieden. Wegen der unterschiedlichen Härten beider Materialien könnte das auch Probleme ergeben. Ich vermute, das Silber würde stärker als der Stahl verformt und dadurch die Silberschichten am Rand austreten bzw. auch schnell Risse im Silber auftreten.

Die Oberfläche ist mattiert, da Mokume Gane bei Spiegelglanz nicht gut herauskommt - man würde die Textur kaum noch sehen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2007, 15:14 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007, 17:42
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Weiter geht's:

Bild

Dieser Ring ist aus Silber 925 und Gelbgold 750 angefertigt. Das (aus Interesse an der Technik).

Schritt für Schritt sah das dann so aus:

- Silberblech zusägen
- Goldblech walzen (ca. 0,8mm stark) und Stücke zuschneiden mit Blechschere
- Goldstücke mit Hartlot auf Silberblech löten
- Mit Goldschmiedewalze flachwalzen, gleichzeitig Oberflächenstruktur einwalzen
- Blechkanten zurechtfeilen
- Ring biegen und zulöten

Problem: Ein so gefertigter Ringrohling biegt sich beim Erhitzen auf, d.h. der Lotspalt wird größer. Wahrscheinlich durch untersch. thermische Ausdehnungskoeffizienten der beiden Materialien hat man so etwas wie einen Bimetall-Schalter.

Lösung: Zubinden mit Bindedraht oder zudrücken mit einer Lötpinzette.

- Ring auf dem Ringriegel rund formen
- Seiten polieren, mit Polierstahl Glanzkante anbringen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Schöne Schmuckstücke
BeitragVerfasst: 04.03.2007, 14:35 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2006, 01:41
Beiträge: 39
Wohnort: Koblenz
Hab auch grad mal auf deine Page geschnüffelt. Ich hab da mal ne Frage zu den Steinen. Sind das diese "Presettingfassungen"?

_________________
Nur wenn man an das Unmögliche glaubt wird das Unglaubliche wahr.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.03.2007, 15:24 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007, 17:42
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Hallo zaphi,

nein, die Presetting-Steine und -Fassungen habe ich nicht benutzt. Sind alles handbearbeitete Fassungen - natürlich immer mit dem Risiko, daß ich mal ein Stück zerstöre, wenn die Fassung nicht gelingt.

Obwohl beim Presetting ja auch einiges schiefgehen kann - z.B. wenn die Bohrung nicht paßt.

Gruß

Matthias


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Hui
BeitragVerfasst: 04.03.2007, 15:42 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2006, 01:41
Beiträge: 39
Wohnort: Koblenz
Na dann mal "Hut ab". Ist bestimmt nicht einfach so zu fassen. Hab's selber noch nie versucht. Ich hoff ich lern das noch.

_________________
Nur wenn man an das Unmögliche glaubt wird das Unglaubliche wahr.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.03.2007, 19:06 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Ja das Fassen ist ne Nervensache, aber mit der Überung kommt die Sicherheit ;)

@zaphi67:
Unter "Do it yourself" gibt es einen 4. teiligen Fasserkurs. Vielleicht hilfs ja :)

grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mokume Gane und mehr
BeitragVerfasst: 02.11.2008, 19:26 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007, 17:42
Beiträge: 6
Wohnort: Berlin
Heute stelle ich Euch mal ein neues Bild ein. Dies ist mein erster Versuch, mal vom üblichen Schema "Ring" abzuweichen. In der Art eines Zwischenfingerrings liegt die Platte des Damaststahls über zwei Fingern und die Ringschiene ist offen. Was man auf den Bildern nicht so gut sieht: Die Ringschiene ist wellig und hochglanzpoliert. Demnächst kommt dann auch ein Zwischenfingerring, der an beiden Enden der Ringschiene eine Damaststahlplatte hat.

-------------------------------------
www.matthiasfehlinger.de


Dateianhänge:
Kopie2 von HakapellaZFRing1.jpg
Kopie2 von HakapellaZFRing1.jpg [ 28.15 KiB | 4467-mal betrachtet ]
Kopie2 von HakapellaZFRing5.jpg
Kopie2 von HakapellaZFRing5.jpg [ 49.98 KiB | 4048-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein Würfel in Mokume Gane?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: frei
Antworten: 55
mukume gane eheringe für anfänger
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: stefanS
Antworten: 18
Erste Mokume Game Erfolge ?????
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Non Ferrum
Antworten: 13
Mokume Gane
Forum: Verformen
Autor: petruschka
Antworten: 2
Verkauf: Flachanke, Ringerweiterungsmaschine....vieles mehr
Forum: Biete Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz