Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 21.07.2019, 07:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.10.2006, 22:46 
Offline
Silberkorn
Silberkorn
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2006, 12:13
Beiträge: 54
Hallo,

ich habe soeben einen etwas ausgefalleneren Ring fertig gemacht. habe 4 steine gefasst und ein stück material aus dem ring gesägt..bei gelegenheit kommt mal ein bild. nun hab ich den ring etwas zusammengedrückt und da ist auf der hinteren seite die lötnaht etwas aufgegangen..... zwar hält der ring noch, aber man sieht jetzt die naht....

deshalb meine frage: kann man das stück jetzt im nachhinein wieder löten, oder werden dann die steine (alpinit) in mitleidenschaft gezogen?

liebe Grüße

die claudia


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 07.10.2006, 22:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2006, 12:43 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Hallo Claudia,

ich hab grade mein Steinkundebuch nicht zur Hand, daher weiis ich nicht, ob der Stein es aushalten würde. Grundsätzlich wäre ich da immer vorsichtig. Steine wie Saphire, Rubine, Granat, Diamant - halten das ganze gut aus, Vorraussetzung ist jedoch immer der langsame erwärmen und das langsame abkühlen. Wenn man das nicht beachtet, können sich Steine verfärben (meist braun oder grau, oder nur blasser) oder bekommen gar Brüche und Sprünge.

Bei deinem Stein, bin ich jedoch überfragt, da ich den Namen bisher auch noch nicht gehört habe. Aber ich gehe mal stark davon aus, das de Stein zu den Quarzen oder zur Feldsparte gehört. Sollte dies so sein, würde ich dir davon abraten daran zu löten.

Generell sollte man solche Steine ausfassen oder zumindest mit einer Coolpaste (zB Metallex) einpacken. Der Lötvorgang sollte extrem schnell sein. Das kannst Du aber nur mit Mikroschweißgeräten wie Acetylen/Sauerstoff oder Hydrozohn erreichen.

Grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Schmuck mit Edelsteinen löten
BeitragVerfasst: 08.10.2006, 16:45 
Offline
Goldnugget
Goldnugget
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2005, 23:01
Beiträge: 223
Wohnort: Köln
Hallo Claudia,

der Alpinit sagt mir auch (noch) nichts aber in der findet sich eine Anleitung wie man . Evt. ist das ja auch was für dein Vorhaben. Wenn du diese "Sandbox" ausprobierst erzähl doch mal was du damit für Erfahrungen gemacht hast. Finde es Witzig das so einfache kleine Tipps hightech Produkte wie diese Kühlpaste so an die Wand spielt :-)

Thema Coolpaste:
Ich habe mal gelesen das diese zwar in der Lage sind die Strahlungshitze und heiße Abgase beim Löten unschädlich zu machen und das selbst bei Temperaturen von über 2000°C !!! Aber vollkommen ungeeignet sind den Wärmetransport bzw. die Wärmeweiterleitung zu unterbrechen!?! Bei solch einer arbeit muss das Metall doch so großräumig wie nur möglich gekühlt werden, damit die Hitze vom Edelstein ferngehalten wird. Ganz vorne weg, ich habe mit Coolpasten keinerlei Erfahrung zumal bisher keine Arbeit angefallen ist wo so etwas gebraucht wurde. Werde mich aber mal kundig machen. Kann ja auch sein das ich mal wieder etwas falsch verstanden bzw. gespeichert habe *smile*


Lieben Gruß
Nugget

_________________
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bild . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Motto: Mitreden - Meinung sagen - Wissen teilen !!!

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.10.2006, 18:17 
Offline
Golddublone
Golddublone
Benutzeravatar

Registriert: 31.07.2006, 08:18
Beiträge: 251
Wohnort: Wien
Alpinit klingt echt lustig.
Das wird warscheinlich ein mitteleuropäischer Bergsteiger sein.
Wenn du den ins Feuer nimmst sieht er sicherlich so aus wie der Ötzi.

Merke:
Welches Gestein auch immer man bei uns in den Alpen findet (ausser Granat).
Ab, ich sag mal 500 Grad, wird es zerbersten.

Löten, an vorgefassten Teilen, ist immer eine Gratwanderung.

Wenn es klappt, mußt du dafür das doppelte verlangen.
Wenn es nicht klappt, mußt du Geld für die nervliche strappaz verlangen.

Leider sind wir nicht bei der Bäckerinnung.
Wenn die was verhauen können sie's aufessen.

Ergo:
Steine raus; löten; Steine rein.
Und nur so.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 13:01 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2566
Wohnort: Raum Leipzig
alpinite sind synthesen
in anbetracht des geringen preises würde ich einfach mal nen losen stein probeglühen
am besten 2 stück(besorgen) und mit und ohne flußmittel/abdeckmittel probeglühen
beim zirkonia ist dies ja z.b. extrem wichtig zu beachten
gruß
tilo


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2006, 13:43 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Jep, Zirkonia kann man auch gut heiß machen, aber ich kann nur davon abraten zB Flussmitel H zu benutzen, davon werden die Oberflächen schön weiss :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Akata stellt sich vor
Forum: Beitrags Archiv
Autor: joeson
Antworten: 6
Verkauf loser geschliffener Edelsteine für die Schmuckherste
Forum: Biete Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Werbung für sich selbst machen
Forum: Fragen & Hinweise zum Online-Handel
Autor: Steinchen
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz