Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 19:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anleitung für einen Silberring
BeitragVerfasst: 24.02.2007, 19:57 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Edit Adminy:
Unsere finden Sie :arrow: :!:





Hallo,
tcha ich fuerchte das wird mal wieder eine sehr banale Neulingfrage. Ich freue mich auf jeden Fall ueber jeden Rat und Hinweis.

Ich werde mich also verloben. Und brauche dazu einen Ring. Da unser Budget im Augenblick zwischen extrem begrenzt und nicht vorhanden schwankt und ich meinem Schatz trotzdem etwas besonderes bieten moechte dachte ich daran ihr einen Ring selbst herzustellen. Handwerklich geschickt bin ich soweit schon nur habe ich von Schmuckherstellung keine Ahnung.
Ich habe jetzt schon einige Zeit im Internet gesucht und bin da auf verschiedene Vefahren gestossen. Von giessen in verschiedenen Variationen bis zu Silberblech biegen und verloeten.

Da ich wie gesagt nicht wirklich Ahnung habe dachte ich mir also ich frage erstmal Profis bevor ich ganz grobe Schnitzer mache.
Was also ist die leichteste, kostenguenstigste Alternative um einen Silberring herzustellen. Am liebsten waere mir noch eine kleine Gravur in der Innenseite. Ist das machbar?
"Normales" Werkzeug ist da, auch zum gravieren, schleifen o.ae.

Fuer jeden Hinweis und Rat bin ich sehr dankbar.

Gruesse

Fonz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 24.02.2007, 19:57 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Anleitung für einen Silberring
BeitragVerfasst: 25.02.2007, 11:55 
Offline
Goldschatz
Goldschatz
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2005, 16:36
Beiträge: 301
Hallo Fonz,

das beste wird sein Du kaufst einen preiswerten Ring in einer Boutique und läßt ihn gravieren.
Gießen scheidet eigentlich aus, da kaum ein Gießer einen einzelnen Ring unter 25-30 Euro gießen kann. Und zum selbst gießen brauchst Du doch eine größere Menge Silber und einiges an Material und Erfahrung!
Ansonsten brauchst Du für einen Ring
1) eine Ringschiene, Breite nach Wunsch, Länge je nach Fingerumfang ca 15-20 cm, Stärke 1,5-2 mm
2) Silberhartlot (auf keinen Fall Silberlot aus dem Baumarkt)
3) Flussmittel zum Löten
wobei die Beschaffung solcher Kleinmegen schon auf Schwierigkeiten stoßen wird!!

Und neben Haushaltswerkzeugen eine Lötpistole zum Hartlöten, einen runden, rohrartigen Gegenstand, (der Goldschmied verwendet einen Ringriegel) um den Ring rund zu bekommen, diverse Schleifpapiere, Polierpaste, Beize um den Ring nach dem Löten zu beizen.

Selbst wenn ein Goldschmied Dir das Material und die Hilfsmittel preiswert und in kleinen Mengen überlassen würde, kämst Du bestimmt auf 20-30 Euro. Dabei ist das Lötgerät noch nicht eingeschlossen.

Und wenn Du keine Erfahrung im Hartlöten hast, besteht die Gefahr, dass die erste Lötung schief geht! Das heißt, Du brauchst ein bis'chen Silber zum üben.

Leider keine so gute Nachricht.
Trotzdem einen schönen Sonntag
Edmund
http://www.emailkunst.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2007, 09:22 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 13:47
Beiträge: 27
Wohnort: Ingelheim
Hallo Fonz,

kann mich im Grunde nur Edmund anschließen. Es gibt sehr günstige und trotzdem schöne Silberringe zu kaufen - natürlich ist was selbst gemachtes von anderem individuellen Wert. Sollte man sich aber vielleicht aufheben, bis es z.B. für einen kleinen Kurs ausreicht.

Wie auch immer,
gutes Gelingen!
Gruß
Mark :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung für einen Silberring
BeitragVerfasst: 28.02.2007, 21:34 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Hallo,

vielen Dank erstmal fuer eure Antworten.
Naja kaufen will ich ihn ja eben nicht. Wie Gold-Mark so schoen sagte geht es um den individuellen Wert. Selbst gemacht wird es eben doch ein ganz besonderer Ring.

Und was das Budget angeht finde ich ca. 30 Euro mehr als billig. Ich hatte mit mehr gerechnet.

Das Giessen ausscheidet dachte ich mir schon, eigentlich.

Das hier
Edmund hat geschrieben:
1) eine Ringschiene, Breite nach Wunsch, Länge je nach Fingerumfang ca 15-20 cm, Stärke 1,5-2 mm
2) Silberhartlot (auf keinen Fall Silberlot aus dem Baumarkt)
3) Flussmittel zum Löten
wobei die Beschaffung solcher Kleinmegen schon auf Schwierigkeiten stoßen wird!!

bezieht sich dann auf Biegen? Wobei die Frage aufkommt was genau eine Ringschiene ist.

Wenn Silber loeten sich nicht grundsaetzlich von normalem Hartloeten unterscheidet sehe ich da wenigstens kaum Probleme. Hartloeten kann ich, grundlegende Heimwerkerfaehigkeiten und Werkzeuge habe ich wie gesagt.
Da keimt also wieder ein bisschen Hoffnung auf...

Wie ein Ring gebogen wird habe ich schon einmal im Netz gesehen, wie gesagt ich bin schon etwas auf der Suche. Nur war das in irgendeiner Fremdsprache darum habe ich nicht verstanden was gesag wurde und den Link kann ich beim besten Wilen nicht mehr finden.

Ich meine mich da zu erinneren das der Ring auch in ein Fluessigkeit getaucht wurde. Daneben stand eine Flasche mit "Acid" beschriftet. ISt das die von dir beschrieben Beize oder wieder etwas anderes?

Soweit ich das alles verstanden hatte wurde der Ring aus einem Stueck Silber (sah aus wie Blech) ausgeschnitten, rund gemacht und geloetet. Dann wurde auf einem runden Holzstab mit einem Schonhammer schoen rund gehauen. Dann in verschiedenen Schritten geschliffen und poliert.

Stimmt das soweit? Wann und wie kommt die Beize zum Einsatz? Und ist es echt so "einfach"wie es aussieht?

Wie gesagt schon mal vielen Dabk euch beiden, ich bin auf jeden Fall schon einmal ein gutes Stueck weiter.

Gruesse

Fonz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Silberring
BeitragVerfasst: 01.03.2007, 17:06 
Offline
Goldschatz
Goldschatz
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2005, 16:36
Beiträge: 301
Hallo Fonz,
Du hast recht, etwas selbst gemachtes hat natürlich eine höheren Stellenwert!

Im Grunde hast Du alles richtig beschrieben. Du kannst die Ringschiene aus einem Blech ausschneiden. Breite nach Wunsch, Länge sollte ziemlich genau stimmen.
Die Seitenkanten des Ringstreifens etwas abrunden und dann am Besten über ein Rundholz zum Ring biegen. Die Lötnaht muß sehr sauber fluchten. Wenn man die Naht gegen das Licht hält, darf praktisch kein Licht mehr durch den Spalt fallen.
Den Spalt mit Flussmittel einstreichen und etwas Silberlot auf die Naht legen. Du mußt unbedingt Silberlot für Silber verwenden, da die Silberlote für Kupfer oder Messing "fressen" können, d. h. die Naht wird unsauber und u. U. später beim Tragen auch schwarz.
Jetzt kommt die Beize zum Einsatz um a) das Flußmittel zu entfernen und b) das Silber wieder weiß zu bekommen. Beize z. B. 50 Gramm Alaun (Apotheke) auf ca 500 ml Wasser. Bei Gebrauch auf ca 40-50 Grad erwärmen.
Jetzt muß der Ring rund werden. Dazu braucht der Goldschmied einen Ringriegel. Das ist ein konisch zulaufendes, poliertes Rundeisen, auf dem man Ringe verschiedener Größen rund macht. Es geht zur Not auch mit einem Rundholz + Gummi- oder Belzerithammer.
Schleifen, polieren, fertig.
Viel Spass und Erfolg
Edmund


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.03.2007, 17:14 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 17:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Fonz ist wirklich fest entschlossen selbst einen zu machen. Ich hätte eigentlich gedacht, dass Edmunds erstes Post dich vertrieben hätte. Respekt ;)

Sag mal Fonz, woher kommst Du denn?


Zuletzt geändert von goOse am 02.03.2007, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Silberring
BeitragVerfasst: 02.03.2007, 09:54 
Offline
Goldschatz
Goldschatz
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2005, 16:36
Beiträge: 301
Hallo goOse, hallo Fonz,

ich wollte Fonz mit meinem ersten Post wirklich nicht verschrecken oder gar aus dem Forum vertreiben. Da ich selbst viele Emailkurse auch mit blutigen Laien gemacht habe, weiß ich, zu welchen hervorragenden Ergebnissen ein fester Wille und etwas Talent auch absolute Neueinsteiger führen kann.
Also Fonz, frisch ans Werk
Viel Spass und Erfolg
Edmund


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.03.2007, 16:18 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 17:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
hehe, Edmund, so habe ich das auch nicht gemeint^^ Ich finde es auch sehr lobenswert und bin schon sehr gespannt. :top:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Hallöli
BeitragVerfasst: 04.03.2007, 13:49 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2006, 00:41
Beiträge: 39
Wohnort: Koblenz
Hier noch ein kleiner Tip.Vieleicht nicht der beste, aber ist mir grad so eingefallen. Im Fachhandel kann man sich auch Ringrohlinge bestellen. Mit etwas Phantasie lassen sich da bestimmt auch einige schöne Sachen machen. Wenn du willst kann ich dir auch was gießen. Da ich mit Sandguß arbeite ist der Aufwand für Einzelsstücke nicht so hoch wie beispielsweise beim Vakuumdruckguß oder Schleuderguß. Von Ringschienen würde ich abraten, da das löten doch einige Erfahrung erfordert und mit dem löten ist es ja nicht getan. Da muß ja noch gebeitzt werden. Dazu kommt das biegen ohne enstsprechende Biegevorichting auch nicht einfach ist. Die oberfläche verändert sich beim biegen so das der Ring im Querschnitt eine leichte Wölbung nach innen hat. Und dann mußt du dat Ding ja noch rund bekommen. Dazu brauchst du nen Ringriegel und nen Kunststofhammer. Wobei dir das notfalls auch für kleines Geld ein Goldschmied machen würde.


Gruß Marko

_________________
Nur wenn man an das Unmögliche glaubt wird das Unglaubliche wahr.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Hallo Fonz,
BeitragVerfasst: 06.03.2007, 08:04 
Offline
Geselle
Geselle
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 13:47
Beiträge: 27
Wohnort: Ingelheim
also Entschlossenheit ist schon mal sehr gut... darum sollten wir Dich nicht verunsichern...

Da 925/- Silber nicht sehr Teuer ist, würde ich allerdings an Deiner Stelle 1 Stück Blech besorgen, aus dem Du 2-3 Ringe herausbekommen würdest. Dann kannst Du ganz ungehemmt drangehen. Bestimmt findest Du z.B. auch einen Goldschmied in Deiner Nähe der Dir so was verkauft.

Beim Hartlöten mit Silber kann ich ne große weiche Flamme nur empfehlen... und natürlich das ganze Stück recht gleichmäßig erwärmen.

Gutes gelingen! :top: Und viel Spaß!

Gruß
Mark


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Anleitung zur Herstellung einer Allround-Flussmittels
Forum: Chemikalien
Autor: Nugget
Antworten: 0
Silberring mit Lederband und Silberdraht umwickelt
Forum: Fertigungswege einzelner Teile - Schmuckdesign
Autor: Pati2371
Antworten: 3
Cloisonne und Zellenschmelz Anleitung
Forum: Emaillieren
Autor: Nugget
Antworten: 0
silberring mit 3 steinen
Forum: Suche Schmuck
Autor: Haruka
Antworten: 5
Anleitung Perlen knoten
Forum: Fragen über Perlen-Ketten
Autor: Shorty der Zwerg
Antworten: 19

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz