Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 20:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.04.2018, 13:00 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2376
Wohnort: München
Finde ich bestimmt auch nicht mehr oder ist inzwischen vielleicht auch gelöscht worden weil das eine interne Fachgruppe war in die der Fragende versehentlich aufgenommen wurde.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25.04.2018, 13:00 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2018, 13:04 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2390
Wohnort: Raum Leipzig
ach soo
hab mich schon gewundert, wie das Gespräch in facebook zustandegekommen ist


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2018, 13:44 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1137
Zitat:
Die Kursgebühr hat absolut gar nichts mit den Schwierigkeiten des Materials zu tun, die non ferrum so richtig beschrieben hat. Oder meinst Du ernsthaft das Material dürfe nur dann sperrig zu verabeiten sein wenn Du für Dich für zwei Tage Arbeit inklusive Kursgebühr 10 Euro pro Stunde (150,-) kalkulierst?
Ich find schon, dass da eine Relation besteht. Wenn ich was gut kann und mich auskenn, kann ich mehr nehmen und auch eine Erfolgsgarantie bieten - wobei, das wird ja noch - und wenn es für mich selbst Neuland ist, also ich betreutes Experimentieren anbiete und selbst die Möglichkeit habe, etwas dabei zu lernen, sollte ich meine Honorarforderung entsprechend der Situation anpassen.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2018, 14:20 
Offline
Platinstaub
Platinstaub

Registriert: 14.01.2016, 07:03
Beiträge: 438
Irgendwie passt die Rechnerei aber nicht wirklich zusammen.

Ein Modul in dem Materialmix kostet bei Schichtwerk ca. 1500€ und wiegt ca. 32Gramm da käme ich auf einen Grampreis von 46€
Ich gehe mal davon aus das man aus einem Modul Drei Rohlinge gefertigt hat und die Kosten eins zu eins weiter gegeben hat. Die Bilder lassen zwar nur eine grobe Schätzung zu aber das könnte schon hin kommen und die Rechnung von Heinrich geht dann auch auf.

Wie gesagt die Info mit der Kursgebühr hatte und habe ich nicht, da kommentiere ich halt dann auch nicht.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2018, 14:37 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2376
Wohnort: München
El Kratzbürscht hat geschrieben:
.... und wenn es für mich selbst Neuland ist, also ich betreutes Experimentieren anbiete und selbst die Möglichkeit habe, etwas dabei zu lernen, sollte ich meine Honorarforderung entsprechend der Situation anpassen.

Moralisch verstehe ich Dich, finde, aber Deine Erwartungen zu hoch insbesondere, wenn der Kunde herumhämmern darf. Da entgleitet schnell man die fachliche Kontrolle.

Die Rechtsprechung würde Dich da auch eines anderen belehren. Wenn Du so einen, egal wie unterirdisch billig kalkulierten, Auftrag zur Fertigung mit Schulung annimmst und es klappt nicht, kann Dich der Kunde auf vollen Schadenersatz und wahrscheinlich auch noch erfolgreich verklagen.

Anders wenn Du einen Kurs anbietest: x Stunden hämmern, biegen und glühen an diversen Edelmetallen um Grundtechniken zu erfahren.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2018, 15:58 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1137
Da rennst du offene Türen ein. Natürlich sollte so etwas professinell, wenn Erfolgsgarantie gewünscht ist, betreut sein dann darf es auch entsprechend kosten. Zur professionellen Betreuung sollte Erfahrung mit dem speziellen Material und der Herstellungsweise dazu gehören, dann ist alles gut. Davon geh ich auch erst mal aus und suche den Materialfehler unter diesen Umständen beim Hersteller.
Andererseits:
Die Kursleitung sollte einen auf jeden Fall vor häufig vorkommenden Fehlern bewahren, und das scheint mir für Pd-Rg ein häufiger Fehler zu sein, dass sich die Schichten lösen. Dem wäre mit Verlötung der Längsseiten möglicherweise vorgebeugt worden, wenn das materialtypisch ist. Ich hätte Wg Lot und kein Silberlot genommen, da es vom Smp näher am verarbeiteten Material liegt, und Rg-Lot einen schlechten Ruf hat.

Aber lass uns mal auf Fotos von den heute glücklich fertig gestellten Ringen warten, dann werden wir sehen, dass die ganze Aufregung nur heiße Luft war.

@ non ferrum: in einem anderen forum wird ein Grammpreis von 30 € genannt, der von mir auch als mehr als günstig eingeschätzt wurde. Vielleicht hat der Kunde das Material selbst besorgt, dann ist die Kursleitung diesbezüglich sowieso aus dem Schneider, würde ich sagen.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

goldschmied der mokume gane-kenntnisse teilt
Forum: Suche Schmuck
Autor: jay-sun
Antworten: 1
Suche dringend!!
Forum: NEWS, Infos und more
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Alles Wissenswerte über Hochzeit- Ringe
Forum: Das Schmuck Journal
Autor: Karla Kolumna
Antworten: 0
Forum down wegen Fileserver Ausfall
Forum: NEWS, Infos und more
Autor: Adminy
Antworten: 0
Wegen Werkstattauflösung noch zu verkaufen .
Forum: Biete Schmuck
Autor: Micha
Antworten: 0

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz