Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 06.12.2021, 10:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Ring wie dieser - aber woher?
BeitragVerfasst: 14.08.2014, 02:45 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Hallo miteinander,


Diesen Ring habe ich kürzlich auf dem verlinkten Foto gesehen. Davon abgesehen, dass Pharell dafür vermutlich ein Vermögen ausgegeben hat, konnte ich nicht in Erfahrung bringen, woher dieses Exemplar wohl stammt.

Hat jemand einen Tip, wo man einen ähnlichen Ring bekommen könnte? Besonders gefällt mir die Formgebung der Fassung. Er könnte ein bisschen weniger protzig sein. Ausgeben möchte ich nicht mehr als ein paar hundert Euro.

Danke für jede Empfehlung!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 14.08.2014, 02:45 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2014, 18:09 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2847
Wohnort: Raum Leipzig
schon speziell das design
ist im prinzip gar nicht so schwer nachbaubar
allerdings reicht das Budget nicht für massiv gold, sondern nur für silber vergoldet
selbst als Serienschmuck wäre der Ring in Gold eher bei 1000,- zu suchen
Mitte September könnten wir ernsthaft über eine Anfertigung sprechen
wobei die Steingröße in viereckig nun auch nicht grad Standard ist
müßte man schauen, was da beschaffbar ist
solch Design würde ich eher im völlig unechten Schmuckbereich mit Glasstein bei Bijou Brigitte vermuten/suchen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.08.2014, 23:17 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Ich werde mir einmal ein paar Gedanken machen, weitere Infos und Anregungen suchen - vllt taucht sogar noch ein besseres Bild auf.
Fragt sich, womit der Ring besetzt ist. Ob sich darauf wohl dieses Zeichen befindet? http://ecx.images-amazon.com/images/I/41KWica1kSL.jpg
Keine Sorge, das würde ich nicht kopieren wollen. Vielmehr ist jede Form von Anregung höchst erwünscht, die mich zu einer eigenständigen Idee führen könnte!

Ist abzuschätzen, wo in etwa ein vergoldeter Silberring preislich liegen würde?
Die Uhr an seinem anderen Handgelenk kostet 265,000$ - aber möglicherweise stammt der Ring als Gegenpol natürlich aus dem Kaugummiautomaten ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 14:19 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2847
Wohnort: Raum Leipzig
> Ob sich darauf wohl dieses Zeichen befindet? Bild

ich habs mal mit IMG tags eingefügt, der der Link zum Bild wird von der forumssoftware unbrauchbar gemacht.
glaub ich nicht, denn es scheint ein heller klarer Stein zu sein und kein dunkler



>Ist abzuschätzen, wo in etwa ein vergoldeter Silberring preislich liegen würde?

nicht, solange der Stein nicht ansatzweise feststeht
einen großen viereckigen durchsichtigen bekommt man viel schlechter als so eine schwarze Onyxplatte


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2014, 14:16 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Pardon, da hab ich mich unpräzise ausgedrückt - ich meinte vielmehr einen Preis exclusive Stein.
Inzwischen bin ich allerdings auf etwas gestoßen, das mir gefällt:

Bild

Wie ließe sich denn so etwas realisieren? Ist auszumachen, um welche Bestandteile es sich dabei handelt?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2014, 14:18 
Gast
Gast
Benutzeravatar
(Ich beziehe mich gerade nur auf die Krone, die Ringform würde ich anders wählen)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2014, 16:34 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2847
Wohnort: Raum Leipzig
die 3 Ringe sind so unterschiedlich
ich habe keine Ahnung, was du willst und mit Krone, Ringform und Bestandteilen meinst
also kanns auch keinen KVA geben


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Silberne Armspange aufbiegen.....aber wie?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Eigener Goldschmiede-Laden.... aber wie soll er heißen?
Forum: Das Schmuck Journal
Autor: Anonymous
Antworten: 29
Woher Winkelstück für Hängemotoren
Forum: Werkzeuge und Maschinen
Autor: chris
Antworten: 6
herstellungsart dieser KETTE
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Aber womit poliert man denn Colorit?
Forum: Colorit
Autor: Claudia
Antworten: 8

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz