Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 28.09.2020, 18:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 19.06.2020, 12:11 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 111
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Super Beitrag, ...

Thx. :)
Heinrich Butschal hat geschrieben:
... ich habe zwischendurch laut lachen müssen.

Freut mich, wenn ich etwas gute Laune verbreiten konnte. So furchtbar viel Anlass hat's ja dazu für die meisten sonst nicht derzeit.

Btw.: Das rhetorische Ass, das mir so vor vier Jahrzehnten bei meinen ersten einschlägigen Texten unter die Arme gegriffen hat, meinte einleitend:
Man kann wissenschaftliche, technische, allgemeinfachliche Infos natürlich pulver- / knochen-/ und staubtrocken rüberbringen.
Man muss aber nicht!
Recht hatter gehabt. :ja:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 19.06.2020, 12:11 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 19.06.2020, 12:15 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2643
Wohnort: München
Dazu entsende ich Dir zum Gruße nach altrömischer Manier: Ich wünsche gute Gesundheit und Heiterkeit.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 19.06.2020, 15:38 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 111
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Dazu entsende ich Dir zum Gruße nach altrömischer Manier: Ich wünsche gute Gesundheit und Heiterkeit.

Nochmals Danke für die guten Wünsche, die natürlich an Dich (und, wo wir einmal dabei sind, an alle Mitforis) zurückgehen.
Aber ja: Gesundheit ist alterskonform optimal und sicher um vieles besser als bei den allermeisten alten Altrömern meiner Alterskohorte, soweit die überhaupt Runde 73 erreicht haben.
Und ein beträchtliches Maß an Heiterkeit stellt sich automatisch schon dann ein, wenn man beginnt, den ganzen Kram ringsum nicht mehr so übertrieben bierernst zu nehmen. :smilebox: In diesem Sinne ...
Noch für die, bei denen es relevant ist: Angenehmen Start ins Wochenende.
:hallo:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 20.06.2020, 09:17 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1323
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Super Beitrag, ich habe zwischendurch laut lachen müssen.
Erfreulich, wenn es noch Humor gibt, ja.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 21.06.2020, 14:05 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 111
El Kratzbürscht hat geschrieben:
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Super Beitrag, ich habe zwischendurch laut lachen müssen.
Erfreulich, wenn es noch Humor gibt, ja.

(Hörte sich das irgenwie etwas gequält an?)
Das war ein Versuch zur Transmutation des 21. Jahrhunderts:
Während unsere Altvorderen unbedingt aus Blei Gold machen wollten*), machen wir heute aus 'nem Knallgasgenerator 'nen Lachgasgenerator. :drunken: Das ist schon etwas anspruchsvoller!

Was aber nichts daran ändert, dass Tine den eigentliche Anlass zu diesem Thread wohl nicht unbedingt zum Lachen findet, egal, ob er nu konstruktionsbedingt / gerätespezifisch, oder durch einen akuten Mangel am Gerät neu aufgetreten ist. (Darüber lässt sie sich ja nicht aus.)
Andererseits wird die Sache aber auch nicht weniger ärgerlich, wenn ich mich dem Problem im bierernsten Dramamodus nähere, und so ganz furchtbar wichtig scheint ihr die Sache ja auch nicht zu sein.
Wie meinte Tilo kürzlich noch andernorts: "... schade um eure Mühe ..."
Na, wenn's schon für die Katz' ist, soll es wenigstens Spaß machen.

Der ernsthafte / praktische Aspekt ist hoffentlich trotzdem nicht ganz untergegangen. Spaß hin oder her: Das Teil ist immer noch eine gastechnische Anlage nach DIN 32508. :schlaumeier:

*) Heute wissen wir zwar, wie's geht, lassen's aus Kostengründen aber doch lieber sein.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 21.06.2020, 15:23 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1323
Zitat:
Hörte sich das irgenwie etwas gequält an?
Es gibt ein anderes Schmuckforum, in dem war früher mal Humor unerwünscht. Zum Giück jetzt auch nicht mehr. Alte Wunden (leck).

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 21.06.2020, 17:46 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 111
El Kratzbürscht hat geschrieben:
Zitat:
Hörte sich das irgenwie etwas gequält an?
Es gibt ein anderes Schmuckforum, in dem war früher mal Humor unerwünscht.

Waren ... (bzw. gar Präsens: 'Sind ...') ... das die, über die hier vor längerer Zeit mal gelästert wurde, dass die keine 'vernünftigen' Smileys hätten?
Ich fürchte, da hätte ich nicht einmal das Begrüßungs-Posting überlebt. :panik:

El Kratzbürscht hat geschrieben:
Zum Giück jetzt auch nicht mehr. Alte Wunden (leck).

Ah ja. Manchmal soll da ein Admin-Wechsel hilfreich sein. :toimonster:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 23.06.2020, 02:20 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1323
Ja so ähnlich. Die Smileys hier finde ich auch ein großes Plus :bindafür: :gut:

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 23.06.2020, 05:22 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2008, 15:32
Beiträge: 188
Tut mir sehr leid, wenn ich den Eindruck erwecke, dass eure Posts bei mir versacken. Ich kann euch versichern, dass dem nicht so ist. Ich bin nur nach wie vor überfordert mit dem Thema und für jemandem der keine Ahnung von der Funktionsweise des Gerätes hat und einfach anschaltet und benutzt, ist eure Hilfestellung wenn umso ausführlicher desto angsteinflössender....
Ich muss jetzt erstmal die Gebrauchsanweisung durchackern um rauszufinden wo zum Teufel das Elektrolyt nachgefüllt werden muss ,dann überlege ich mir, ob ich das tatsächlich auch alleine tun möchte. Ich fand es schon erschreckend das destillierte Wasser nachzufüllen. Warum steht an einer Öffnung in die WASSER nachgefüllt wird man soll bitte Schutzbrille und Handschuhe anziehen :shock: .

Auch die Zeit in der sich der Druck abbaut habe ich jetzt mal nachgemessen. Der geht ziemlich konstant innerhalb von 5 Stunden runter. Als ich das Gerät übernommen habe hielt sich der Druck immer einige Tage, aber das Problem mit dem Anzünden war damals auch schon wenn ich es mal 2 Wochen nicht benutzt habe.
In dem Glaskolben links ist Ethanol drin, der rechte blieb die ersten 5 Jahre immer vollständig leer. Jetzt tropft da auch ab und an Flüssigkeit rein und sammelt sich. Ist das OK?

Je mehr ich schreibe desto mehr denke ich, dass ich mir eine Wartungsfirma suchen werde.

Jedenfalls bin ich immer dankbar über eure Antworten und freue mich natürlich, dass ihr auch noch Spass dabei habt :lach:

Ganz herzliche Grüße,
Tine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 23.06.2020, 08:30 
Offline
Silberschatz
Silberschatz
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 18:40
Beiträge: 111
cantony hat geschrieben:
...dann überlege ich mir, ob ich das tatsächlich auch alleine tun möchte. ..

Nein, das möchtest Du NICHT alleine tun. :!:
Ausfühlicher später.

Und auch den Wartungsvertrag solltest Du vielleicht noch nicht unterschreiben. ;D


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz