Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 24.11.2020, 19:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 23.10.2020, 08:14 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2008, 14:32
Beiträge: 191
Das macht echt keinen Spass!
Ich war so nett noch eine Antwort wie ich es jetzt lösen konnte für die Interessierten Experten zu geben weil ich eure Bemühungen echt zu schätzen weiß und ernte nur Häme und Geschimpfe.
NEIN, ich werde mit nicht noch ein weiters Lötgerät zulegen das ich nicht verstehe, wenn ich alleine in meiner Werkstatt sitze und niemanden um Rat fragen kann.
Der nette Mann von MicOMat hat mir nochmal die Basics erklärt und ich komme mit dem Gerät super klar so es denn funktioniert. Bei euren sehr technischen/chemischen Erläuterungen steige ich jedesmal aus, ich hatte auch schon versucht euch das zu sagen, aber in Fachkreisen möchte man halt Fachsimpeln, das verstehe ich ja, aber ich bin da halt leider raus.
UND: Ja, ich habe mir das verfxxxx Handbuch durchgelesen, hat aber nix genutzt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 23.10.2020, 08:14 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hydrozonlötgerät
BeitragVerfasst: 23.10.2020, 12:17 
Offline
Goldfeilung
Goldfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 17:40
Beiträge: 136
cantony hat geschrieben:
Das macht echt keinen Spass!
Ich war so nett noch eine Antwort wie ich es jetzt lösen konnte für die Interessierten Experten zu geben weil ich eure Bemühungen echt zu schätzen weiß und ernte nur Häme und Geschimpfe.
:!: NEIN, ich werde mit nicht noch ein weiters Lötgerät zulegen das ich nicht verstehe, wenn ich alleine in meiner Werkstatt sitze und niemanden um Rat fragen kann. :!:
Der nette Mann von MicOMat hat mir nochmal die Basics erklärt und ich komme mit dem Gerät super klar so es denn funktioniert. Bei euren sehr technischen/chemischen Erläuterungen steige ich jedesmal aus, ich hatte auch schon versucht euch das zu sagen, aber in Fachkreisen möchte man halt Fachsimpeln, das verstehe ich ja, aber ich bin da halt leider raus.
UND: Ja, ich habe mir das verfxxxx Handbuch durchgelesen, hat aber nix genutzt.



Sprachlos.
Und dafür gibt's nichtmal ein passendes Emoticon :!:

https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/theorie-und-praxis-des/autor/brepohl/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz