Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 07.03.2021, 10:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 14:25 
Gast
Gast
Benutzeravatar
hallo liebe leute,

wir bestellen im augenblich gold und silberschmuck aus new york um diesen in der jetzigen wintersaison bei uns im store und online zu verkaufen.

punzierungsnummer usw habe ich schon beantragt und ich bin grob informiert was zu tun ist (quartralsweises angeben, usw)

wir würden jemanden suchen der die punzierung für uns durchführt weil wir ja 10% der ware die wir verkaufen auch punziert haben müssen.

ich bräuchte diesbezüglich tips wer das machen kann usw....

wäre wirklich toll wenn ihr uns helfen könntet.

die ware ist als mußter bereits in wien.

wir könnten uns also jederzeit diesbezüglich mit einem fachmann treffen.

vielen dank.

mfg, moritz baier


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 27.09.2010, 14:25 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 15:49 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 14:58
Beiträge: 371
Um welche Art Punzen handelt es sich? Feingehaltspunzen?
Ich kenne mich im österreicheischen Punzierungsrecht leider nicht aus, aber in Deutschland darf theoretisch jeder selbst punzieren.
Sollte das in A auch so sein, kauft Euch doch lieber entsprechende Punzen, das dürfte deutlich billiger werden, als das fremdzuvergeben.
Punzen haben wir z.B. im Programm: http://shop.schula.de/index.php/cPath/231_313_417
Wenn es eine individuelle Punze sein soll, helfen wir auch gerne weiter.

Viele Grüße,
Kai Schula

_________________
__________________________
Gruß,
Kai Schula


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 16:19 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2764
Wohnort: Raum Leipzig
Kai, die ösis habe eh ein arg merkwürdiges punzierungsgesetz
sich da als deutscher reinzuversetzen, dürfte, obwohl wir auch einiges gewöhnt sind, schwer fallen
z.b. dürfen dort feinsilbermedaillen nicht mit 999 gestempelt werden
höchstmöglicher zulässiger silberstempel ist 925 und so werden die dann mit nem zettelchen ausgeliefert, wo draufsteht: feinsilber, gestempelt 925
unfaßbar oder?
http://www.bmf.gv.at/Finanzmarkt/Punzie ... _start.htm
mag mir gar nicht vorstellen, wie dann importbestimmungen erst aussehen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 19:21 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 14:58
Beiträge: 371
Au weia! OK, ich versuche das gar nicht erst zu verstehen. ;-) :gruebel:

_________________
__________________________
Gruß,
Kai Schula


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 20:08 
Offline
Platinstaub
Platinstaub
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2008, 19:21
Beiträge: 449
hallo,
leider kann ich dir da auch nicht weiter helfen.
aber ich weis das antiqutäten händler auch immer probleme haben, da in österreich nur sachn verkauft werden dürfen die mit landesstempel versehen sind. so kann es vorkaommen das eine antike englische teekanne die 3 marken von england hat ( z.b. 1920 ) und dann noch ein moderne einführpunze von österreich - sehr schwer das einem kunden dann begeiflich zu machen, wenn das teil danach zb nach de eingeführt wurde und dort verkauft werden soll.
gruß
stefan


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.09.2010, 21:30 
Gast
Gast
Benutzeravatar
hallo,

erstmal vielen dank ob der zahlreichen antworten.

ich werde die information besser aufbereiten und euch dann diesbezüglich nochmals schreiben.

habe heute in new york erfahren das die um 2,5% vom whole sale price auch die nötige prägung vornehmen.

die 10% von denen ich sprechen müssen wir sozusagen das was wir verkaufen 10% auf feingehalt testen!

das kann ja nicht so schwer sein denke ich da einen schmuck oder goldschmied zu finden der das als serviceleistung anbietet.

finde das gesetz auch sehr streng bei uns aber so ist das nunmal! leider.

naja, alles hat immer auch seine positiven seiten und die ist in dem fall denke ich das nicht jeder seilber und goldschmuck in angebot hat. ;)

lg, moritz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2010, 16:15 
Offline
Goldcent
Goldcent
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008, 13:18
Beiträge: 228
Wohnort: Oberösterreich, Ried im Innkreis
:kleeblatt:
Hallo zusammen!
Wie ja schon einige von euch wissen, habe ich meine Ausbildung zum Goldschmied in Deutschland gemacht.
Das Punzierungsgesetz oder Stempelgesetz ist leider nur in Deutschland so locker! In keinem anderen Europäischen Land ist so
einfach gehalten wie in Deutschland.
Nun, beinahe im ganzen nördlichen Teil Europas gibt es Stempelämter, d.h. der Goldschmied schickt seine Stücke
zu den lieben Beamten, "die natürlich keine Ahnung haben" und dort wird das Schmuckstück gestempelt.
Anders sieht es in Italien aus, wo ich drei Jahre selbständig war.
Man bekommt eine Staatlich nummer mit der jeweiliegen Provinz kennzahl (Buchtsben) wie bei einem Nummernschild, z.B.
"3385 AR" oder VI oder MI. Die Zahl steht für den Betrieb und die Buchstaben für die Stadt.
Die Feingehaltsstempel sind wie fast wie bei uns, nur jedes Edelmetall hat noch eine geometrische figur um den Feingehalt,
z.B. 925 hat ein oval um die Nummer, 750 ein raute wenn ich nicht irre, usw.
Dann kann man, wenn man denn möchte noch den eigenen "Meisterstempel" oder so mit einschlagen, da kommt was zusammen in nem kleinen Schmuckstück.

Jetzt kommen wir zu Österreich 8-) wo ich seit fast einem Jahr selbständig bin.
Die Punzierungeämter gibt es nicht mehr! Seit 1994 oder 97 wenn ich nicht irre.
Man darf jetzt selber stempeln!
:kleeblatt:
Wie Tilo schon gesagt hat, nur bestimmte Feingehaltsstempel sind hier zugelassen. So gibt es zum beispiel kein Pd Stempel/Punzen.
Palladium ist hier kein Edelmetall! Schön oder, kostet aber trotzdem so viel!!!
Also Moritz,
Jedes Schmuckstück das nicht in Österreich kaufst oder herstellst muß nicht nur Punziert sein, sonder auf jedes Gramm Silber und Gold muß eine Abgabe an das Zollamt gezahlt werden, alle drei Monate!
Da kannst du dich gerne bei dem Zollamt Wien erkundigen.
Die Punzen darfst du selber vornehmen, soweit du einen Firmen-, Meisterstempel registrieren lassen hast.
Feingehalte, gibt es wahrhaftig nur diejenigen die Tilo schon als Link beigefügt hat.
Wenn du den Schmuck in New York kaufst, muß die Herstellerfirma, ihre Punzen mit zulässigem Feingehalt darauf stempeln, das würde so reichen. Du benötigst nicht einen zusätzlichen Stempel.

Hoffe das ich en wenig helfen konnte.

Gruß
Rossano


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Punzierung Feinsilber
Forum: Stempel, Signets, Meisterzeichen, Punzierungen
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Punzierung
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Unbekannte punzierung
Forum: Stempel, Signets, Meisterzeichen, Punzierungen
Autor: LeeD
Antworten: 1
Punzierung aus Russland Bedeutung
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Punzierung Silber/Gold
Forum: Stempel, Signets, Meisterzeichen, Punzierungen
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz