Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 30.05.2024, 05:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rhodinierung von 750er Weißgold?
BeitragVerfasst: 11.07.2023, 19:15 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 11.07.2023, 19:02
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

vorab: ich kenne mich nicht sehr gut mit Veredelungstechniken von Edelmetallen aus.
Zu meiner Frage: ich möchte einen Armreif aus 750er Weißgold kaufen. Dieses ist laut Hersteller nicht rhodiniert. Allerdings könnte man dies noch machen.

1. Ich weiß, dass die Rhodinierung unter anderem dazu verwendet wird, dem Weißgold eine hellere (silbernfarbene) Farbe zu verleihen. Ist das bei 750er Weißgold auch sinnvoll und üblich, oder eher bei Schmuckstücken mit geringerem Weißgoldanteil?
2. Wie stark Sichtbar ist die Verfärbung bei 750er Weißgold und wie schnell tritt diese ein (der Juwelier meinte, die Rhodinierung halte ein Leben lang. Da habe ich anderes gelesen). Der Armreif liegt preislich im mittleren vierstelligen Bereich und ich möchte natürlich so einen Betrag nicht investieren, wenn der Armreif nach 5 oder auch 10 Jahren stark verfärbt ist.
3. Gibt es neben der Optik auch einen anderen Grund für die Rhodinierung eines 750er Weißgold Armreifs?

Danke vielmals im Voraus für die Antworten!

Viele Grüße, Torben


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 11.07.2023, 19:15 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2023, 11:20 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3072
Wohnort: München
Weißgold verfärbt sich nicht. Das ist ein Missverständnis.

Rhodium ist nicht silberfarben, sondern noch deutlich weißer als Silber und etwas weißer als eine gute Weißgoldlegierung.
Wenn diese Weißgoldlegierung rhodiniert wird und dann das Rhodium durch Tragen langsam teilweise abgeschabt ist, dann sieht es so aus als ob es sich verfärben würde. Aber da kommt lediglich das etwas andere Weiß des Weißgoldes unter dem Rhodium raus. Das ist alles.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.07.2023, 11:25 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3072
Wohnort: München
TorbenMeier hat geschrieben:
,,, Dieses ist laut Hersteller nicht rhodiniert. Allerdings könnte man dies noch machen.

....

Würde ich nicht machen lassen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2023, 17:01 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2996
Wohnort: Raum Leipzig
Heinrich: die Frage ist doch: besteht der Reif aus einem guten Weißgold, also grau ähnlich Edelstahl?
oder eher einem cremefarbenen ohne entfärbendem und anlaufreduzierendem Palladium?
davon würde ich abhängig machen, ob man doch eine Rhodinierung draufmachen lässt
ich habe in meiner "davon rate ich ab"-Legierungsproben-Kiste auch palladium-und nickelfreies 750er weiß, dass beim rumliegen von zartcreme zu deutlich creme anläuft
da ich nichtmal ansatzweise weiß, was für ein Weißgold beim Reif verwendet wurde, habe ich keine Meinung zur Rhodinierung

aber wenn:
die Rhodinierungshaltbarkeit ist abhängig von Schichtstärke und der Intensität der Nutzung
bei Ring sehr viel schneller beschädigt und abgenutzt als bei einem Reif
lebenslang zu versprechen ist allerdings schon optimistisch
vielleicht lebt der Verkäufer nicht mehr lange? ,-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.07.2023, 18:36 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3072
Wohnort: München
Naja, der Möglichkeiten sind viele.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.07.2023, 11:26 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1510
Narürlich abhängig von Form und Oberflächenbeschaffenheit: Falls es doch anläuft, einfach wieder putzen, mit egal welcher Metallpolitur.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.07.2023, 18:58 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 11.07.2023, 19:02
Beiträge: 3
Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!

Zum Material kann ich nichts genaueres sagen - außer, dass es sich um 750er Weißgold handelt. Es geht außerdem um einen Cartier Armreif, falls diese Information Rückschlüsse auf die verwendeten Materialien zulässt.

Zu meinem Missverständnis: ich dachte wie erwähnt, dass sich das Weißgold an sich mit der Zeit verfärbt - danke für die Klärung Heinrich. Das heißt der nicht-rhodinierte Armreif in weißgold wird sich nicht verfärben. Im Umkehrschluss: wenn mir die Farbe im nicht-rhodinierten Zustand gefällt, lasse ich ihn nicht rhodinieren und habe keine Verfärbung zu erwarten?

Da die Rhodinierung trotzdem angeboten wird, aber optional ist, frage ich mich, ob die Rhodinierung in diesem Fall nur optische Gründe hat. Könnt Ihr dazu noch etwas sagen?

Vielen Dank im Voraus!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.2023, 10:05 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3072
Wohnort: München
Ich bin überrascht dass Cartier die nachträgliche Rhodinierung Ihrer Schmuckstücke zulässt und sogar anbietet. Und falls es nicht original Cartier ist, ist die Frage nach dem Material wieder völlig offen.

Aber der Umkehrschluss ist richtig. Wenn die Originalfarbe gefällt, braucht man nicht zu rhodinieren.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.2023, 10:29 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2996
Wohnort: Raum Leipzig
vielleicht gebrauchthändler?
man weiß es nicht


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.07.2023, 20:37 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 11.07.2023, 19:02
Beiträge: 3
Nein, es handelt sich um Cartier direkt. Cartier selbst bietet die Rhodinierung seiner Kreationen an. Danke für die Antworten!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Manschettenknöpfe aus 750er (?) Gold - Wer weiss, wie alt?
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Unterschied Weissgold Graugold
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Suche Ring aus Weißgold
Forum: Suche Schmuck
Autor: lisajulia
Antworten: 6
Weißgold zu viel?
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Ist eine Rhodinierung von einem Messingring eine Vergoldung?
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: kosmos25
Antworten: 2

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz