Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 06.12.2019, 22:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Steine einfassen
BeitragVerfasst: 25.07.2017, 10:09 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 25.07.2017, 08:58
Beiträge: 3
Bitte um eure fachkundige Hilfe :)
Ich würde gerne eine Kette in dieser Art herstellen, habe aber noch keine Idee wie ich das am Besten anstellen soll.
Mir geht es haupsächlich darum, wie ich die Steine einfassen kann?
Ich würde gerne Silber verwenden. Welches Blech nehme am Besten, welches Werkzeug? :gruebel:

Danke euch!
Liebe Grüße

http://www.yusimi.de/WebRoot/Store22/Sh ... .jpg_3.jpg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25.07.2017, 10:09 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steine einfassen
BeitragVerfasst: 25.07.2017, 20:08 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1265
Wir haben das im Goldschmiedekurs mal mit einem Feinsilber-Streifen gemacht
https://silberschmuckkurse.de/img/golds ... _gross.jpg
Beidseitig angerieben.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steine einfassen
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 05:53 
Offline
Platinkorn
Platinkorn

Registriert: 14.01.2016, 07:03
Beiträge: 453
Das kommt der Sache schon echt sehr nahe.
Feinsilberblech heißt wohl unter 0,3mm stärke und
beidseitig angerieben mit einem Polierstahl?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steine einfassen
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 12:16 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 25.07.2017, 08:58
Beiträge: 3
Vielen Dank für die Antworten.
Ja, wie auf deinem Bild soll es werden! :top:
Welche Stärke hatte das Feinsilberblech?
Wie waren die Arbeitsschritte? Wie wurde der "Abschluss" gemacht? Wird das zusammen gelötet?
Sorry für die absoluten Laienfragen, aber mir ist diese Fassung wirklich ein Rätsel :nixweiss: :gruebel:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steine einfassen
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 13:42 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1265
Wie dick es war weiß ich leider nicht mehr. da es recht schwere Strandkiesel waren, vielleicht auch über 0,3mm. Das muss man ausprobieren. Bei leichteren Steinen ist 0,3 sicher nicht verkehrt.

Es wird eine Zarge um den Stein herum angefertigt und die Ösen angelötet, und in diesem Falle glaube ich auch, die Verbindung zum nächsten Kettenglied verlötet.
Dann wird sie so drüber geschoben, dass man sie sowohl oben als auch unten gegen den Stein drücken kann. Mit einem Einreiber oder auch einem Polierstahl. Eventuell auch aufkitten und mit Fasswerkzeug arbeiten.

Für die Billigvariante macht man ein C-Profil, dessen Fuge genau an der Stelle der einen Öse liegt, die gegenüberne Öse wird normal befestigt. Die an der offenen Stelle genau so angelötet, dass die Fuge der Öse parallel an der Fuge der Zarge liegt und beide noch offen sind. Dann wird der Stein reingedrückt und die Öse zusammengedrückt, und somit auch die Zarge eng gezogen.

Bei kleinen und leichten Steinen / Ketten geht das, aber es hat seine Grenzen der Haltbarkeit.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Steine einfassen
BeitragVerfasst: 26.07.2017, 14:22 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 25.07.2017, 08:58
Beiträge: 3
Super, ich danke dir vielmals für die Beschreibung! :)
Damit kann ich schon viel anfangen!
:flower: :n138:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verkaufe Steine und Perlen aus meiner Sammlung
Forum: Biete Schmuck
Autor: stefanS
Antworten: 26
Stein beim Einfassen an den Facetten beschädigt
Forum: Edelsteine, Perlen, Koralle...
Autor: Sternglitzer
Antworten: 9
Was könnte, bzw. ist das für eine Kette? Welche Steine?
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Steine schützen beim Fassen, Schmirgeln und Polieren
Forum: Edelsteine, Perlen, Koralle...
Autor: art-ist
Antworten: 9
Memoire-Ring= eingefasste Steine fallen raus
Forum: Reparatur, Umarbeitung & Instandhaltung von Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 10

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz