Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 31.01.2023, 15:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.02.2011, 21:28 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Einen schönen guten Abend wünsche ich.
Ich möchte gerne einen Ehering für meine Dame gestalten. Die Frage ist nur wie mache ich das am besten so das ein Goldschmied dann auch exakt weis was ich von ihm möchte und nach meinen vorgaben vernünftig arbeiten kann. Am liebsten währe es mir wenn ich ein Modell am Computer entwerfen könnte, allerdings sind die hier vorgestellten Programme eher auf gewerbliche und nicht auf private Nutzung ausgelegt und preislich dementsprechend hoch angesiedelt.

Liebe Grüße
Christian


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22.02.2011, 21:28 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 06:14 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2999
Wohnort: München
Goldschmiede lernen in Ihrer Ausbildung auch Entwürfe zu zeichnen. Wenn Du also zu Deinem Goldschmied gehst und ihm erklärst was Du willst, kann er Dir die Entwürfe so zeichnen, das Du siehst ob er Dich verstanden hat.

Ich mache es bei Kundengespräche so das ich einerseits Modelle und Bilder zeige und wenn die Vorstellungen klarer geworden sind, gleich beim Kundengespräch ein paar Skizzen mache, bis wir das Gefühl haben, es passt.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 13:33 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2952
Wohnort: Raum Leipzig
der knackpunkt bei der geschichte ist doch, ob das, was du entwirfst, in natura auch so wirkt, wie du es dir gedacht hast

es gibt im netz schon einige zum teil recht leistungsfähige konfiguratoren, die realitätsnahe abbildungen ausgeben

wenns noch komplizierter sein soll, sollten handskizzen ausreichen, da wegen einem paar für 100e von euro schmuckkonstruktionssoftware zu kaufen, wäre "leicht" übertrieben

gibts denn schon ansatzweise ne vorstellung deiner traumringe, die du fix in worte fassen kannst?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 22:39 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Guten Abend.

Ich möchte zwei Ringe. Zum einen den Verlobungsring und zum anderen den eigentlichen Hochzeitsring. Die beiden einzelnen Ringe sollen sich zu einem ganzen zusammen fügen lassen allerdings soll auf jeden Fall der Verlobungsring auch einzeln Tragbar sein. Der Ring im gesamten soll eher verspielt wirken. In der Form eine zunehmend steiler steigende Spirale so das der Ring nach ca einer Wicklung der ring nahe zu parallel zum finger verläuft. Dies zum grundsätzlichen Aufbau. der soll dann noch durch weitere Verzierungen geschmückt werden die von dem einen Teilring in den anderen übergehen und diese in einander "verschmelzen" lassen. Des weiteren soll am oberen Ende der Ring durch einen größeren Stein verziert werden wozu allerdings nur sehr vage Vorstellungen bestehen.
Ich denke das größte Problem wird es sein den Ring trotz einiger Verzierungen noch immer so zu gestalten das sowohl der Verlobungsring im einzelnen noch dekorativ wird als auch das die beiden Elemente mit einander zusammen zu fügen sind.

Liebe Grüße,
Christian


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 22:55 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2952
Wohnort: Raum Leipzig
ja, klingt kompliziert
und, bitte nicht falsch verstehen: überkonstruiert
machbar sicher
zunächst sollten skizzen durchaus helfen

und die onlinekonfiguratoren sind natürlich grandios überfordert


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.02.2011, 23:46 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Sicherlich ist das eine ziemlich komplizierte Sache. Im ganzen zusammen gefügt stelle ich mir das allerdings sehr schön vor. Die Herausforderung in der Sache ist nur die Trennbarkeit von den 2 Elementen. Ich stelle mir das so vor das der eine Teil aus Weiß- der andere aus Gelbgold besteht.

Meinst du mit überkonstruiert zu viel "Schnick Schanck" für einen Ehering oder durch die trennbaren Elemente künstlich verkompliziert?

In letzterem Fall bestünde grundsätzlich auch die Option nicht die in einander gedrehten Elemente zu trennen sondern den Ring in ein vorderen und einen hinteren teil zu trennen, die sich dann beim vor einander tragen zu einem ganzen zusammen fügen.


Aber um grundsätzlich zum Thema zurück zu kommen ich will den Ring nicht innerhalb von 1-2 Wochen gestalten sondern ihn nach und nach entstehen lassen. Leider bin ich mit der Hand nicht besonders geschickt. In meinem Kopf schaut das alles immer recht gut aus aber was dann auf dem Papier landet ähnelt mehr einer Ankerkette als dem erdachten Ring. Nun jedoch zu einem Goldschmied zu gehen und mit dem etwas aus zu arbeiten und dann über zig Wochen immer wieder dies und jenes ändern wollen kommt mir etwas... sagen wir mal gemein vor. Da fühlt sich der arme Mensch doch schon eher ausgebeutet. Der steckt Zeit und mühe in etwas was dann evtl erst in einem halben Jahr oder so bestellt wird.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 08:11 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2008, 14:32
Beiträge: 191
Wenn die beiden Ringe miteinander optisch verbunden sein sollen duch eine Schlaufe, Fassung oder was auch immer, wirst du mit dem einzelnen Ring wahrscheinlich irgendwo hängen bleiben.
Der häufigste Fall von Ehering ist der, der im Schrank liegt.
Je schlichter, dasto länger kann man ihn sehen. Ist wie mit einem Tatoo, in 10 Jahren ist alles anders,...

nichts desto trotz würde ich mich freuen die Ringe mal zu sehen wenn es soweit ist.
viel Glück,

Tine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 15:50 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Ich werde das ganze wohl erstmal mit vorgestalten und dann mal schauen wie viele Vermögen das Endresultat kosten wird ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

wie kann ich am besten ein silbera mit Kupfer verbinden?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Feingolddraht verkaufen - nur wo am besten?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 8
Trauringe schmieden - giessen oder Löten? Unterschiede?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Welcher Schmuck passt am besten zur Perlenkette meiner Frau?
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: Kai
Antworten: 20
Womit am besten Gold schmelzen?
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz