Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 06.07.2022, 09:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Bitte eure Fragen nur hier einstellen wenn Ihr:

  1. Nur eine Frage habt und eine Anmeldung in diesem Forum für euch keinen Sinn macht.
  2. Nicht sicher seit in welche der Fachforen Eure Frage hin gehört z.B. da sich sich überschneiden:
    Steine gravieren einstellen in :arrow: Werkzeuge und Maschinen oder doch Edelsteine, Perlen, Koralle...
    Probleme bei der Weiterverarbeitung von Graugold. :arrow: Metallische Werkstoffe oder doch in Verformen?

Wenn Ihr als Gast Fragen stellt und diese Beantwortet wurden, werden sie nach einer gewissen Zeit in die passende Rubrik verschoben.
Macht euch also keine Sorgen, wir helfen euch..


Mit freundlichen Grüßen
Das Foren Team



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 20.02.2013, 22:11 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Ich hab einen 333 weißgold Ehering und bin sehr zufrieden, außerdem habe ich einen über 60 Jahre alten 333 gelbgold Ring (der Ehering meiner Großmutter) und der ist immer noch Top. Es wurde in dem gelbgold Ring ein brillant eingefasst aber das hat ihm nicht geschadet.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 20.02.2013, 22:11 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 20.02.2013, 22:20 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2913
Wohnort: Raum Leipzig
ich hatte ja gestern wieder mal so ein Mistding in der hand
neues 333 kettchen: vor 20 jahren gekauft und mit Etikett dran irgendwo gelegen
war minimal angelaufen und sollte gereinigt werden, um es erstmals zu tragen
das blöde Ding zerfiel in der Hand
es war ungetragen und zerbröselte!
und das war nicht in einen Tresor mit verdünnter Salzsäure eingelagert worden


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 21.02.2013, 13:30 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Chlor ist ein Bestandteil unserer Atemluft. Und wie kleine Mengen da bereits reichen un 333-er Gold zu zerstören, wissen wir ja. Zink gehört nicht in Goldlegierungen, genau so wenig wie Silizium und Gallium. Am "Besten" ist alles zusammen, wie es fast überall gemacht wird. Dann setzen sie, damit der Kram überhaupt noch verarbeitbar ist, noch Kornfeiner zu, dann hält es wenigstens so lange bis die Ware fertig verarbeitet ist. Aber die Zeitbombe tickt. Die Hauptsache ist eben die, dass man es gut vergießen kann, dass beim Guss selbst, so wenig wie möglich Fehler entstehen, Ausschuss vermieden wird. Was dann passiert, ist doch eh egal.

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 08.01.2015, 07:43 
Offline
Praktikant
Praktikant
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2015, 05:44
Beiträge: 19
bin jetzt ja noch neu hier und hab den alten Text soger gelesen, trotz Überlänge mit mehr als 5 Zeilen. :rolleyes:
Jetzt wird ja prima über die Legierung des 333er gelästert (obwohl ja Legierungen im allgemeine einem Metall bessere Eigenschaften geben sollen). Was ist jetzt aber mit der 585er Variante, ist ja auch bloss eine Legierung, zerfällt die jetzt bei Ameisensäure statt bei Salzsäure? :schlaumeier:

Lasst euch nicht Ärgern von Laien.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 08.01.2015, 09:27 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2913
Wohnort: Raum Leipzig
nee, weil das edlere 585 gold gold mit unecht (und kaum Zink) ist

im gegensatz zu 333, was Kupfer mit Zink und etwas Gold ist


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 08.01.2015, 09:50 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2959
Wohnort: München
Die Legierungen 333 und 375 sind ja nicht erfunden worden um die Legierungseigenschften zu verbessern sondern um Kosten zu sparen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 09.01.2015, 00:07 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Sehr "verbraucherfreundlich"! Hauptsache ist, dass ein Schmuckstück so billig wie möglich wird. Warum man dann überhaupt noch Gold verwendet, ist mir nicht ganz klar. Aber weite Kreise bevorzugen heute Industrieware aus Edelstahl. Das ist dann wenigstens eine ehrliche Alternative ohne eingebaute Zeitbombe. Sorry.

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 12:13 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Ich habe den Beitrag komplett gelesen. Sehr informativ und Danke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 14:26 
Offline
Goldschatz
Goldschatz

Registriert: 06.07.2016, 19:44
Beiträge: 319
Mir kam gerade folgender Gedanke: die 3-D Drucke aus Edelstahl werden folgerndermaßen (oder zumindest war das eines der ersten verfahren) hergestellt:
Edelstahlpulver wird schichtweise mit dem Laser verschmolzen. Das daraus endstehende Werkstück ist zunächst ein recht bröckeliger "Edelstahl-Schwamm". Dieser wird dann auf pulverförmiges Hartlot gestellt, in einen Autoklaven gestellt und unter Vacuum auf Arbeitstemperatur des Lotes gebracht.

Die frage wäre halt, ob man damit nicht ein ähnliches verfahren wir bei Mokume Gane entwickeln könnte, um besondere Schmuckstücke vor der Zerstörung zu bewahren. Halt zu dem "Preis" es dann zu einer höherwertigen Goldlegierung zu machen.

Mal abgesehen davon, dass es in den meisten Fällen evtl. den Aufwand nicht lohnt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unterschied Gold 333 zu Gold 585
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 14:59 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1458
Höherwertige Goldlegierungen gehen doch ganz einfach, indem man mehr Gold in die Schmelze gibt.
Da braucht es doch nicht so ein Gedöns. :nixweiss: ;D
Die Verarbeitung ist dann sogar noch einfacher, weil man sich das Übervergolden spart.
Aber Geiz ist geil, da wird man es keinesfalls nachträglich mit Gold vollsaugen lassen, abgesehen davon wie du eine höherschmelzende Lotlegierung in das niedrigerschmelzende 333er bringen willst.
Wenn es um ein Lieblingsschmuckstück geht dann lässt man es vom Fachmann umkopieren.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gibt es sowas wie "schlechtes" echtes Gold?
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: dionisowski
Antworten: 2
Wer kennt eine Firma die Gold fräsen kann?
Forum: Spanabhebende Bearbeitung
Autor: Regginald
Antworten: 14
Gold bei eBay ist immer teuer als Börsenkurs! Warum?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Yurash
Antworten: 1
Ausfüllen von Löchern in Gold und Silber
Forum: Reparatur, Umarbeitung & Instandhaltung von Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Orden vom Fest in Gold aus Köln
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Nugget
Antworten: 3

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz