Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 11.08.2022, 13:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.10.2007, 18:03 
Offline
Silberstaub
Silberstaub
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 12:02
Beiträge: 42
Kann mir jemand sagen wie lang dann das Blech sein muss ?
Danke Luthien


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 25.10.2007, 18:03 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.10.2007, 11:05 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
ganz ganz einfach, man berechnet es wie folgt:

Ringweite (Umfang) + eine Materialstärke (also eigentlich 2x die halbe Stärke, da die neutrale Phase berücksichtigt werden muss.)

also:

53,5+Matstärke= Länge der Abwicklung... aber man benötigt immer ein Stück mehr, da Du ja noch was zum anfassen mit dem Werkzeug benötigst...

Grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ringgröße 53,5
BeitragVerfasst: 26.10.2007, 11:42 
Offline
Silberstaub
Silberstaub
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 12:02
Beiträge: 42
Hallo goOse,
danke für die Antwort.
Luthien


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 12:58 
Offline
Silberstaub
Silberstaub
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 12:02
Beiträge: 42
Hallo, ich bin was dieses Thema betrifft echt ratlos.
Also ich habe eine vorgegebene Größe von 52,5 und eine Materialstärke von 1mm.
Ich habe also 53,5mm auf das Blech markiert und ein bißchen mehr damit ich mit der Zange noch greifen kann,herausgekommen ist eine Größe von 49.
Wo ist mein Fehler?
Kann mir jemand bitte helfen!
Vielen lieben Dank
Luthien


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 14:25 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
öhmm... ich schau nochmal nach, aber eigentlich sollte das stimmen...

Edit: Ja Stimmt.
Haste vielleicht falsch gemessen?
Falsch angezeichnet?
Zu oft durch den Schnittpunkt beim zusammenbiegen gesägt?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 17:34 
Offline
Silberstaub
Silberstaub
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 12:02
Beiträge: 42
Hallo Goldschatz,
habe ich alles nicht, ich habe echt keine Ahnung wie das entstanden ist.
Sollte ich lieber den innen Durchmesser + Materialstärke mal pi nehmen?
Denn da habe ich eine völlig andere Zahl herausbekommen ähhhh?
Danke
Luthien


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 17:48 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
sag ruhig goOse, Goldschatz sagt nur meine Frau :D

Wenn Du den Druchmesser von der Ringweite 52,5 nimmt und dann 1 mm dazu nimmst mal Pi also 16,72 + 1 x 3,14 = 55,64 mm Umfang, bist du 2 Nummer zugroß.

Wenn ich ehrlich bin, berechne ich nie die Länge des Bleches. Ich nehme mir immer ein Stück was etwas länger ist wie die endgültige Weite, also etwas zum anfassen des Bleches mit der Zange und lassen die Enden übereinander laufen, probieren die Weite auf dem Ringstock aus und säge anschließend beide Blechenden in einem durch. Somit habe ich die benötigte Weite und die Sägeschnitte sind schon parallel. Dann muss man nicht mehr x-mal durch die Fuge sägen bis beide Ende voreinander stehen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 20:24 
Offline
Silberstaub
Silberstaub
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 12:02
Beiträge: 42
uiuiui, :shock: habe natürlich goOse gemeint ;D

ich werde das jetzt so machen....... wie du beschreibst....
vielen lieben Dank
Luthien


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ringgröße ????????
BeitragVerfasst: 06.11.2007, 13:19 
Offline
Silberstaub
Silberstaub
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 12:02
Beiträge: 42
Also nochmal, auch auf die gefahr das ich etwas nerven könnte :/

Hallo,
ich hatte ja schon geschrieben gehabt das bei meiner Berechnung ( Ringgröße + Materialstärke ) die Blechlänge mit der Ringgröße nicht übereinstimmte.
Jetzt die Idee wo mein Fehler liegen könnte: die Breite des Ringes sollte 11mm werden, kann es sein das wenn der Ring so breit werden soll, diese Brechnung nicht mehr ganz vollständig ist? Oh gott das klingt total blöd, ich hoffe dennoch das ich Hilfe bekomme (ich will es doch gerne verstehen ;( )


Liebe Grüße
Luthien


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2007, 13:58 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2913
Wohnort: Raum Leipzig
hatte neulich schonmal ne antwort getippt, die aber durch pc-absturz im datennirvana verschwand und ich keine lust mehr hatte

also nochmal
innendurchmesser plus 1x materialstärke mal pi sollte recht gut passen
dazu natürlich an beiden enden etwas zugabe zum anfassen, denn die enden bekommt man kaum richtig rund

die beschreibung von goose ist durchaus praxisgerecht,
aber sein spruch "Wenn Du den Druchmesser von der Ringweite 52,5 nimmt und dann 1 mm dazu nimmst mal Pi also 16,72 + 1 x 3,14 = 55,64 mm Umfang, bist du 2 Nummer zugroß. " leider nicht richtig, weil er die stauchung des ringschienenmaterials beim biegen vernachlässigt und man die länge der ringschiene in der mitte des ringschienenmaterials errechnen muß

der fehler liegt also eindeutig nicht hauptsächlich an der breite
obwohl man bei breiten ringen durchaus etwas zugeben muß, wenn man mit schmalem maß gemessen hat


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Berechnung Material beim verlorenen Guss
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: Michaela
Antworten: 4
Ringgröße abschätzen?
Forum: Tipps und Tricks
Autor: mclien
Antworten: 2
Berechnung der neutralen Faser
Forum: Fertigungswege einzelner Teile - Schmuckdesign
Autor: 46and2
Antworten: 4
Benötigte Blechlänge für Ring
Forum: Fertigungswege einzelner Teile - Schmuckdesign
Autor: Diamant1986
Antworten: 19
Ringgröße ermitteln
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: Evie
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz