Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 15.07.2020, 00:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.01.2013, 23:19 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.01.2013, 22:51
Beiträge: 45
Hallo,
ich habe zwei Goldschmiedekurse gemacht und fertige seither alles mögliche selbst an, vorwiegend Wachstechnik, und probiere einfach Dinge aus. Alles noch sehr ....pragmatisch.

Jetzt habe ich aus Südafrika fossile Haifischzähne mitgebracht, die ich gerne wie auf dem Bild abgebildet "fassen" möchte.
Die "Fassung" habe ich hinbekommen, aber der Zahn hält die Hitze nicht aus und bricht - wie man sieht :/

Hat jemand eine Idee, wie ich den Zahn schützen kann? Oder wie ich diese Fassung an den Zahn bekomme, ohne dass ich den Zahn erhitzen muss?

Danke und viele Grüsse

Pati


Dateianhänge:
image.jpg
image.jpg [ 141.35 KiB | 2295-mal betrachtet ]
image.jpg
image.jpg [ 93.77 KiB | 2295-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 05.01.2013, 23:19 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 15:11 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2005, 11:17
Beiträge: 330
Wohnort: Düsseldorf
ohjeeh... das ist aber Schade dass der kaputtgegangen ist

Im Spätmittelalter hat man sog. Natternzungen gemacht die auch auch zu Natternzungenkredenzen zusammengebaut wurden.
Natürlich sollte das ganze apotropäisch sein also unheilabwehrend.

man hat einfache bis aufwändigste Hülsenfassungen angefertigt in die man den Zahn nachträglich eingefasst hat und die Hülse dann durch andrücken befestigte.

Wenn Du lieber Streifen drumherum fassen willst solltest Du die so anpassen und auf der Rückseite irgendwo einen Niet nehmen der das ganze dann verbindet, die Löthitze wird man bei der Art auf dem Foto kaum von dem Zahn abhalten können.

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.01.2013, 17:59 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2653
Wohnort: Raum Leipzig
hartlöten an Zähnen ist nicht möglich
entweder der zahn wird in eine fertiggelötete fassung eingeklebt
oder die überlappenden Streifen mit Zinngelötet
oder die Sache irgendwie dicker gemacht, daß umbiegen reicht
oder niete
(oder PunktSchweißen mit PUK, ist aber für Hobbyisten unrentabel anzuschaffen)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 00:22 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.01.2013, 22:51
Beiträge: 45
Ich habe es befürchtet...... :/
dann werde ich wohl die Variante wählen, die Fassung so zu machen, dass ich hinten biege.
Mal schauen ob es hält. Hatte einen so wie ich es vorhatte gefassten Zahn in Südafrika gesehen, aber eben nur einen und der war entsprechend teuer.....schade.

Aber ich versuche es eben so wie geschrieben.
Herzlichen Dank für Eure Rückmeldungen :flower:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 10:07 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2005, 11:17
Beiträge: 330
Wohnort: Düsseldorf
Gib mal Natternzungen bei der Bildersuche Tante G. ein, da bekommst du noch einzelne Fassungen zu sehen bei denen man die Befestigung näher sehen kannst


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 13:22 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.01.2013, 22:51
Beiträge: 45
Danke für den Tipp, aber ich finde die Bilder nicht...... :<

Ich geb als Suchbegriff Natternzungen ein. Wo/ was ist Tante G.??


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 13:38 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2653
Wohnort: Raum Leipzig
extra für dich betreutes googln
www.google.de/search?hl=de&client=firef ... sganqYCIAg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 22:12 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Ich hab mal so eine "Natternzunge" aus Brasilien fassen müssen, die war über 60X50mm groß. Wenn ich mir die Natter dazu vorstelle, wird mir immer noch komisch. Das Ding war so scharf, dass es mit ein wenig Druck, durch 15 Blatt Schreibmaschinenpapier glatt durchgeschnitten hat. Kaum zu glauben, so alt (180 bis 200 Millionen Jahre) und immer noch so scharf!

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2013, 15:31 
Offline
Silberstaub
Silberstaub

Registriert: 05.01.2013, 22:51
Beiträge: 45
Hallo,
danke fürs betreute googlen. Wusste nicht das Tante g = google ist. Aber so lernt man auch dazu. :)

Die Hai-Zähne die ich hab sind auch schön scharf. Faszinierend, dass die nach so länger zeit noch so gut erhalten sind.

Ich versuche mich mal an anderen Fassungen. Falls es interessiert, stelle ich dann mal ein bild (Ergebnis) ein.

Vg, Patricia


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 23:17 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Schau mal, wenn Du einen Ring zusammenlöten willst - das machst Du doch auch nicht auf Deinem Finger, - oder?? Alles was irgendwie organisch entstanden ist, mag ÜBERHAUPT keine Hitze. Kein Zahn, kein Holz, kein Haar. Sogar Kohlen zerfallen zu Asche.

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Scheiden von Zahn-Gold im großen Maßstab
Forum: Galvanik, Edelmetallscheidung, Ätzen
Autor: Nugget
Antworten: 3
Memoirering, zwei Steine verloren. Qualität der Fassung?
Forum: Reparatur, Umarbeitung & Instandhaltung von Schmuck
Autor: isarfischerin
Antworten: 22
nabertherm ofen kaputt gemacht?
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: pharao
Antworten: 4
Ovale Fassung
Forum: Verbinden
Autor: Nina
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz