Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 05:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 13.02.2006, 13:00 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006, 23:49
Beiträge: 9
Wohnort: Berlin
Wie verknote ich echte Perlen zu einer Kette?


benötigtes Material:
- echte Perlenseide in passender Farbe
- Perlenaufreihnadel, Stecknadel
- zwei Quetschkalotten (in Gold- und Silberfarbe erhältlich)
- echte Perlen in gewünschter Farbe und Größe (oder andere Perlen mit kleinem Loch)
- Sekundenkleber
- Flach- und spitze Rundzange, spitze Pinzette



Die Länge des Arbeitsfadens hängt davon ab, wie lang die Kette insgesamt werden soll. Lieber zuviel abschneiden als sich hinterher ärgern. Ich empfehle den Faden doppelt zu nehmen, das ist haltbarer.


Zuerst fädelst du eine Quetschkalotte auf, der Doppel-Faden wird mit 2-3 Überhandknoten und mit Sekundenkleber gesichert. Wenn dieser trocken ist, kannst du den Faden bis kurz vor den Knoten abschneiden, die Kalotte heranschieben und den Knoten darin verstecken, indem du die Kalotte zudrückst (Flach-Zange zuhilfe nehmen).



Jetzt kannst du mit dem Knoten beginnen.


Du fädelst die erste Perle auf und machst mit dem Ende einen ganz normalen Überhandknoten

Du führst den Knoten mit einer Stecknadel ganz dicht an die Perle heran , ziehst fest an und dann erst die Stecknadel herausziehen.


Du kannst dir die Arbeit erleichtern, wenn die Nadel irgendwo feststeckt und du dadurch eine Hand frei hast, mit der du dann mit Hilfe einer feinen Rundzange den Knoten ganz dicht an die Perle drücken kannst.

Nächste Perle aufziehen und das Knoten wiederholen. usw.


Das ist im Prinzip das ganze Geheimnis. Wichtig ist, dass die Perlen einen minimalen Spielraum zwischen den Knoten haben.
Das kannst du erreichen, wenn du die letzte Perle, die du gerade abgeknotet hast ein wenig hin- und herschiebst, aber ohne die vorletzte Perle zu bewegen.

Die schwierigste Stelle ist der letzte Knoten! Hier fädelst du nach der Perle die zweite Quetschkalotte auf und schiebst 2-3 Überhandknoten ganz dicht an die Quetschkalotte heran. Dabei haben sich spitze Pinzetten gut bewährt.

Wieder mit Sekundenkleber betupfen und gut trocknen lassen. Restfaden abschneiden. Quetschkalotte schliessen. Fertig.

Diese Anleitung war im Ursprung bebildert, aber ich weiss leider nicht mehr, woher ich sie habe. Aber ich denke, sie ist trozdem hilfreich.

:top:

_________________
________________________
In der Ruhe liegt die Kraft!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 13.02.2006, 13:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 13.03.2010, 20:19 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Hier der Link mit den Bildern:
http://www.perlenhobby.de/perlenhobby/a ... noten.html


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 13.03.2010, 22:41 
Offline
Platinstaub
Platinstaub
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2008, 19:21
Beiträge: 449
hallo,
im prinzip gebe ich dir recht. aber nur im prinzip.
ich nehme keine quetschkarlotten bei einer perlenkette, das finde ich etwas stillos. der sekundenkleber hat zwar den vorteil das er schnell hält, aber auch nicht mehr raus geht.
auch besteht die gefar , so wie du das beschrieben hast das du bei der letzten perle das du zuviel kleber auf die seide gibst und somit auch die perle fest klebst. wenn du diese kette noch einmal fädeln musst, dasdu den faden heraus bohren musst.
ausserdem ist das problem mit 2 fäden zu knoten immer , das du nie ie knoten so gleichmässig mit der nadel führen kannst als mit dem knoten mit einem faden.
ich nehme schell-lack, mache ihn über einem teelicht warm und schmiere ihn auf den perlfaden dachen auch gewünschte länge schneiden, wieder erwärmen und in die karlotte drücken.
sollte etwas vom lack am metall hängen bleiben, kann ich es so mit dem fingernagel weg schnippsen
hier der link zu meinem artikel über perlenketten knoten

viewtopic.php?nxu=94464514nx1490&f=63&t=2363&p=8539&hilit=perlen+knoten#p8539


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 09:20 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2166
Wohnort: Raum Leipzig
Stefan, der gast hier hat den text eh nicht verfaßt, sondern (zunächst ohne quellenangabe) hier reinkopiert
nicht nur böswillige paragrafenreiter nennen das inhalte klauen

zum glück hat er dann ja noch den ursprungslink gefunden und dazugestellt


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 14.03.2010, 12:59 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 14:58
Beiträge: 371
Wer es etwas professioneller machen möchte, dem sei diese kleine Fibel ans Herz gelegt:
http://shop.schula.de/product_info.php/ ... ts_id/8304

Und kostet wirklich nur "nen Appel und 'n Ei"! ;-)

_________________
__________________________
Gruß,
Kai Schula


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 17.03.2010, 18:21 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2006, 13:54
Beiträge: 7
Wohnort: Dannstadt
... und vor allem keinen Sekundenkleber nehmen ... ! Der macht den Faden so hart, dass er bricht ... Sehr ärgerlich, wenn die Kundin dann nach 3 Tagen wieder auf der Matte steht :shock:

_________________
Wer nicht genießt, wird ungenießbar.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 12:11 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Finchen hat geschrieben:
... und vor allem keinen Sekundenkleber nehmen ... ! Der macht den Faden so hart, dass er bricht ...


Ja und was nimmst du denn stattdessen? Immer nur schreiben, was man nicht nimmt is doch witzlos. Sind das solche Betriebsgeheimnisse? Lächerliche Infos.

Vielleicht ist ja der eine oder andere Stoffkleber ganz brauchbar? :idee:

http://www.hg-design.de/hilfsmit/kleber-1.htm

http://www.creative-produkte.de/kleber1.php

Ich verwende bei "Selbstknüpfungen" Stanger Kleber:
http://www.stanger.de/shop/start.htm?kl ... kleber.htm


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 12:20 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2150
Wohnort: München
Schellack ist ideal wie schon beschrieben, Sekundenkleber ist ein Fehler.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 13:27 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 14:58
Beiträge: 371
Dr.Gold hat geschrieben:
Ja und was nimmst du denn stattdessen? Immer nur schreiben, was man nicht nimmt is doch witzlos. Sind das solche Betriebsgeheimnisse? Lächerliche Infos.


... und solche "Anranzereien" sind noch viel witzloser und lächerlicher...! :flop:

_________________
__________________________
Gruß,
Kai Schula


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anleitung Perlen knoten
BeitragVerfasst: 18.03.2010, 13:36 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Schula hat geschrieben:
... und solche "Anranzereien" sind noch viel witzloser und lächerlicher...

Na, irgenwie bestätigst du dich da selbst. Auch eine Möglichkeit sich zu stärken.

Diejenigen die Schellack nehmen, haben mein Mitgefühl und die andern werden schnell merken, was da geeignter sein wird. Denn das ist selbst "Hobby-Laien" sofort klar ersichtlich und bedarf keiner näheren Erläuterung.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Anleitung zum hochladen eigener Bilder.
Forum: NEWS, Infos und more
Autor: Heinrich Butschal
Antworten: 14
Suche Anleitung für Ventura v-tronic Alarm-Chrono
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: strickliese
Antworten: 3
perlen knoten
Forum: Fragen über Perlen-Ketten
Autor: dodo17
Antworten: 4
perlenkette selber knoten
Forum: Goldschmiedekurs: » Do it yourself Anleitungen zum Selbermachen
Autor: stefanS
Antworten: 15

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum