Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 27.09.2020, 11:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.03.2008, 02:48 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Hallo Experten ,
Wie kann man Süßwasserperlen von Salzwasserperlen unterscheiden ?
braucht man dazu eine spezielle Ausrüstung oder kann das auch ein Leihe ?

mfg. Uwe


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 27.03.2008, 02:48 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.04.2008, 16:16 
Offline
Besucher
Besucher
Benutzeravatar

Registriert: 28.03.2007, 17:19
Beiträge: 4
Wohnort: Schweiz
Hallo Uwe,

(Süsswasserperlen sind ja meine Spezialität - vgl. meinen heutigen Beitrag in der Vorstellungsrunde.)

Heute ist es schwierig Süss- von Salzwasserperlen zu unterscheiden - beim Preis auf jeden Fall sind die Salzwasser einiges teuer! Beide sind ja heute mit sehr wenigen Ausnahmen Zuchtperlen. Es wird schwierig für den Laien sein, diesen Unterschied zu erkennen, zumal man nicht mit der Materie aufgewachsen ist und das Auge dafür trainiert ist. Es ist wie bei den Textilien - künstliche von Natur-Seide zu unterscheiden, ausser man macht eine Brennprobe.
Ich meine, dass die Salzwasserperlen resistenter und auch viel schöner aussehen, also dass die Perlmuttschicht, die die Perle ausmacht kompakter aussieht als bei Süsswasserperlen. Das Luster kombiniert mit dem Schimmer ist ebenfalls ein Traum.
Es sind verschiedene Qualitäts-Kriterien die eine solche Perle ausmachen, Luster (Glanz), Grösse, Formen, Farbintensität, Regelmässigkeit der Oberfläche und nicht zuletzt diesen einmaligen Schimmer, charakteristisch für die Naturperlen.

Mein Tipp: geh'doch mal auf YouTube.com und gebe das Stichwort auf English "Pearl farms" ein, da hast du kleine Videos wo die Zucht erklärt wird. Schau dich verschiedene Farmen an: u.a. Indonesien, Südkorea, China (diese sind auf Süsswasserperlen spezialisiert) und Australien, Südamerika dort sind Salzwasserperlen beheimatet (auch im arabischen Golf).
Ich war in Basel bei der Uhren und Schmuck-Ausstellung, da kostet locker einen Perlenstrang (Rohware) von Salzwasserperlen Euro 30'000.-. Nur so als Idee..... In diesem Bereich ist es auch schwierig als Aussenseiter reinzukommen, zumal wie im Diamantenbereich exklusive und "maffia-artige" Gemeinschaften seit Generationen sich gebildet haben. Es ist hier nicht unbedingt negativ oder herabsetzend gemeint, niemand kann es ändern und es ist Tatsache. Ein Video der 3Sat-TV-Sendung zeigt: wenn wichtige Kunden (Marken wie Bulgari, Cartier & Co.) auf einer Perlfarm in Australien mit Helikopter ankommen, da stehen mehrere Männer mit Waffen als Sicherheitsdienst. Also mit Salzwasserperlen der Top-Qualität geht es um viel Geld. - soviel zu "ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett" ;)

Liebe Grüsse aus die Schweiz
Victoria


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.06.2008, 23:47 
Gast
Gast
Benutzeravatar
LaPerleriaMia hat geschrieben:
Ich meine, dass die Salzwasserperlen resistenter und auch viel schöner aussehen, also dass die Perlmuttschicht, die die Perle ausmacht kompakter aussieht als bei Süsswasserperlen. Das Luster kombiniert mit dem Schimmer ist ebenfalls ein Traum.

Liebe Grüsse aus die Schweiz
Victoria


Grüezi Victoria
Da muss ich leider widersprechen.
Salzwasserperlen gibt es in zwei Ausführungen.
Die Südseeperle, darunter ist auch die Thahitiperle und die Akoya Perle.
Die Akoyaperle wird mit einem runden Kern gezüchtet. Die Perlmuttschicht beträgt nur wenige 0,6-0,8 mm.
Die Süsswasserperle hingegen wird ohne Kern gezüchtet. Sie ist aufgebaut wie eine Zwiebel.
Diese Perlen sind in Top Qualitäten nicht minderschön wenn nicht sogar besser als Akoyaperlen. Ausserdem sehr widerstandfähig.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.2008, 08:27 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2643
Wohnort: München
Inzwischen werden Süsswasserperlen ebenfalls mit rundem Kern gezüchtet dadurch wird die Unterscheidung immer schwerer und für den Laien unmöglich.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.06.2008, 10:30 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
In den meisten Fällen kann man sich schon Relativieren behelfen. Man darf einfach nicht vergessen, das Perlen so oder so ein Naturprodukt sind. Daher kann man nicht im Detail fest bestimmen wie die Oberfläche im Bezug auf Lüster und Reinheit aussehen wird. Zudem kann sich somit jeder auch selbst erklären warum die Austernbänke meist auch millionen Austern bestehen. Nicht alleinig aus Profitgier, sondern erste die große Auswahl garantiert auch, das man viele zueinander passende Perlen findet.

Ich halte es bei Kundenketten immer so, das ich auch das Schloss berücksichtige, wenn ich für mich selbst entscheide, ob es eine Süß.- oder Salzwasserperle ist. Wenn sie alle recht gleich aussehen und ein "günstiges" Schloss angebracht ist, gehen ist ersteinmal von Süßwasser aus. Sind die Perlen etwas unregelmäßiger und haben vielleicht noch ein paar Spots, zudem ist das Schloss schon hochwertiger, kann man sich schon mit dem Salzwasserperlengedanken anfreunden. Natürlich kann man nun gegenargumetieren, man könnte auch eine 5.000€ Salzwasserperle an einem Silberschloss befestigen - aber da sollte man ehrlich sein und sich Fragen, wie oft das vor kommt und wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, das die Kette vor Dir eine solche ist ;)

Aber nichts dem zu Trotz findet man heut zutage immer mehr Perlen mit recht großen Kern. Vor einigen monaten rief mich eine mir unbekannte Firma an und machte sehr aggressiv Werbung für Ihre "Ohränger in 750/GG mit Brill. 0,05 ct und kernloser 14mm Vollperlen". Dabei wurde immer wieder betont, das sie keinen Kern haben würden. Jedoch war der Preis für völlig fehlerlose Perlen in Lüster "weis" bei nur 210€ mit Brisur 750 und einem Diamant. Da ich kurz zuvor noch auf einer Messe war wo mir Vollperlen dieser Größe und Lüster ab 1.500€ (das Paar) gezeigt wurden, war dieser Verkäufer ehr unglaubwürdig. Nach einigen hin und her und meiner Betonung darauf, das die Perlen nicht echt sein könnten, sagte der Kerl plötzlich, das der unglaublich günstige Preis daher stammen würde, weil die 14mm Perlen einen 13 mm Kern hätten. :flop:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 12:05 
Offline
Besucher
Besucher
Benutzeravatar

Registriert: 28.03.2007, 17:19
Beiträge: 4
Wohnort: Schweiz
Hallo liebe Zuchtperlen-LiebhaberInnen!

Toll und interessant, alle Antworten hier rund um die Zuchtperlen zu lesen!
Wenn Jemand schöne Suesswasserperlen in allerlei Grössen, Formen und Farben bewundern möchte, lade ich alle herzlich ein, im Shop http://www.suesswasserperlen-shop.ch zu schnuppern. Diese Zuchtperlenstränge als Rohwaren kommen direkt aus verschiedenen Perlfarmen im asiatischen Raum mit Vorortvertretung. Das Echo ist erfreulich.
Es wird bewusst, keine fertigen Schmuckstücke angeboten, um die Kreativität zur Schmuckherstellung zu unterstützen!
Zuverlässige/r und vertrauensvolle/r Import-Partner/In in Deutschland und Österreich, an langfristige Exklusiv-Vertretung interessiert, wäre sehr willkommen. :top:
Bitte nur via/per Shopformular mit seriösen Referenzen kontaktieren.
Ich wünsche allen hier künstlerische "Beflügung"!
Victoria ;)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 12:21 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2643
Wohnort: München
Mal abgesehen von der Werbung, hast Du eine Idee wie man die Frage des OP beantworten kann?

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 12:49 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Hallo Heinrich!
Herzlichen Dank für die Antwort. OP? Werbung? Leider bringe ich nicht 5 Webwerbelinks wie Du hin....
Alles Gute!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.06.2008, 12:58 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2643
Wohnort: München
Gast hat geschrieben:
Hallo Heinrich!
Herzlichen Dank für die Antwort. OP? Werbung? Leider bringe ich nicht 5 Webwerbelinks wie Du hin....
Alles Gute!

Sorry "OP" sollte abgekürzt Originalposter bedeuten. Und Werbelinks in der Fußnote werden allgemein akzeptiert.
Aber solch ein Forum lebt nicht von Werbung sondern davon das Fragen fachgerecht beantwortet werden oder evtl auch fachlich diskutiert werden.
Und genau dieses fachliche eingehen auf die Frage des Originalposters, die auch im Titel steht, habe ich bei dem Hinweis auf die Perlenseite vermisst. Wenn sich das durchsetzt zerstören solche Postings in der Masse ein Forum.
Nimms bitte nicht persönlich.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.06.2008, 11:46 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Moin zusammen,

immer ruhig mit den jungen Pferden. Nicht jeder kann sowas wissen. Grundsätzlich hat jedoch Heinrich recht. Ich bin wohl kein Freund von unfangreichen Signaturen, jedoch nehme ich dies gerne in Kauf, wenn auch Hilfreicher Inhalt kommt. Insofern war der Hinweis zum Betrachen von Perlen ok, aber der restlich "Verkauf" war unnötig.

Nicht böse sein, aber fürs nächste Mal kennst Du eine allgemeine Benimmregel für Supportforen mehr ;D

lg
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich biete Süßwasser- Zuchtperlenketten & Farbsteinketten
Forum: Biete Schmuck
Autor: christine.singh
Antworten: 3

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz