Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 07.12.2021, 09:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.02.2009, 20:45 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 14:58
Beiträge: 371
Hallo Tine!

Zaponlack ist schon ganz was übles, zumal an Ringen. Das Problem ist nämlich, dass er, wenn er an einigen Stellen abplatzt, von der Oxidation unterwandert wird.
Das geht optisch gar nicht und putzen ist logischerweise auch nicht, da ja eben der Lack an den Stellen noch drüber ist.
Ich kann nur empfehlen, den Ring zu tauchen und dann mit einem Anlaufschutz zu behandeln.

Gruß,
Kai Schula

_________________
__________________________
Gruß,
Kai Schula


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 27.02.2009, 20:45 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.02.2009, 21:45 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2894
Wohnort: München
cantony hat geschrieben:
Hallo,
jetzt nochmal.Gibts doch nicht, daß sich hier in Forum niemand mit Zapponlack auskennt.
Weiß denn jemand, ob meine Idee funktionieren könnte ?
Grüße Tine


Gerade weil sich einige mit Zaponlack auskennen, empfehlen sie Dir das für den Ring eben nicht. :-)

So sehr Du Dich dagegen wehrst, der Ring ist nicht zu retten. Ok mit hohem Aufwand könnte man die Poren alle zuschweissen, nur ist man evtl. scheller mit einem neune Ring fertig weil es ja viele sind.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.2009, 22:53 
Offline
Silberkorn
Silberkorn
Benutzeravatar

Registriert: 06.08.2008, 20:18
Beiträge: 56
Stein ausfassen. Dann nimm ein Goldlot, das unterhalb des Schmelzpunktes von Silber liegt (ich weiss, schlechte Qualität) und lass es über die entsprechenden Stellen fliessen. Nacharbeiten und danach wieder plattieren.
Aber in der Zeit ist das auch als Ganzes neu gemacht, billiger und birgt weniger Risiko. By the way: Kann es sein, dass dein Lot nicht "sauber" war?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.02.2009, 10:42 
Offline
Goldcent
Goldcent
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008, 13:18
Beiträge: 228
Wohnort: Oberösterreich, Ried im Innkreis
:kleeblatt:
Hallo!

Ich schließe mich den anderen an. Entweder neu machen, was die schnellste und günstigste Lösung ist oder alternative, lasern lassen!
Kann aus Erfahrung sagen das mit einem professionellen Laser für das SChmucklasern alle Pooren zulasern kann. Evtl geht es auch mit dem PUK, aber es ist kein Ersatz für das Lasern!
Ein guter Goldschmiede der einen Laser in seiner Werkstatt hat kann das ohne Probleme hinbekommen.
Trotzdem ist es schneller und günstigerr den Ring neu anzufertigen!

Wünsche Dir viel Glück und bin sicher das Du die richtige Entscheidung treffen wirst.

Gruß Rossano


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.03.2009, 10:48 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2008, 14:32
Beiträge: 191
Hallo,
vielen Dank für die jetzt doch zahlreichen antworten. Genau das wollte ich wissen !!
Es ist übrigens nicht mein Ring um den es da geht, ich wollte nur wissen ob meine Idee was taugt.
Danke und Grüße
Tine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.03.2009, 16:00 
Offline
Silberstaub
Silberstaub
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2007, 11:52
Beiträge: 49
Wohnort: Hamburg
Hallo Tine,
ich habe vor vielen Jahren einmal versucht mit Zapponlack zu arbeiten, da ich ein Anlaufen von Messing, Kupfer und Silber verhindern wollte.
Die Ergebnisse waren erst einmal anschaulich aber schon nach kürzester Zeit wurden die Stücke unansehnlich. Der Lack wird sehr schnell spröde und dann hat man kleine Risse die doch wieder Luft an das Metall lassen, welche oxydieren.
Und ich war nicht begeistert den Lack wieder von den Schmuckstücken zu entfernen.
Entweder habe ich das damals falsch gemacht, aber ich fasse diesen lack nicht mehr an.

Gruß
tokuti


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.03.2009, 16:15 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2894
Wohnort: München
to kuti hat geschrieben:
Hallo Tine,
ich habe vor vielen Jahren einmal versucht mit Zapponlack zu arbeiten, da ich ein Anlaufen von Messing, Kupfer und Silber verhindern wollte.
Die Ergebnisse waren erst einmal anschaulich aber schon nach kürzester Zeit wurden die Stücke unansehnlich. Der Lack wird sehr schnell spröde und dann hat man kleine Risse die doch wieder Luft an das Metall lassen, welche oxydieren.
Und ich war nicht begeistert den Lack wieder von den Schmuckstücken zu entfernen.
Entweder habe ich das damals falsch gemacht, aber ich fasse diesen lack nicht mehr an.

Gruß
tokuti

Bei Zaponlack besteht der Trick darin, ihn möglichst dünn auf das Schmuckstück aufzutragen. Je dünner er aufgetragen ist um so elastischer und haltbarer bleibt er.
Ich verdünne Zaponlack oft mit der dreifachen Menge Aceton.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.08.2009, 07:50 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 06.02.2009, 16:25
Beiträge: 5
hi leute, sorry das ich mich noch nicht für Eure zahlreichen Antworten bedankt hab, aber mir ist da eine geburt und monate mit babystress dazwische gekommen! :-))).... Nochmals vielen vielen Dank. Das Problem hat sich von alleine gelöst, da sich der Kunde nicht mehr gemeldet hat.
Puhhhh.....


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.08.2009, 19:30 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2008, 14:58
Beiträge: 371
na dann: Herzlichen Glückwunsch!!! :top:

_________________
__________________________
Gruß,
Kai Schula


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.08.2009, 20:14 
Offline
Platinstaub
Platinstaub
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2008, 19:21
Beiträge: 449
na dann auch von mir herzlichen glückwunsch,
lach scchade habe gerade ne babyrasse in silber verkauft
ist es ein goldschmied oder goldschmiedin geworden

gruß
stefan


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Eröffnung eines Emailmuseums
Forum: Emaillieren
Autor: Edmund
Antworten: 2
Frage zur Richtung des Ringes am Finger
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: MADE
Antworten: 6
Hilfe bei der Identifizierung eines Armbands
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: DBlade
Antworten: 5
Schmieden eines solchen Ringes möglich?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Amelia
Antworten: 5
Vorbereiten eines Schmelztiegels - was muß ich wie machen
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: ciba
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz