Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 07.12.2021, 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.02.2009, 16:37 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 06.02.2009, 16:25
Beiträge: 5
Hallo Ihr Lieben,
ich brauch da mal Hilfe. Ich habe einen großen Krappenring in Silber für einen Kunden gefertigt und dieser wollte ihn vergoldet haben. Ich riet ihm dann zu einer Plattierung, da diese ja besser und längerfristiger hält. Jetzt meldet sich der Kunde wieder und beschwert sich, das der Ring anläuft und zwar vorwiegend da, wo gelötet wurde. Ich habe mich dann bei der Galvanikfirma erkundigt, ob dies sein darf und die gaben mir dann zur Antwort, das wahrscheinlich kleine Lunker bzw. Löcher von den vielen Lötstellen die Anlaufprobleme verursachen. Und da könne man nix machen. Der Kunde ist natürlich jetzt sehr erbost und will eine Lösung von mir. Kann mir jemand weiterhelfen....
Würde ein erneutes plattieren helfen???

Danke schon mal für eure Antworten!

Smilemuckel


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 06.02.2009, 16:37 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2009, 03:28 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2894
Wohnort: München
Ich würde sagen "Nietrad rules"
Verdichte die poröse Stelle mit einem Nietrad, das könnte helfen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.02.2009, 15:14 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2008, 14:45
Beiträge: 38
smilemuckel hat geschrieben:
das wahrscheinlich kleine Lunker bzw. Löcher von den vielen Lötstellen die Anlaufprobleme verursachen.


hallo,
was haben lunker mit anlaufen zu tun?
wenn man die lunker / poren nach der galvanischen vergoldung noch sieht, - is halt so
wenn man das lot fürs anlaufen verantwortlich macht haben lunker nichts in der erklärung zu suchen
und lunker sind luftleere raume, sind es poren ist höchstens normale luft drinn also was verursacht das anlaufen?

also vielleicht bin ich ja zu dumm um es zu schnallen,
:gruebel: was haben lunker mit anlaufen zu tun? :gruebel:
bitte kann mir daß einer erklären?!?
danke
janektar


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2009, 12:21 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2894
Wohnort: München
janektar hat geschrieben:
smilemuckel hat geschrieben:
das wahrscheinlich kleine Lunker bzw. Löcher von den vielen Lötstellen die Anlaufprobleme verursachen.


hallo,
was haben lunker mit anlaufen zu tun?
wenn man die lunker / poren nach der galvanischen vergoldung noch sieht, - is halt so
wenn man das lot fürs anlaufen verantwortlich macht haben lunker nichts in der erklärung zu suchen
und lunker sind luftleere raume, sind es poren ist höchstens normale luft drinn also was verursacht das anlaufen?

also vielleicht bin ich ja zu dumm um es zu schnallen,
:gruebel: was haben lunker mit anlaufen zu tun? :gruebel:
bitte kann mir daß einer erklären?!?
danke
janektar


In angeschliffenen Lunkern kann sich innen keine galvanische Schicht abscheiden. An glatten Oberflächen schon.
Wenn dann Feuchtigkeit dazu kommt entsteht eine kleine Batterie zwischen den unedleren Lunkerflächen und den glatten vergoldeten Oberflächen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2009, 17:45 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2008, 14:45
Beiträge: 38
ach so!!
durch das unterschiedliche elektrische normalpotential der zwei metalle. werden diese durch ein elekrolyt verbunden ( in diesem fall reste der galvanik flüssikkeit) entsteht korrosion (kontaktkorosion).
das edlere metall das ein höheres elektrische normalpotential hat nimmt den negativen pol ein, das unedlere wird zum positiven pol, ein stom fliest, das unedlere beginnt sich zu lösen.

etwa so??

danke herr Butschal

gruß janektar


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2009, 17:50 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2894
Wohnort: München
Ja, es reicht aber auch Schweiss oder Salzwasser.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2009, 22:47 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 06.02.2009, 16:25
Beiträge: 5
Dateianhang:
08140023.JPG
08140023.JPG [ 111.25 KiB | 2012-mal betrachtet ]

zunieten is nicht, da ich an die Lötstellen nicht mehr rankomm. hab ein foto noch in silbernem zustand angehängt. läuft vorwiegend an den krappen innen an.
noch eine andere lösung? bin schon langsam am verzweifeln...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.02.2009, 08:52 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2894
Wohnort: München
Na dann lege es einfach unter "Erfahrung" ab. Es ist ja sowieso nur eine Übungsaufgabe, denn sonst würde man nicht eine neue Fassung für eine alten Amethyst anfertigen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.02.2009, 11:55 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2008, 14:32
Beiträge: 191
Hallo,
ich finde es recht ärgerlich, daß smilemuckel das unter Erfahrung verbuchen soll. War nicht wenig arbeit-finde ist auch hübsch geworden.
Vor allem ist da ja grad ein Kunde sauer....
Wäre es möglich den Ring direkt nach dem Vergolden mit Zapponlack zu versiegeln? An den maßgeblichen Lotstellen oben an der Zarge geht er ja nicht ab. Aber an der Ringschiene schon. Merkt man das dann ?
grüße Tine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.02.2009, 09:49 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2008, 14:32
Beiträge: 191
Hallo,
jetzt nochmal.Gibts doch nicht, daß sich hier in Forum niemand mit Zapponlack auskennt.
Weiß denn jemand, ob meine Idee funktionieren könnte ?
Grüße Tine


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Herstellung eines Anhängers / Amuletts
Forum: Suche Schmuck
Autor: Ukulicious
Antworten: 0
Anfertigung eines schlichten Silberarmreifes
Forum: Fertigungswege einzelner Teile - Schmuckdesign
Autor: yalita
Antworten: 1
Vorbereiten eines Schmelztiegels - was muß ich wie machen
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: ciba
Antworten: 6
Schmieden eines solchen Ringes möglich?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Amelia
Antworten: 5
Hilfe bei der Identifizierung eines Armbands
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: DBlade
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz