Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 18.01.2019, 01:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.10.2007, 20:29 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2007, 12:39
Beiträge: 5
Hallo Ihr lieben,

ich habe für eine Freundin einen Ring aus Silber geschmiedet und ein blauen Sodalith eingefaßt. Nun wollte Sie den vergoldet haben. Gesagt, getan. Beim ersten mal ist der Stein kaputt gegangen und beim zweitenmal hat der Stein seine ursprüngliche Farbe (Blau) verloren. Nun ist der Stein Grau. Ich habe Ihn nicht selbst vergoldet, sondern machen lassen. Warum ging das nicht? Vielleicht weil das kein Edelstein ist und das chemische Verfahren nicht überlebt???
Bitte helft mir!!!

L.G.Juana


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 12.10.2007, 20:29 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2007, 13:04 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 05.07.2007, 19:21
Beiträge: 10
Hallo,

na ja, solche Steine sind besser nach dem vergolden zu fassen. Sodalith ist säure- und hitzeempfindlich wie auch Koralle, Perlen, Lapis usw. Die Steine gehen kaputt, werden matt oder können auch die Farbe verlieren. Es gibt im Handel recht schöne Bücher über Edelsteine und dort steht dann auch genau drinnen welche Eigenschaften der Stein hat und was man beachten muß. Danach spielt dann natürlich auch Erfahrung eine Rolle :)

L.G. und ich hoffe du kannst den Stein problemlos ersetzen
Sabine

_________________
http://www.rettenbacher.bz.it


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2007, 16:02 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2007, 12:39
Beiträge: 5
Hallo Sabine,
vielen Dank für die schnelle Nachricht. Das habe ich mir schon fast gedacht. Dann bringe ich Ihn vorher zum vergolden. Nur wenn ich den Stein danach einfasse, muß ich die Fassung danach noch bearbeiten und die Vergoldungsschicht ist ja relativ dünn. Die trage ich mir dann ja an der Fassung wieder ab. Was könnte ich denn sonst alternativ für ein Edelstein einsetzen, der einem Sodalith ähnlich ist und nicht so angegriffen wird???
L.G. Juana


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2007, 08:58 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 17:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
hmm... also als Alternative kannst Du dir auch einen "schlechten" Lapis besorgen. Die gibt es auch mit teils hellen Einschlüssen und Mustern. Das würde schon so in etwa hinkommen. Wenn man Lapis nur kurz in der Beize läst oder Galvanik läst, passiert da auch nicht viel mit. Und wenn kann man Ihn immernoch recht gut nachpolieren. Ansonsten würde mir nichts zu Sodalith einfallen.

Grüße
goOse


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2007, 19:38 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 05.07.2007, 19:21
Beiträge: 10
Hallo,

ich hab mit vergolden keine Erfahrung... Lediglich mit rodinieren aber ich denk das müßte ähnlich sein. Rhodium ist ja auch nur eine dünne Schicht. Du kannst, da es sich um eine Silberfassung handelt, die Fassung vor dem vergolden perfekt vorbereiten und nach dem vergolden vorsichtig fassen. Z.B. ganz langsam und vorsichtig andrücken und eine Klarsichtfolie als Schutz nehmen. Silber ist ja sehr weich, also läßt es sich sehr leicht andrücken.
Stimmt, ein nicht schöner Lapis ist ähnlich wie Sodalith, allerdings auch säureempfindlich. Und so leicht aufzupolieren wenns in der Fassung ist... Weiß net; würde mich nicht trauen... aber vielleicht gehts ja...

Ich würde es eher mit vorsichtigem Andrücken probieren.

L.G. Sabine

_________________
http://www.rettenbacher.bz.it


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2007, 20:42 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2007, 12:39
Beiträge: 5
Hallo...

vielen Dank für die tollen Tips. Einen Lapis habe ich auch noch. Damit werde ich es versuchen.
Und die Fassung mit Klarsichtfolie schützen und dann vorsichtig den Stein fassen hört sich gut an. Das werde ich ausprobieren. Ich danke euch :b020

L.G. Juana


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2007, 12:17 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 05.07.2007, 19:21
Beiträge: 10
Bitte :)

Hab noch was vergessen: den Andrücker (Punsen), vorne sehr gut abschleifen und polieren, es dürfen keinerlei Rillen sein; ansonsten beschädigst du die Fassung trotzdem.

Viel Glück, ich halt dir die Daumen :top:

L.G.
Sabine

_________________
http://www.rettenbacher.bz.it


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 19:58 
Offline
Gast
Gast
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2007, 12:39
Beiträge: 5
Hallo Sabine,
so ein Andrücker (Punsen) habe ich garnicht. Muß ich mir erst besorgen, aber vielen Dank. Ich werde ein Foto von diesem Ring mal mit anhängen, wenn er fertig ist. Echt schwere Geburt.

L.G.Juana


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Umlegieren von Gold mit bestimmter Farbe
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 20
Reparatur? Wenn ja, mit welchem Stein?
Forum: Reparatur, Umarbeitung & Instandhaltung von Schmuck
Autor: Bluebelle
Antworten: 2
Sandstrahlen und dann ?
Forum: Oberflächenbearbeitung, Reinigung, Schmuckpflege
Autor: derBiber
Antworten: 2
Stein
Forum: Fertigungswege einzelner Teile - Schmuckdesign
Autor: Prinzess
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz