Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 03.06.2020, 21:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: vergolden von Edelstahl
BeitragVerfasst: 15.10.2007, 19:56 
Offline
Goldstaub
Goldstaub
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2007, 00:41
Beiträge: 165
Wohnort: Hessen
Hallo,

ich möchte Edelstahl vergolden, auf was muss ich da alles achten ?

_________________
Gruß Herr der Armreifen
Technischer Moderator


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 15.10.2007, 19:56 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2007, 11:19 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
Hallo Herr der Armreifen,

was willst genau wissen?
Welche Hilfsmittel hast du?
Ist eine Galvanik vorhanden?

Wenn man genauer weis was und wie Du es gerne machen möchtest, kann ich Dir vielleicht auch Auskunft geben :D

Grundsätzlich kann man Edelstahl vergolden. Dazu benötigt man aber eine Galvanik und eine sogenannte "Haftvergoldung" (zB von Wieland "Hafgoldbad AC3 SSF, stark sauer") dieses Bad ist allerdings keine cyanidische Vergoldung sondern eine saure. Meist sind ca. 3g Feingold auf 2 Liter gelöst und gibt es in verschiedenen Farben.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 08:36 
Offline
Goldstaub
Goldstaub
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2007, 00:41
Beiträge: 165
Wohnort: Hessen
Hallo goOse

ich möchte wissen ob ich ein normales Netzteil verwenden kann ?

_________________
Gruß Herr der Armreifen
Technischer Moderator


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 10:28 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
hmm... gute Frge, nun kann ich dir nicht sagen was eine Hobbyanlage leisten kann. Als Vergleich mal die Eckdaten einer gewerblichen Galvanik:

230V;50 Hz
Spannung 0-10V DC
Max. 9,8 A

Das ist wohl ein Standard bei den Netzteilen.
Ansonsten benötigst Du folgendes:
1x Warenaufhänger (Katode, das Gestell wo Du die zu behandelnen Teile aufhängst)
2x Edelstahlanode
2x Titananode
2x Feinsilberanode
1x Entfettungsbad!!!
+ galvanische Bäder nach Wahl!

Welche Anode und Spannung + Zeiten Du verwenden musst, kommt auf das entsprechened Bad an. Zum Versilbern brauchst Du die Silberkatoden, vergolden die Titan, Entfettung die Stahl...


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.10.2007, 15:05 
Offline
Goldstaub
Goldstaub
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2007, 00:41
Beiträge: 165
Wohnort: Hessen
Hallo goOse

wie hoch muss ich den Strom einstellen ?

_________________
Gruß Herr der Armreifen
Technischer Moderator


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2007, 09:47 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
also an und fürsich stellt man bei den Netzteilen immer nur die Volt ein, die A regulieren sich von alleine. Insofern kann ich dir die frage nicht beantworten.

Die vergoltung wird einfach nach Anleitung gemischt. Das steht immer drauf, wieviel Lita dist.wasser auf einen Beutel kommt. Oder Du besorgst dir eine fertige Zubereitung. Die muss man dann nur noch in den Behälter kippen. Ansonsten würde ich dir 2L Vergoldung empfehlen. Dann ist da auch schon ein wenig Gold drin und Du hast auch den Platz für die Armreifen.

ABER vor dem Gebraucht die ANLEITUNG LESEN! Die Bäde sind sehr giftig!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.10.2007, 23:38 
Offline
Goldstaub
Goldstaub
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2007, 00:41
Beiträge: 165
Wohnort: Hessen
Hallo goOse

muss das Bad vorgeheizt werden ?

_________________
Gruß Herr der Armreifen
Technischer Moderator


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.10.2007, 09:38 
Offline
Platincent
Platincent
Benutzeravatar

Registriert: 06.06.2006, 18:56
Beiträge: 594
Wohnort: Zuhause
das steht auch auf dem Bad. Da jedes Bad seine eigenen einstellungen braucht. Dort ist auch vermerkt, welche Temp. das Bad haben sollte, ob bewegt oder still usw. usf.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Edelstahl(draht) hochglänzend machen
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 27
verkupfern/versilbern/vergolden maximale Schichtdicke
Forum: Galvanik, Edelmetallscheidung, Ätzen
Autor: goldsilber
Antworten: 5
Wechselring vergolden oder in Gold
Forum: Suche Schmuck
Autor: Seetha
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz