Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 11.08.2020, 21:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 965er Gold auf 750 runterlegieren
BeitragVerfasst: 22.02.2016, 18:17 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 19.10.2012, 00:15
Beiträge: 14
(Sorry, war eben im falschen Unterforum... lösche den Beitrag dort gleich.)

Eine Kundin hat ein aus Thailand mitgebrachtes, feingoldfarbenes Armband "eingeliefert", das lt. Stempelung einen Feingehalt von 965 hat. Aus diesem soll ein Ring hergestellt werden, in den Brillianten eingefasst werden sollen. Zum Fassen und auch allgemein als Ring ist eine 965er Legierung ja etwas weich, deshalb denken wir darüber nach, das Material auf 750 runterzulegieren.

Die Frage ist allerdings, wieviel Silber und Kupfer respektive zugegeben werden sollten, damit eine angenehm satte Goldfarbe dabei herauskommt. Im Brepohl (von ca. 2000) ist eine Tabelle, die die Zusätze für ein "hellgelbes" Gold (125 TT Silber zu 125 TT Kupfer, also 50/50) sowie für ein "rötlichgelbes" (83 TT Silber zu 167 TT Kupfer) nennt. Welche von diesen beiden Legierungen wäre denn eher als "sattgelb" zu bezeichnen? Bzw. muss ich dafür wiederum eine andere Zusammensetzung wählen, die in der Tabelle gar nicht genannt wird?

Und noch ne Frage, die mir gerade eingefallen ist: aus der lange zurückliegenden Ausbildung erinnere ich mich vage, dass der prozentuale Anteil in Tausendteilen nicht direkt dem in Gramm entspricht, weil die Metalle ja unterschiedliche spezifische... Dichte? Gewichte? haben (oh je, Fachkunde ist zu lange her...) - wirkt sich das bei den Mengen, mit denen ich es hier zu tun habe real aus, oder kann ich bei kleinen Mengen trotzdem mehr oder weniger von 1:1 ausgehen? Konkret: es geht um 4,35 g Zusatz (auf 15,19 g Au 965).


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22.02.2016, 18:17 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 22.02.2016, 19:02 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2636
Wohnort: München
Beim Legieren rechnest Du immer mit Gewichtsprozenten und nicht wie beim Schnaps mit Volumenprozenten.

50/50 Als Legierungszusatz gibt eine sehr satte Farbe. Meist wird mit 60/40 bis 65/35 bei Gelbgold legiert.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.02.2016, 19:22 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2663
Wohnort: Raum Leipzig
hmm
aber die rechnung mit den 4,35g stimmt sicher? da kann man schon so zweifel bekommen, wenn man das so alles liest ,-) (wie viel Ausgangsmenge hast du denn?)
125/125 finde ich nicht hellgelb, sondern eher so mittel

die 167/83 paßt besser zu der Bezeichnung gelb, ich finde das nicht grüngelb wie Brepohl
vergleiche
http://www.wieland-edelmetalle.de/index ... pxproducts[id]=450&L=0
man muß dort aber ansehen, was alles drin ist, deren 125er hat auch Zink

der Link ist wegen der Klammern nicht klickbar und müssen kopiert werden
unter 150 Silber würde ich nicht gehen


kannst du doch ausprobieren, indem du zunächst eine Teilmenge legierst
mit dem rest kannst du dann die Farbe noch verändern
wundert mich eigentlich eh, daß in den vielen Jahren seit Lehre noch nie von Grund auf legiert wurde und somit die Farben gängiger Zusammensetzungen bekannt sind


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

plattieren/kaltverschweissen von gold auf gold oder messing
Forum: Verbinden
Autor: rastoafrica
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz