Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 27.11.2021, 16:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.12.2015, 01:39 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2015, 02:17
Beiträge: 32
Wohnort: Taunusstein
Hallo alle zusammen,

ich wüsste gerne welches Material für meine ersten Gehversuche geeignet ist. Es sollte wohl ein Material sein das preislich eher günstig ist, damit es nicht gleich ins Geld geht wenn ich es unsachgemäß behandle. Evtl. ist das eine komische Frage aber kann man Materialien überhaupt so falsch behandeln das sie nicht mehr zu gebrauchen sind? Zu guter Letzt kann man doch alles wieder einschmelzen und von vorne beginnen, oder?

Am liebsten würde ich direkt mit Silber und Platin beginnen, doch mein Verstand sagt mir "vergiss erst mal Platin". Kupfer, Zinn, Bronze oder Messing wird wohl das Naheliegendste sein. Daraus macht man ja auch gerne mal einen Prototypen für eine spätere Arbeit oder? Naja Formwachs gibt es für Prototypen auch noch aber damit kenne ich mich genau so wenig aus.

Ich habe vor folgendes damit zu lernen / üben:
- Spanlose Formung kalt
- Spanende Formung
- Spanlose Formung heiß
- Trennen
- Fügen
- Gießen
- Schleifen
- Gravieren
- Polieren

Das ist erst mal das was ich in dieser Reihenfolge am Material lernen und üben möchte. Und jetzt kommt ihr mit euren Vorschlägen, Erfahrungen und Tipps. Freu mich schon drauf.

Gruß,
Daniel

_________________
Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 31.12.2015, 01:39 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 31.12.2015, 02:22 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1434
Silber wäre eine gute Option. Durchaus erschwinglich und falls es was wird auch tragbar, falls nicht, einschmelzbar.
Von der heißen spanlose Verformung würde ich aber erst mal Abstand nehmen.

also hau rein und viel Spass!

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.12.2015, 09:17 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2847
Wohnort: Raum Leipzig
nur eisen wird heiß geschmiedet
keine zeit weiter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.12.2015, 16:18 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2015, 02:17
Beiträge: 32
Wohnort: Taunusstein
Lässt sich nicht jedes Metall unter Hitze leichter formen?
Ich werde mich wohl gleich mal darüber schlau machen warum Silber durch verdichten (schmieden/walzen) härter und durch glühen weicher wird. Auch die Sache mit dem tempern zum härten kuck ich mir mal an, da wird Silber aber spröder.

Kann es sein das Rohlinge in der Industriellenfertigung nur gepresst oder gegossen und dann nach bearbeitet werden? Wenn man etwas in Handarbeit her stellt kann man darauf zwar auch zurückgreifen sollte aber alle Techniken und Handgriffe beherrschen um sein Rohmatereal selbst in die gewünschte Form zu bringen, stimmt's?

_________________
Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.01.2016, 18:34 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1434
wie sagen die Hobbits so schön, auch die längste Reise beginnt vor deiner Türe.

Also am Besten, du fängst erst mal mit dem Anfang an, dann können wir dir im Weiteren auch weiterhelfen.

Mit welchen Projekt möchtest du beginnen?

Das Harttempern von Silber ist eher ein theoretischer Ansatz.
Spröde wird da nix und beim Schmieden wirds hart, weil die Kristallite nicht mehr kugelförmig sondern flach oder länglich sind und so fester verzahnt sind.


Zitat:
Kann es sein das Rohlinge in der Industriellenfertigung nur gepresst oder gegossen und dann nach bearbeitet werden? Wenn man etwas in Handarbeit her stellt kann man darauf zwar auch zurückgreifen sollte aber alle Techniken und Handgriffe beherrschen um sein Rohmatereal selbst in die gewünschte Form zu bringen, stimmt's?
Du willst nicht gleich in die industrielle Fertigung einsteigen, oder?
"Rohlinge" ist einsehr weiter Begriff.
Physikalisch gleichen sich die Vorgänge, in der praktischen Ausführung können sie aber sehr unterschiedlich sein.

Zitat:
Lässt sich nicht jedes Metall unter Hitze leichter formen?
Wennst uns net glabbst, brobiers eifach aas.
(Mit Schutzkleidung bitte)

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.01.2016, 23:45 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2015, 02:17
Beiträge: 32
Wohnort: Taunusstein
Nee nee... Ich hab nicht vor eine Fließbandproduktion im Keller zu starten. :lach:
Gut das du mich nach einem Projekt gefragt hast, darüber hatte ich bisher noch nicht nachgedacht, wollte einfach nur einzelne Techniken lernen und üben.
Doch jetzt wo du schon gefragt hast, hab ich ne Idee.

Das man Silber nicht unter Hitze formt, hat das mit der Sauerstoffaufnahme und Oxidation bzw. den folgen daraus zu tun?

Gruß,
Daniel

_________________
Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.01.2016, 11:36 
Offline
Silberkorn
Silberkorn
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2015, 19:17
Beiträge: 55
Warum willst du es heiß schmieden. Welchen Sinn sollte das machen. Wenn es keine Vorteile bringt, warum willst du dein Werkstück dann bei einer Temperatur halten, die alles nur schwieriger macht.

Davon abgesehen, ja, das Kupfer in der Silberlegierung oxidiert und färbt die Oberfläche je nach Feingehalt dunkel oder gar schwarz. Das passiert aber auch beim Eisen und dieses wird heiß geschmiedet, hat also nichts damit zu tun. Reines Silber oxidiert nicht an der Luft, im Gegenteil Hitze zersetzt Silberoxide in ihre Bestandteile.

hier findest du genügend Stichworte für deine weitere Suche.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.01.2016, 12:06 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1434
Es hat mehr damit zu tun, dass die Bindungen unter den Kristalliten bei Hitze nachlassen.
"Jedes Metall" ist eigentlich das Gegenteil der Fall. Eigentlich nur Eisen und Stahl. Alle Bunt- und Edelmetalle kannst du im allgemeinen eher behandeln wie Silber.
In der Praxis werden lediglich Mokumebarren in relativ heißem Zustand vorsichtig durchgeschmiedet - das mach ich allerdings auch nur bei selbstgeschweißtem, nicht bei gekauftem.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.01.2016, 03:11 
Offline
Silberfeilung
Silberfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2015, 02:17
Beiträge: 32
Wohnort: Taunusstein
Danke, jetzt hab ich's verstanden ... hoffe ich.

Im Grunde hat es damit zu tun, das unter Hitze (wegen der Kristallstruktur) das Material einfach anfälliger ist.
Man kann es zwar einfacher verformen die Kristallstruktur kann sich aber nicht so schnell anpassen und dann bricht das Material.

So, dann mach ich mich mal auf die suche nach dem nächstgelegenen Händler für mein Silber. :)

Gruß,
Daniel

_________________
Gute Fragen sind wie ein wissenschaftliches Experiment. Sie setzen eine Menge Wissen bereits voraus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.01.2016, 13:19 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1434
Ticarversand, Schmuckclub.de hat gute Auswahl, du brauchst kein Gewerbe, Zu Jeddeloh auch, beide verkaufen Material und Werkzeug.
Falls du Sonderformen brauchst, kann sie dir vielleicht ein Goldschmied in der Nähe zurichten.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

material für formbau
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: viel53
Antworten: 6
Material für Eheringe
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Material-Halbfertigfabrikate
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: gotte
Antworten: 3
Cloisonné lernen in Stuttgart und Umgebung?
Forum: Emaillieren
Autor: Basic
Antworten: 0
Hartlöten von Silber lernen, in München?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz