Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 05:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.07.2017, 16:47 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2166
Wohnort: Raum Leipzig
Weißgold in deiner ursprünglichen Anfrage ist auch dunkel
oder hast du schon mal (unrhodiniertes) Weißgold gesehn, was einerseits Kontrast zu gelb hat und trotzdem hell (und nickelfrei) war?

Flechtring mit 7 Strängen?
und eher schmal dazu?
scheint mir ambitioniert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 23.07.2017, 16:47 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2017, 20:19 
Offline
Golddublone
Golddublone

Registriert: 06.07.2016, 18:44
Beiträge: 272
Ja, das ist schon dunkel, aber sowas dunkelgraues wie das PD von Schicktwerk habe ich sonst bisher nirgends gesehen, das ist auch nochmal dunkler als un-rhodiniertes Weißgold.

am kleinen Finger im Bild der 7-Fäden Flechtring
Dateianhang:
forum_flecht.JPG
forum_flecht.JPG [ 114.47 KiB | 614-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.07.2017, 21:49 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2166
Wohnort: Raum Leipzig
die Stränge alle sauber zu verbinden ist aber nicht ohne für Anfänger, denke ich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.07.2017, 07:19 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung

Registriert: 14.01.2016, 07:03
Beiträge: 372
Da mich El Kratzbürscht am Anfang ins Spiel gebracht hat möchte ich auch noch was zum Thema Bezug von MG Halbzeugen sagen.
Es ist schon so das Schichtwerk in dem Fall eine Art Monopolstellung hat, Hafner macht ja nur den Vertrieb und da ich mit Hafner, wie
soll ich sagen............ nicht mehr wirklich was zu tuen haben will bestelle ich direkt bei Schichtwerk oder versuche mich an einer eigenen
Herstellung. Die ist aber, zur Zeit jedenfalls, bestens was zum Hausgebrauch.

Es gab mal ein anderes Schmuckforum das sich hauptsächlich mit Mokume Gane beschäftigt hat und die auch viel selber gebrannt haben,
Schmuckunikate oder so ähnlich. Weiß leider nicht mehr genau. Da hat sich aber schon ewig nichts mehr gerührt, ist quasi Tot.

Mir fällt noch dieser Mokume Gane Verband/Verein ein, "Mokume Gane Artisten", in wie weit der Offiziell ist oder ob man da Infos über weitere
Anbieter bekommt kann ich nicht sagen. Aber die Homepage könnte sich lohnen da dort einige Mitglieder aufgeführt werden die vielleicht
Barren im Auftrag herstellen könnten.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.07.2017, 15:28 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 905
Flechtring als Trauring? Reingravieren kannste da aber nichts.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu http://www.silberschmuckkurse.de


reim dich oder ich fress dich!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.07.2017, 15:29 
Offline
Platinnugget
Platinnugget

Registriert: 03.10.2016, 17:14
Beiträge: 536
Wohnort: Klagenfurt
El Kratzbürscht hat geschrieben:
Flechtring als Trauring? Reingravieren kannste da aber nichts.


Vielleicht hängen sie ein Namens/Datumsschildchen dran :lach:


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.07.2017, 17:53 
Offline
Golddublone
Golddublone

Registriert: 06.07.2016, 18:44
Beiträge: 272
@Tilo Ja die Stränge einzeln zu verlöten ist tatsächlich nix für Anfänger. Und ich habe sicher auch nicht den richtigen Brenner dafür.
Desshalb mache ich da eine "machbare" Variante: dicht neben der Lötstelle Anti.Flux auftragen und dann "alles zusammen verlöten". Durch das Antiflux läuft das Lot dann nicht in Richtung der Fäden und man hat einen recht "überschaubareb" Gnubbel. Geine oerfekte Lösung, aber eine für Laien umsetzbare.

@non ferrum: Danke für die MG Tips, werde macl schauen, ob sich da was ergibt. (Oder fängt man doch selbst was an??)

@frei und ElKratzbürscht Ja gravieren geht da nicht (evtl unter einem Mikroskop in einen einzelnen Faden...)
Theoretisch könnte man natürlich an der Unterseite ein Stück Blech einbauen extra fürs gravieren (irgendsowas habe ich auch schon gemacht, bei einem Konotenring, glaube ich)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.07.2017, 06:30 
Offline
Platinfeilung
Platinfeilung

Registriert: 14.01.2016, 07:03
Beiträge: 372
Hallo mclien

Es ist halt immer die Frage wie weit man bei MG einsteigen und gehen will, für einen Hobbyisten wie mich rentiert es sich ja eh nicht. Mich interessiert aber die Technik und das Feuerververschweißen ungemein.
Außerdem präsentiere ich hier ja auch nur meine Erfolge. :gut: Was ich beim Brennen schon alles verbockt habe :( ist eine Erfolgsgeschichte für die Scheideanstalt :P und lässt sich nur finanzieren weil ich nicht davon leben muss.

Wenn eine Kundschaft eine spezielle Materialkombi haben möchte die recht Hochpreisig ist schaue ich auch erst mal ob ich sie von jemanden bekomme. Wenn nicht sieht es schlecht aus und ich lasse lieber die Finger davon.

Möchtest du aber trotzdem tiefer in MG einsteigen ist ein guter Ofen schon mal Pflicht, meiner war sehr gebraucht und deshalb günstig, da hab ich auch lange gesucht und herrichten musste ich ihn auch noch. Dann die Vorrichtungen zum Brennen der Barren und der Platzbedarf, alles nicht ohne.

Das nächste was mich von Hochpreisigen Barren ab schreckt ist der Kostenaufwand für das Material, mit 15 Gramm fängt man da nicht an. Da rentieren sich Barren halt erst ab 50 oder noch besser 100 Gramm, das geht ins Geld, besonders wenn beim Brennen was schief geht. Mein Feinsilber/Shakudo Barren hatte ca. 180 Gramm(ca. 220€). Mach das mal mit 750Gold/500Palladium. Na gut da reicht sicher auch ein 50 Gramm Barren, trotzdem Teuer, schätze mal so ca. 1600€.
Dann hast du das Material Legiert, gebrannt und ein Schmuckstück daraus geschmiedet und siehst das das Shakudo hinterher Zweifarbig ist :< . Erklär das mal der Kundschaft die ihn bestellt hat. Nimmt sie dir denn trotzdem ab??

Ich lege den in die Vitrine und verkaufe den schon über die Zeit, oder auch nicht, muss ja nicht davon leben.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mokume Gane Trauringe
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 10
Preise für Ring vergrößern, 585er Weißgold
Forum: Reparatur, Umarbeitung & Instandhaltung von Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Weißgold - Legierung nur aus Gold und Silber?
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: LeCorse
Antworten: 1
Mokume Gane und mehr
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Rincewind
Antworten: 8
Mokume Gane
Forum: Verformen
Autor: petruschka
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum