Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 05.07.2022, 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 16:59 
Offline
Goldcent
Goldcent
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2020, 08:14
Beiträge: 232
Servus,

Nachdem ich jetzt langsam dahin komme, dass meine Oberflächen wirklich schön hochglanzpoliert werden, treibt mich wieder mal was um, was mir als eigentlich perfektionistischem Handwerken nicht aus dem Kopf geht.

Ich fange direkt mit einem konkreten Beispliel an.
Ich habe einen Corona Virus, eine Impfampulle und jetzt auch noch die passende Spritze aus Silber gegoosen.
Schon bei der Ampulle bin ich nicht hundertprozentig damit zufrieden, dass in der Oberfläch winzige Unebenheiten sind, keine Poren, sodern die Oberfläche ist eben nicht ganz plan, obwohl ich sie trotzdem sehr glänzend polieren kann, aber die "Wellen" bleiben.

Bei der Spritze stört mich dieses Phänomen jetzt wirklich, da die Fläche deutlich größer ist.
Ich suche nach einer Möglichkeit diese Fläche wirklich Plan zu bekommen.
Mit Silikonscheiben kriege ich die ganzen kleinen Poren und oberflächlichen Risschen weg, aber ich hätte gerne, dass die Oberfläche so plan wie ein Spiegel wird.
Kriegt man sowas hin und wenn ja, mit was macht man das?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 08.01.2022, 16:59 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 19:23 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2959
Wohnort: München
Bilder bitte.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 19:24 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2913
Wohnort: Raum Leipzig
die wandungen von gegossenen Zylindern?
vielleicht mittels Bandschleifmaschine

bloss musst du bei dem Wunsch nach Perfektion alles runterschleifen bis auf die Tiefen deiner Unebenheiten
das gibt ernsthaft Verarbeitungsverlust


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 23:00 
Offline
Goldcent
Goldcent
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2020, 08:14
Beiträge: 232
Verlust an Material macht nichts, lieber sollen die Sachen schön aussehen, als ein paar Gramm mehr wiegen.
Bandschleifmaschine habe ich nur ein ganz kleine.

@Heinrich
Das mit den Bildern klappt nicht, da sieht man nicht, was ich meine.
Gefühlt ist es so, als würdest Du in einen Spiegel schauen, der keine plane Oberfläche hat, sondern etwas wellig ist.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2022, 23:09 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2913
Wohnort: Raum Leipzig
normal würde sowas glanzgedreht und dann abgestochen
aber deine Gießlinge sind ja nun in der kompletten Länge fertig und kein Überstand zum Einspannen (mal abgesehn davon, dass vermutlich auch keine superpräzise drehbank vorhanden ist)

du kannst sowas schon fotografieren: als schräger hinter/"drüber""grund" kleinkariertes papier, das sich im Objekt spiegelt (Prinzip wie beim Autoausbeulen https://www.amazon.de/SFASTER-gef%C3%BC ... th=1&psc=1

ansonsten ein kurzes video machen: wenn der gegenstand mit den Fingern langsam rotiert wird, dann sieht man Unebenheiten auch recht gut an den sich verzerrenden Spiegelungen der Umgebung


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.01.2022, 23:40 
Offline
Goldcent
Goldcent
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2020, 08:14
Beiträge: 232
Soo, meine Lieben,
@Tilo, herzlichen dank, der Tipp mit der Bandschleifmaschine war Gold wert.
Ich habe die Spritzen, die ich neu gegossen habe mit meiner kleinen Bandschleifmaschine von relativ grob bis ganz fein und dann noch mit Polierband bearbeitet
Das klappt hervorragend!
Und ich habe noch jede Menge Arbeit gespart, weil ich sie nicht mit Silikonscheiben nachpolieren muss, sondern direkt nochmal in die Trommel geben kann und gut iss.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Magnificent Jewels - Sotheby's / Christie's - Große Sammlung
Forum: Biete Schmuck
Autor: Warry Hinston
Antworten: 1
Große Abzocke bei eBay und Co.
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: Günter Lütgens
Antworten: 0
Anfänger-Frage: Wie und womit richtig Schmuck löten?
Forum: Verbinden
Autor: Anonymous
Antworten: 12
Größe einer platienierten Titanelektrode berechnen
Forum: Galvanik, Edelmetallscheidung, Ätzen
Autor: 4567manu
Antworten: 0
Schmelzen und Schmuck richtig gießen?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Enricoffg
Antworten: 29

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz