Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 25.11.2020, 09:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lampenfrage
BeitragVerfasst: 07.06.2020, 10:04 
Offline
Silberkorn
Silberkorn

Registriert: 07.09.2018, 08:51
Beiträge: 54
Hi,
ich hab eine kleine Wandlampe, auf der klebt ein Aufkleber mit "maximal 40 Watt".
Nun habe ich aber LED-Leuchten gekauft, die 7 W mitbringen. Zudem steht da noch drauf 7 W = 45 W.
Ist meine kleine Lampe damit nun überfordert?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 07.06.2020, 10:04 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lampenfrage
BeitragVerfasst: 07.06.2020, 11:07 
Offline
Goldfeilung
Goldfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 17:40
Beiträge: 136
Evie hat geschrieben:
Hi,
ich hab eine kleine Wandlampe, auf der klebt ein Aufkleber mit "maximal 40 Watt".
Nun habe ich aber LED-Leuchten gekauft, die 7 W mitbringen. Zudem steht da noch drauf 7 W = 45 W.
Ist meine kleine Lampe damit nun überfordert?

Nein, ganz und gar nicht.
Die "maximal 40 Watt" sagen aus, wieviel in ihr enstehende Wärme die Leuchte an ihre Umgebung abgeben kann ohne selbst überhitzt zu werden, und das sind bei Deinem LED-Leuchtmittel eben die 7 Watt, weit von den "max. 40" entfernt.
Die "7 W = 45 W" (was formal falsch ist) sagen aus, welche Leistung eine konventionelle Glühlampe (die diese Leistung fast ausschließlich ~95% in Wärme umsetzt) haben müsste, um dieselbe Lichtmenge (= Lichtstrom in Lumen) zu erzeugen. Mit einer solchen wäre Deine Leuchte allerdings überfordert.
Aber ein anderes Problem könnte auftreten: LED-Leuchtmittel für den Ersatz konventioneller Lampen müssen die Netzwechselspannung auf die vom LED-Chip benötigten Gleichspannungs- und Stromwerte umsetzen. Die dafür notwendige Elektronik sitzt hier im Sockel / unteren Teil des Leuchtmittels und verbrät dort einen Teil der aufgenommenen Leistung in Wärme, daher muss dieser Bereich ausreichend Luft / Kühlung bekommen. Für konventionelle Glühlampen konstruierte Leuchten sind dafür manchmal nicht ausgelegt. Dann stirbt die Elektronik :violent3: ggf. lange vor dem LED-Chip, dessen Lebensdauer i.d.R. mit phantastischen ~10.000 Stunden angegeben wird. Sollten Deine 7 W Leuchtmittelchen mehrfach unerwartet früh ausfallen, müsstest Du schauen, ob es eine Bauform gibt, die mehr Kühlung / Luftströmung ermöglicht oder Dich doch nach einer anderen Wandleuchte umsehen. :idea1:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lampenfrage
BeitragVerfasst: 07.06.2020, 17:39 
Offline
Silberkorn
Silberkorn

Registriert: 07.09.2018, 08:51
Beiträge: 54
Danke Dir für Deine ausführliche Antwort.
Ich lasse die LED-Birne also einfach in der Lampe drin.
Der Glasschirm der Holzlampe ist nach oben und unten hin jeweils weit offen, sollte also genug Kühlung möglich sein. Wann ich die LED-Birne das letzte Mal gewechselt habe, weiß ich nicht mehr. Sie braucht also nicht übermäßig oft Nachschub. Diese Lampe brennt normalerweise die ganze Nacht, damit ich auf dem Weg ins Bad nicht gegen Schuhregal und Flurschrank laufe. Sie brennt auch tagsüber öfter, nicht durchgängig, aber eben öfters, weil es in dieser Ecke auch tagsüber ziemlich finster ist. Von daher sammelt sie durchaus jede Menge Arbeitsstunden. Die Glühbirnen dafür mussten früher immer recht schnell getauscht werden. LEDs halten natürlich länger.

Schönen Sonntag wünsche ich Dir.
:flower:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lampenfrage
BeitragVerfasst: 08.06.2020, 05:16 
Offline
Goldfeilung
Goldfeilung
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 17:40
Beiträge: 136
Evie hat geschrieben:
Danke Dir für Deine ausführliche Antwort.
Ich lasse die LED-Birne also einfach in der Lampe drin.

Ja, das sollte die sinnvollste Strategie sein, solange die Spontanausfälle sich nicht häufen.

Evie hat geschrieben:
... Diese Lampe brennt normalerweise die ganze Nacht, damit ich auf dem Weg ins Bad nicht gegen Schuhregal und Flurschrank laufe. Sie brennt auch tagsüber öfter, nicht durchgängig, aber eben öfters, weil es in dieser Ecke auch tagsüber ziemlich finster ist. Von daher sammelt sie durchaus jede Menge Arbeitsstunden. Die Glühbirnen dafür mussten früher immer recht schnell getauscht werden. LEDs halten natürlich länger.

Die heute üblichen 25.000 Stunden Lebensdauerangabe entsprächen selbst bei 24/7-Betrieb an die 3 Jahre. Im Übrigen wir die "Lebensdauer" hier nicht wie bei Glühlampen über einen Totalausfall definiert sondern über einen Rückgang des Lichtstromes auf (ich glaube) 80% vom Nennwert. LEDs sterben also langsam. :n5:
Wenn Deine Leuchtmittel durchweg abrupt zu 100% ausfallen, ist das ein starkes Indiz, dass sich nicht der LED-Chip sondern die Steuerelktronik verabschiedet hat. Manchmal hilft es dann, den Hersteller zu wechseln.

Evie hat geschrieben:
Schönen Sonntag wünsche ich Dir.
:flower:

Danke, und Dir nun einen fröhlichen Wochenbeginn. :biggrin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lampenfrage
BeitragVerfasst: 10.06.2020, 12:08 
Offline
Silberkorn
Silberkorn

Registriert: 07.09.2018, 08:51
Beiträge: 54
Danke für Deine freundliche Hilfe.
Ich werde mal darauf achten, wie lange die LED tatsächlich halten.

:kleeblatt: :flower:
happy Mittwoch


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz