Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 25.04.2019, 14:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 24.08.2017, 10:13 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Welche Ausrüstung muss ich mir zulegen, wenn ich für die Kreation von Halsketten kleine Halbedelsteine bohren möchte?
Die Steine sind klein (Durchmesser ca. 5-8 mm) und die Bohrlöcher sollen natürlich auch klein sein (dass gerade eine Stecknadel durchpasst).
Danke im Voraus!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 24.08.2017, 10:13 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 24.08.2017, 12:25 
Offline
Platinstaub
Platinstaub

Registriert: 17.08.2014, 16:43
Beiträge: 425
Wohnort: Würzburg
Die hier ist wohl eine der besseren Maschinen:
http://www.homberg-und-brusius.de/tisch ... chine.html
Ich habe die schon öfter live gesehen. Die gehen rein wie Butter.


ansonsten könnte auch erst mal eine art Dremel genügen, mit kleinen Diamantbohrern.
Gebohrt wird aber immer mit Wasser, da sonst die Bohrer ruckzuck stumpf werden.

Viele Grüße
Samy


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 26.08.2017, 12:41 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Danke für deine Antwort!
Was sind denn die kleinsten Diamantbohrer, die es gibt? In den Halsketten, die ich gekauft habe, haben die Löcher einen Durchmesser, der kaum größer ist als der einer Stecknadel...
Und wie spannt man so kleine Steine wohl am besten ein? Geht das mit einem normalgroßen Schraubstock?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 07:18 
Offline
Platinkorn
Platinkorn

Registriert: 14.01.2016, 08:03
Beiträge: 451
Hallo

Die Steine werden, soviel ich weiß, auf einen Träger gekittet (geklebt).
Bei den Diamantbohrern gehen die Größen bis in den Zehntel Bereich runter, um die 0,5mm sollten kein Problem sein, Drehmel oder PROXXON hat da sicher was im Angebot. Im Spezial Maschinenbau gibt es sie sogar noch kleiner. Spannen kann man die Bohrer ganz normal, Futter oder Spannhülse da der Schaft eine normale stärke hat, 2,3mm glaube ich.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 10:28 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Vielen Dank!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 18:03 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2542
Wohnort: Raum Leipzig
das ist längst nicht so trivial, wie es hier dargestellt wurde
das nervt, schon bei größeren durchmessern, wenn man keine teure profiausrüstung hat
geschweige bei so winzigen
in schraubstock spannen?

für die Ketten gebohrte STeine kaufen!
einfach stränge verschiedener steine und die dann neu kombinieren
die chinesischem Bauern bohren die in ihrer winterpause zu lächerlichen arbeitslöhnen
hierzulande wird wohl eher lasern für so kleine löcher sinnvoll sein (wenn man vieeeeeeele Löcher zu machen hat)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 19:52 
Offline
Platinstaub
Platinstaub

Registriert: 17.08.2014, 16:43
Beiträge: 425
Wohnort: Würzburg
Hi Tilo,
wer hat denn hier etwas "trivial" dargestellt?
:/


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 19:56 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2542
Wohnort: Raum Leipzig
Non Ferrum hat geschrieben:
um die 0,5mm sollten kein Problem sein, Drehmel oder PROXXON hat da sicher was im Angebot..... Spannen kann man die Bohrer ganz normal, e da der Schaft eine normale stärke hat, 2,3mm.


das meine ich, verniedlicht die Sache


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 21:04 
Offline
Platinstaub
Platinstaub

Registriert: 17.08.2014, 16:43
Beiträge: 425
Wohnort: Würzburg
hast recht :-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kleine Edelsteine bohren
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 07:09 
Offline
Platinkorn
Platinkorn

Registriert: 14.01.2016, 08:03
Beiträge: 451
Na, Moment mal, da muss ich aber jetzt aber einhaken :!: Meine Antwort bezieht sich rein auf die Frage
Gast hat geschrieben:
Was sind denn die kleinsten Diamantbohrer, die es gibt?

Das man dann ganz trivial in einen Stein bohren kann hab ich nie behauptet, die Stelle finde ich nicht, oder? :gruebel:
Vielleicht habe ich mich auch nicht richtig ausgedrückt oder es wurde etwas missverstanden, dann Sorry, aber ich denke nicht.

Das der Arbeitsschritt des Bohrens in Steine nicht ohne ist und vielleicht besser einem Profi (
Tilo hat geschrieben:
chinesischem Bauern
) überlassen werden sollte weil die
es besser können, klar, warum nicht.

Das dachten sich sicher auch viele Leute die das erste Mal einen Ring oder Anhänger machen wollten, abgesehen von der Sache mit dem (
Tilo hat geschrieben:
chinesischem Bauern
) :lach: und es dann doch gelassen haben.
Aber die Hobbyisten die sich ran getraut und es selber an gegangen sind haben sicher, auch nach etlichen Rückschlägen, ihren Spaß an der Arbeit. Hier ist eine
Tilo hat geschrieben:
profiausrüstung
auch von Vorteil und die Arbeiten sind auch
Tilo hat geschrieben:
längst nicht so trivial
trotzdem haben sich etliche Leute hin gesetzt und ihr Ding durch gezogen. Nach dem Motto, geht nicht, gibt's nicht.

Also nochmal für alle zum mitschreiben, keine Arbeit ist Trivial oder leicht, egal ob einer Steine bearbeiten will oder Schmuck her stellt oder vielleicht an Autos schraubt oder sonst was macht. Zu allem braucht man das nötige Wissen, die richtige Ausrüstung, ein Grundverständnis, den Willen und sicher noch etliche andere wichtige Voraussetzungen :!: :flower:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wertschätzung, Ketten Bezeichnung und kleine Fragen
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 5
kleine frage- große hilfe!
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Edelsteine 750 Goldkette
Forum: Biete Schmuck
Autor: 2013flo1989
Antworten: 2
Neuer Edelsteinshop für unbehandelte Edelsteine
Forum: Biete Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Fachzeitschriften über Mineralien und Edelsteine
Forum: Schmuck- Literatur
Autor: Adminy
Antworten: 0

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz