Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 24.10.2021, 08:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 19:12 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 24.01.2011, 19:08
Beiträge: 10
Guten Tag zusammen.

Da ich nur eine Idee von etwas habe wollt ich mir mal die Meinung von Fachmännenr/frauen einholen ob so etwas überhaupt umsetzbar ist.
Zu Weihachten beschenken wir uns in einem sehr guten, alten Freundeskreis immer ein bißchen, und da ist mir für das nächste Fest jetzt schon eine Idee gekommen die einer gewissen Vorbereitung bedarf.


Ich hab mir überlegt ein Medaillon machen zu lassen, also eine runde "Platte" aus Gold oder Silber oder wie auch immer, diese soll dann rundherrum Graviert werden mit einem netten Spruch oder Namen, aber wohl eher Spruch und mittig dann vielleicht so 5 Hände die im Prinzip flach aufliegen und mit den Fingerspitzen aneinander stoßen. Das Medaillon soll dann in 5 Teile geteilt werden, die Kanten müssten dann so bearbeitet sein das sie nicht scharfkantig sind, vielleicht noch ein Loch rein, damit man es an einer Kette oder einem lederband zum auf oder umhängen nutzen kann. Die Idee ist dann, ihr werdet es euch mit Sicherheit schon gedacht haben, das man egal wo man ist, an die anderen erinnert wird wenn man auf diesen Teil des großen Ganzen schaut. Wenn dann mal wieder alle irgendwo zusammen sind und die Teile zusammengefügt werden, soll sich dann das Gesamtbild mit der Gravur zeigen. (Ich weiß, klingt wie in einem Schatzsucherfilm oder so ;-)) Da wir alle immer mal wieder in der ganzen Welt verstreut sind würde ich meinen Freunden/innen gerne so etwas schenken.

Nun zu euch :-)

Haltet ihr so etwas für machbar/ herstellbar
Ist ein Goldschmied/in der richtige Ansprechpartner für so etwas oder wer könnte sonst so etwas Herstellen.
Wie lange Vorlaufzeit braucht man für so ein geschenk?
Um mal ne Hausnummer zu haben, wie teuer schätzt ihr so etwas ein? Sicherlich ist es abhängig vom Goldpreis und so, aber ich würd einfach mal gerne einen Anhaltspunkt haben. Vom Gold her muss es nicht das edelste und teuerste sein, wie gesagt, vielleicht auch Silber oder ein anderes Materil, die Geschenke die wir uns gemacht haben waren eiegtnlich immer persönliche Kleinigkeiten die nicht so teuer waren. ich möcht halt eine Vernünftige Arbeit aber keinen Luxusschmuck, ich hoffe ihr versteh was ich meine.

Vielen Dank und viele Grüße


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 24.01.2011, 19:12 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2011, 02:22 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Hallo Ghostwriter,

ich sehe da kein Problem. Du musst nur sagen woraus Du die Einzelteile haben möchtest, ob Du lieber ein zartes Frauenhändchen oder eine Männerpfote realisiert haben möchtest. Man könnte (falls der Kreis daraus besteht) auch Männer-u. Frauenhände kombinieren. Dazu könntest Du Fotos von den Händen mit einer guten Digitalkamera machen. Aber senkrecht von oben, so wie sie später dargestellt werden sollen. Du könntest die Hände als einfache Gravur bekommen, oder aber auch als Relieffs, also platisch.Wenn die fünf Teile in irgend einer bestimmten Art geteilt/geformt werden sollen, wäre auch das durchaus möglich.

Wir würden die Bilder der Hände mit "ArtCam Jewelsmith" zu einer ausführbaren CAD-Datei umwandeln, die entweder eine einfache Darstellung der Konturen erlaubt, also aus Silber oder Gold ausgeschnittene Platten in Form der Hände, welche auf einer in fünf einzelne Felder geteilte Grundplatte montiert werden. Oder man macht sie halt als Relieffarbeiten, eine der besonderen Spezialitäten unserer Software. Dann liegen die Hände sehr natürlich auf den Platten. Wenn Du die Hände des Freundeskreisen original fotografierst, hat man eine originale Miniaturdastellung der Hand seines Wunschpartners. Man könnte durchaus auch seine eigene Hand dazu verwenden.

Es bestehen also alle denkbaren Möglichkeiten. Die Hände können in sehr hoher Qualität gemacht werden.

Ich finde die Idee sehr charmant und bin natürlich gern bereit auch preisliche Auskünfte zu geben, muss dazu jedoch unbedingt konkrete Angaben über Material und Maße haben und auch die gewünschte/n Hand/Hände als hoch auflösendes Foto (300 dpi). Ggf. per Mail schicken. Weiterhin sollte im Vrfeld geklärt werden, an welchen Ketten/Schnüren/Riemchen die Anhänger getragen werden sollen.

So weit die Infos, bin gespannt :-)

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.02.2011, 19:31 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Sorry erstmal für die verspätete Antwort aber wenn due Arbeit ruft dann muss man halt ran.

Also die Hände sollen nur ganz einfach sein, möglischt neutral, so als Symbol. Soll ja eine Überraschung für meine Freunde werden, da kann ich schlecht Fotos von den Händen machen und seh ich auch nicht so wichtig.

Zuerst hatte ich gedacht das man das Medallion so wie "Kuchenstücke" aufteilt, eine andere Idee ist das man es etwas "Wellig- Kurvig" ausschneidet das sich die Teile dann später passend zusammenfügen und das man eher sieht das es ein "Teil" von etwas ist, wenn du verstehst was ich meine, wie halt so Teile einer Schatzkarte auf dem Medaillion wobei dann natürlich die Anordnung der Hände schwieriger wird, da sie ja eiegnlich mit den Fingerspitzen fast aneinander stoßen sollen.

Ob sie graviert oder geprägt werden sollen bin ich mir noch nicht ganz so sicher. Ich denke aber gravieren ist einfacher bzw Kostengünstiger, oder?
Auch mit der Größe des Medallions und der dauraus enstehenden Größe der Einzelteile bin ich mir noch unsicher. Hab gerade mal etwas mit einem Zirkel gespielt und denk das Medaillion sollte einen ungefähren durchmesser von 5cm haben, damit die einzelnen Teile nicht zu groß oder zu klein werden.

Ob sie an Ketten oder an lederbänder kommen weiß ich noch nicht, eigentlich wollte ich das jedem einzeln überlassen, manche von uns Tragen keine Ketten so wie ich, da wäre es dann für ein Band zum aufhängen, andere Tragen welche und die wollen sie dann vielleicht dranmachen, da bin ich mir halt unschlüssig, wie könnte man das am besten lösen? Einfach ein etwas größeres Loch zum aufhängen machen das man beides eventuell machen kann?

Materialmäßig kenne ich mich überhaupt nicht aus. Aus welchem Material sind denn solche Kettenanhänger oder Medallions? Soll natürlich nicht so schwer sein falls es getragen werden soll, aber auch nicht so das es sich verbiegt wenn es mal im Zimmer hängt und die Sonne drauf scheint.
Ob Gold oder Silber und wieviel Karat, da kenne ich mich Preislich überhaupt nicht aus, da bin ich mal auf anhaltspunkte angewiesen um mich Preislich orientieren zu können.

Die Gravur eines Schriftzuges bzw eines Spruches rundherrum ist möglich? So das man bei jedem Teil des Medallions nur einen kleinen Teil lesen kann und erst wenn man alle Teile zusammenfügt den ganzen Text erhält?

Vielen Dank und viele Grüße


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.02.2011, 19:34 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 24.01.2011, 19:08
Beiträge: 10
Uups, das war natürlich ich, hab vergessen mich anzumelden :-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.02.2011, 02:54 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Hallo ghostwriter,

hast Du das etwa in dieser Art gedacht?Bild

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.02.2011, 22:16 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 24.01.2011, 19:08
Beiträge: 10
Ja, genau an so etwas in der Richtung hab ich gedacht, die Hände vielleicht etwas kleiner, und das Loch für die Kette oder das Band vielleicht nicht als Öse sonder ansl Loch im Medallion drin, wobei man dann schauen müsste wie man mit der Schrift und der Größe de einzelnen Teile hinkommt.

Gruß


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2011, 04:55 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
NMur Loch, dann hängt die Sache quer. Das kann stören.

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2011, 18:55 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 24.01.2011, 19:08
Beiträge: 10
Also dann mit Öse :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.02.2011, 22:56 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Ist besser als nur Loch, denker ich auch. Wenn Du mir nun noch verrätst wie groß das zusammenngelegte Feld sein soll, könnte ich überlegen was so was kosten muss.

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.02.2011, 18:44 
Offline
Aushilfe
Aushilfe

Registriert: 24.01.2011, 19:08
Beiträge: 10
Hallo

Also das Medallion sollte ca einen Durchmesser von 5 cm haben + vielleicht ein paar Milimeter für das was beim durchtrennen der einzelnen Teile abfällt das nachher auch alles schön zusammen passt. Das ganze dann in 5 Teile aufgeteilt und es ergibt sich daraus die größe die ich mir ungefähr vorstelle. Hab das ganze ja mal mit nem Zirkel auf nen Blatt Papier gemalt und ich denk größer dürften die einzelnen Zeile nicht sein.

Gruß


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verlobungsring herstellen lassen
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Silber Granulat herstellen
Forum: Granulieren, Tauschieren, Niellieren, Flambieren
Autor: Michaela
Antworten: 14
Rosenkranz herstellen
Forum: Fragen über Perlen-Ketten
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Goldblech selber herstellen.
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: Luthien
Antworten: 4
Schmuck selbst herstellen
Forum: Biete Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 0

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz