Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 19.03.2019, 09:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 10:05 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Hallo,

da meinem Großvater der Siegelring zu klein wurde, trennte er diesen auf und lies die (ich nenne es einfach mal laienhaft) Siegelplatte zu einem Anhänger umarbeiten. Jetzt nach vielen Jahren habe ich diesen Anhänger bekommen und würde ihn gerne wieder zusammensetzen lassen, also den Anhänger mit dem geteilten Ringschenkel. Daher meine Frage: ist so eine Reparatur möglich und wenn ja welche Kosten werden dabei ca. entstehen?

Material: 333er Gold

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 04.10.2017, 10:05 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 10:28 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2452
Wohnort: München
Bitte ein Foto der Vorderseite und vielleicht noch eine Seitenansicht wäre schön.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 11:15 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2505
Wohnort: Raum Leipzig
ich befürchte, es wird nicht so eben gehen, weil beim Trennen ein gewisser Bereich zerspant wurde
man braucht mehr Fotos
auch, wo der Anhänger auf den Ringrest draufgelegt ist


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 12:53 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 16:46
Beiträge: 1219
Abhängig von der Vorderseite dürfte ein Neukauf auch nicht teurer kommen.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 13:11 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2505
Wohnort: Raum Leipzig
und die ideelle verbindung gibts auch neu?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 13:15 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2452
Wohnort: München
Wir gravieren regelmäßig Siegelringe neu wenn die Gravuren kaputt oder abgenutzt sind. Die ideelle Verbindung ist der Inhalt des Wappens und damit die Repräsentation des Stammbaumes der Familie die oft enthalten ist.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 17:28 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Dass der Aufwand der betrieben werden muss nicht in Relation mit dem Wert des Rings steht kann ich schon verstehen, aber es geht mir um den ideellen Wert daher wäre mir das auch egal.

Bild


Bild


Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 17:53 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2505
Wohnort: Raum Leipzig
die Bruchkante gefällt mir gar nicht
mal davon abgesehn, daß wie erwartet doch ein gewisser Bereich des Ringes fehlt
das Oberteil ist durchaus erhaltenswert
wegen ideell und weil ein derart plastisches Monogramm auch nicht einfach neugebaut ist
wäre aber überlegenswert, die Ringschiene an sich neu zu machen.
mir scheint es Krampf, die einerseits zu knappen und andererseits stabilitätsmäßig vielleicht semioptimalen originalen Unterteile wiederzuverwenden


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 17:58 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2452
Wohnort: München
Das würde ich auch einen neuen Ring empfehlen auf den die Platte nur aufgelötet würde.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2017, 06:40 
Offline
Platinkorn
Platinkorn

Registriert: 14.01.2016, 07:03
Beiträge: 451
Hier noch eine Meinung vom Nichtfachmann.

Das es wenig Sinn macht die alte Ringschiene zusammen zu basteln sehe ich auch so.
Zu deiner Frage. Es ist aber sicher nicht unmöglich.
Die Stabilität und die Optik könnten/werden da aber leiden und rein Arbeitstechnisch wird
es keine leichte Aufgabe.

Der Hauptaugenmerk des Ideelle Wertes liegt, meiner Meinung nach, auch eher auf dem
Siegelfeld, ein dazu auf deine Fingergröße ergänzter neuer Ring rundet ja die Sache
vielleicht auch erst ab und Schaft möglicherweise eine neue Emotionale Verbindung zu dem Stück.

Ob es Preislich einen großen Unterschied macht wenn man eine neue Ringschiene verwendet
kann ich auf Anhieb nicht sagen.
Möglicherweise heben sich die Materialkosten, bei einer neuen Ringschiene mit den Arbeitskosten
beim zusammenbasteln der alten Schiene aber auch auf.
Ein Profi wird sicher einige Stunden brauchen um die alte Schiene wieder hin zu bekommen.
Der reine Materialwert einer neuen Schiene liegt bei 333ger Gold, geschätzt, bei ca. 250€ bis 350€.
Kommt darauf an wie sie aus sehen soll und wieviel Material man im Endeffekt dann dafür braucht.
Die muss dann aber auch noch bearbeitet werden.
An des Siegelfeld angepasst werden müssen dann beide Varianten was nochmal etwas dauert und oben drauf kommt.

Vielleicht machst du dir da nochmal ein paar Gedanken und stellst, mit den Infos die du jetzt hast,
deine Preisfrage dann nochmal neu.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verbogene Silberringe wieder richten ?
Forum: Verformen
Autor: ichbins
Antworten: 2
wer macht mir einen silber siegelring?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 9
Goldschmuck wird wieder wie neu wenn..
Forum: Das Schmuck Journal
Autor: Anonymous
Antworten: 17
Siegelring
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: Anonymous
Antworten: 19

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz