Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 25.09.2021, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schmelzen Silber / Gold
BeitragVerfasst: 04.09.2021, 01:07 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 04.09.2021, 00:58
Beiträge: 2
Hallo Liebe Profis :)

Ich bräuchte Hilfe bzw. antworte für Schmelz Vorgänge wobei die Legierungen beibehalten werden sollten.

Habe schon mehrere Versuche getätigt mit unterschiedlichen Legierungen, beim ersten Versuch (glaube war 925er, Ketten, Ringe usw.) hat es gut geklappt nur bei den weitern versuchen (mit 800-835er, Besteck Messer, Gabel) nicht so gut, obwohl ich alles gleich gemacht habe.

Mir ist bewusst das bei schmelzen die Unedlen Metalle natürlich als Deckschicht bei aushärten vorkommt (diese einfach weg Polieren), aber bei den letzten stücken war das schon extrem viel (schlacke?)…

- Aber der Gehalt des Stückes bleibt doch beim Schmelzen gleich oder?
aber wie? wenn ich 100g. Bsp. 800er Silber schmelze und davon am Ende 10g. weg poliere und das Stück am Ende 90g wiegt hat es doch nicht den Gehalt von 800er? Oder ?

- Wäre es besser irgendwelche Chemikalien bei zu mischen?
- Abschrecken einfach unter Wasser?

Oder gibt es da tricks, wie ich den Gehalt und Farbe ohne polieren bei behalten kann?

ICH DANKE EUCH SCHON MAL
LG S.A


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 04.09.2021, 01:07 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzen Silber / Gold
BeitragVerfasst: 04.09.2021, 09:10 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2885
Wohnort: München
Je nachdem ob unter oxydierenden oder reduzierenden Bedingungen die Schmelze gehalten wird (da spielt der Tiegel, die Heizung/Flamme und Abdeckchemikalien eine Rolle) entstehen bei unterschiedlichen Legierungen unterschiedliche chemische Reaktionen, die als Schlacke ausfallen können oder die Legierung verändern. Da gibt es keine Tricks, sondern eher eine längere Ausbildung.

Aber um Dich nicht völlig in der Luft hängen zu lassen, könntest Du eine detaillierte und genaue Beschreibung mit Bildern einfügen. Dann kann man vielleicht erkennen wo bei diesem einen Guss das Problem lag und evtl. einen Tipp geben. Der ist dann aber vielleicht bei einem andern Guss mit veränderten Parametern nicht mehr gültig. Das Them ist nämlich sehr umfangreich.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzen Silber / Gold
BeitragVerfasst: 08.09.2021, 10:04 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1429
Wenn die Schlacke oben schwimmt kannst du sie evtl. mit einem Graphitstab abfischen, sonst unter ihr durchgießen.
Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an.

Schon klar, dass du beim Besteck sicher kein versilbertes dabei hattest, und die Klingen und die Kittfüllungen der Messer vorher entfernt hast?

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzen Silber / Gold
BeitragVerfasst: 12.09.2021, 21:56 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 04.09.2021, 00:58
Beiträge: 2
Hallo Heinrich und EL,

danke euch zunächst!!!

ich glaube auch das es an dem Tiegel und flammen grad lag (treffe wohl nicht die richtete Temperatur), hab es erneut versucht und es direkt im klarem Wasser abschrecken lassen nun ist es nicht mehr schwarz sondern Goldig :) aber eine Erweiterung :) ob der Gehalt immer noch die selbe ist nun eine Frage an sich.

Habe mir besseres Equipment bestellt da diese Dreck Tiegel bröckelte und beinah beim Abschrecken zerbrach.

Nun habe ich im Internet nach Lösungen gesucht:

1.Schwefelsäure (kalt abschrecken), diese dient wohl dafür das die schwarze Oberfläche die silberne Farbe erhält?

2.Schwefelpulver, dient wohl für schwärzen also Patina Erschaffung?

Aber ist Schwellsäue und Pulver nicht das gleiche?

Wie schon El sagte bei den besser war es Schweines Arbeit diese zu entfernen, hab es diesmal mit Gabel versucht ging schon leichter. Werde beim nächsten versuch meine Silber Münzen nehmen mal sehen was dabei raus kommt...

LG


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzen Silber / Gold
BeitragVerfasst: 12.09.2021, 23:03 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2835
Wohnort: Raum Leipzig
Serko hat geschrieben:
1.Schwefelsäure (kalt abschrecken), diese dient wohl dafür das die schwarze Oberfläche die silberne Farbe erhält?


besser abschrecken in wasser
danach in harmlosere Säure wie z.B. Zitronensäure(Entkalker) oder Pool-ph-negativ aus dem baumarkt auflösen
nennt man beizen und macht wieder hell
etwas Erwärmen der beizflüssigkeit ist sinnvoll

Serko hat geschrieben:
2.Schwefelpulver, dient wohl für schwärzen also Patina Erschaffung?


ja, so ungefähr

Serko hat geschrieben:
Aber ist Schwefelsäue und Pulver nicht das gleiche?


NEIN !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Schmelzen Silber / Gold
BeitragVerfasst: 16.09.2021, 22:16 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1429
Schmeiß nichts heißes in die Schwefelsäure, sie könnte sich revanchieren und dir ein wenig von sich zurückwerfen.
Was hat das Zerbrechen des Tiegels mit dem Abschrecken zu tun, du wirst ja wohl den Tigel nicht mit abgeschreckt haben?

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Gewichtsverhältnis Silber zu Gold
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Donk
Antworten: 2
Weißgold - Legierung nur aus Gold und Silber?
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: LeCorse
Antworten: 1
Gold und Silber Klöppelkunst Objekte
Forum: Die Schmuck- KUNST GALERIE
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Silber schmelzen, Schmelzpulver glasig und gelb?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 2
schmelzen
Forum: Verbinden
Autor: Maline
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz