Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 06.10.2022, 05:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 11:45 
Offline
Silberschmuck
Silberschmuck

Registriert: 23.08.2012, 12:42
Beiträge: 91
Hallo,

als nächstes möchte ich anfangen, einfache Muster und Motive zu gravieren, in Ringe oder Broschen. Zum Beispiel geschwungene Linien, die an einigen Stellen auch etwas breiter sind. Eventuell möchte ich auch kleinere Flächen abtragen.

Was für einen Stichel muß ich mir dafür als erstes zulegen? Eigentlich wollte ich einen Grabstichel, aber bei zJ finde ich keinen. Dann eher Spitzstichel oder Messerstichel? Welche Größe wäre da für o.g. Arbeiten geeignet? Und nach welchem Kriterium muß ich den Griff auswählen? Und wozu würde ich einen Polierstahl brauchen? Ich schnitze auch Holz und habe daher einen Ölstein zum Schärfen der Werkzeuge. Oder braucht man den Polierstahl für etwas anderes?

Viele Fragen - ich hoffe, es antwortet jemand ;D

Silberherz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 05.11.2012, 11:45 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 11:58 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
Hallo,
es gibt hier einen Lehrgang zum Fassen dort steht drin wie du die Stichel zurichten mußt. Ansonsten würde ich dir den Juwelenfassercodex von Paul Leibold empfehlen. Dort wir sehr genau auf Schneidengeometrie und das richtige zurichten der Stichel eingegangen. Auch welcher Stichel für welche arbeiten verwendet wird usw. Zum Gravieren werden meistens Flachstichel verschiedener Größen verwendet.
Von den billigen Importsticheln würde ich dir abraten die haben einfach nicht die nötige Qualität um damit ordentlich zu arbeiten.
lg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 13:37 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2925
Wohnort: Raum Leipzig
Polierstahl ist zum partiellen Glätten von Edelmetallschmuckstücken
beim Gravieren eher nicht verwendet


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 14:02 
Offline
Silberschmuck
Silberschmuck

Registriert: 23.08.2012, 12:42
Beiträge: 91
Zum Buchtipp: Vielen Dank, scheint ein sehr umfassendes Werk zu sein, das mir momentan aber für meine Zwecke zu hochgegriffen scheint.
Ich möchte mit einfachen Arbeiten anfangen (vielleicht liegt es mir ja gar nicht) und mich an die Materie rantasten; ich schnitze, wie erwähnt,
auch Holz mit diversen Schweizer Präzisionsschnitzmessern, hier genügt mir ein Set mit 6 unterschiedlichen Messern, andere haben sicherlich
fünfzig Stück. Daher auch meine Frage, was ich für den Anfang für Stichel wirklich brauche.

Zitat:
Zum Gravieren werden meistens Flachstichel verschiedener Größen verwendet.

Auch für Linien? Der Flachstichel ist ja unten nicht spitz sondern schmal flächig.

Tilo hat geschrieben:
Polierstahl ist zum partiellen Glätten von Edelmetallschmuckstücken
beim Gravieren eher nicht verwendet


Ja, ich hatte mich auch schon gewundert.

Ich habe mir jedenfalls Schwefelleber bestellt und möchte daher anfangen, einfache Muster in einen Ring und vielleicht einen Anhänger zu gravieren,
Linien, die ich dann schwärzen kann.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 17:26 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
schau mal hier
94464514nx1490/goldschmiedekurs-%BB-do-it-yourself-anleitungen-zum-selbermachen-f63/fassen-von-edelsteinen-teil-4-t555.html


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 18:06 
Offline
Silberschmuck
Silberschmuck

Registriert: 23.08.2012, 12:42
Beiträge: 91
Oh vielen Dank, das schau ich mir heute abend gleich mal an :)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 19:24 
Offline
Silberschmuck
Silberschmuck

Registriert: 23.08.2012, 12:42
Beiträge: 91
Wie tief muß ein Schnitt bzw eine Kerbe eigentlich sein, damit man ihn mit Schwefelleber schwärzen kann?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2012, 20:08 
Offline
31
31
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2006, 01:30
Beiträge: 864
Wohnort: Krefeld
Der Polierstahl hat die Funktion eines "Radiergummis". Selbst der erfahrenste Graveur rutscht mal aus. Mit dem Polierstahl wird der Ausrutscher glatt gebügelt. Das ist die unauffälligste Methode. Selbst Albrecht Dürer hatte einen.

_________________
Gruß, Ulrich

Goldschmiede, Goldschmiedemeister seit 1967
https://www.facebook.com/STL.Direkt/
http://www.wehpke.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Stichelvorbereitung - Hilfe
BeitragVerfasst: 12.01.2013, 17:11 
Offline
Silberschmuck
Silberschmuck

Registriert: 23.08.2012, 12:42
Beiträge: 91
Inzwischen habe ich mir 3 Flachstichel und einen Messerstichel zugelegt.

Ich habe zuerst einen Flachstichel (2mm) und den Messerstichel gekürzt und ins Heft geschlagen, dann habe ich sie auf einer Kupferplatte ausprobiert, um festzustellen, dass sie zwar vorgeschliffen sind, aber dass das möglicherweise noch nicht genügt. Da ich auch Handschnitzarbeiten mache, habe ich versucht, den Flachstichel auf meinem Ölstein (Hart-Arkansas) zu schleifen, allerdings bin ich nicht wirklich sicher, wie genau ich ihn überhaupt schleifen soll, er ist zwar etwas schärfer als zuvor, aber von abrollenden Spänen kann ich nur träumen, entweder bohrt sich der Stichel in die Kupferplatte oder er kratzt darüber. Zickzacklinen bekomme ich durch "Kippeln" gut hin, aber dadurch nutzen sich die Ecken des Stichels ab und die Schneide wird rund.

Gehört an einen Flachstichel eigentlich eine Hilfsfase? Beim Holzschnitzen ist einem das i.d.R. selbst überlassen, ich habe an meine geraden Eisen und die V-eisen unten eine Hilfsfase geschliffen, weil ich damit am besten zurechtgekommen bin, an die Rundeisen meistens auch, die sind wie Butter durch das Holz gerutscht und die V-Eisen haben perfekte endlos lange gerollte dünne Späne erzeugt.

Im Brepohl steht ein Beispiel zum Vorbereiten eines Stichels, allerdings nicht mit einem Flachstichel.

Jetzt steh ich da und weiß nicht, wie ich den Stichel richtig schleifen soll, Oberseite und Unterseite jeweils nur als Verlängerung oder Unterseite leicht anfasen? Oder muß ich die Seiten etwa auch schärfen?


Eigentlich möchte ich einen Runen-Ring herstellen, wo also die Schriftzeichen stehenbleiben und alles andere drumherum abgetragen und später geschwärzt wird.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.01.2013, 21:00 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2977
Wohnort: München
Gleich so ein größeres Projekt.

Aber mach mal, wir sehen es uns gerne an wenn Du hier Bilder hochlädst.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mit welcher Goldschmiedetechnik ?
Forum: Granulieren, Tauschieren, Niellieren, Flambieren
Autor: Bahamas
Antworten: 4
Welcher Schmuck passt am besten zur Perlenkette meiner Frau?
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: Kai
Antworten: 20
Anstehende Hochzeit - welcher Schmuck?
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: Sandra90
Antworten: 15
welcher Hersteller
Forum: Stempel, Signets, Meisterzeichen, Punzierungen
Autor: Anonymous
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz