Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 15.08.2020, 18:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.04.2016, 13:52 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Laut meine Recherche wurde die Frage so noch nicht gefragt, daher folgende Frage:

Ich fertige für selbstgefertigten Schmuck Ohrhaken aus 925er Silber Draht. Darf ich in der Artikelbeschreibung schreiben, dass diese Ohrhaken aus 925er Sterling Silber bestehen auch wenn darauf kein Stempel von mir angebracht wurde? Oder darf ich dann nur von Silber sprechen?

Danke schon Mal für die Auskunft
Eva


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 27.04.2016, 13:52 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.04.2016, 14:33 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2663
Wohnort: Raum Leipzig
darfst du
gibt ja keine Stempelpflicht
Silber alleine zu nennen wäre ja recht uneindeutig bis sogar falsch (weil man reines Silber verstehen könnte)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.04.2016, 15:16 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Danke Tilo für die schnelle Antwort! Das entspannt mich schon mal.

Weiß jemand, ob das im Ausland genauso ist? Ich versende international.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.04.2016, 17:23 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1319
Ich vermute mal, das musst du für jedes einzelne Land eruieren.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.04.2016, 21:47 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2636
Wohnort: München
Nur die Amis machen es sich einfach, da sind alle Ausländer Aliens. Wir müssen schon differenzieren. ;-)

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2016, 07:03 
Offline
Platinkorn
Platinkorn

Registriert: 14.01.2016, 08:03
Beiträge: 459
Soviel ich weiß sind in der Schweiz und Österreich die Auflagen schon viel extremer. Ich hab mal gelesen das in Deutschland der unedelste Teil des Schmucks als Referenz beim Stempel, wenn man stempelt, angegeben werden muss. Also zum Beispiel Ring aus 800ter und Fassung aus 925er Silber dann ist die Angabe beim Stempel 800ter. Stimmt das so?

Was ich mich Frage ist, warum stempeln? Heute kann jeder einen X-Beliebigen Stempel für ein paar Euro Kaufen und mit etwas krimineller Energie überall rein hauen wo er nur mag.
Denken Potenzielle Käufer echt das der Stempel für Echtheit steht und sie das Schmuckstück deshalb kaufen?
Ist der Stempel Verkaufsfördernd?
Wenn ich etwas von meinen Sachen verkaufe ist es nicht gestempelt, aber die Frage ob ein Stempel (oder) eine Marke verkaufsfördernd sind treibt mich schon einige Zeit um.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2016, 07:14 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2636
Wohnort: München
Falsch zu stempeln ist in Deutschland strafbar und kein Bagatelldelikt. Das Stempelgesetz kannst Du googeln, was man sonst so lesen kann ist nicht immer richtig auch wenn man mit einem niedrigeren Stempel versucht sich abzusichern.
Non Ferrum hat geschrieben:
.... Ich hab mal gelesen das in Deutschland der unedelste Teil des Schmucks als Referenz beim Stempel, wenn man stempelt, angegeben werden muss. Also zum Beispiel Ring aus 800ter und Fassung aus 925er Silber dann ist die Angabe beim Stempel 800ter. Stimmt das so? ....

Richtig ist das der Stempel dem Feingehalt des Schmuckstückes entsprechen muss wenn alle fest verbundenen Teile (also verlötet und nicht geklebt oder geschraubt) eingeschmolzen werden und der Klumpen dann geprüft wird.
Das ist dann zum Beispiel ein Problem wenn man Lote verwendet die nicht den gleichen Feingehalt haben wie das Grundmetall. Dann muss man sehr wenig Lot nehmen (in Deutschland ist 3% Unterlegierung daher erlaubt) oder zum Beispiel 935 Silberbleche nehmen und nach dem Löten 925 stempeln.

Tatsächlich kann man sich auf den Feingehaltsstempel in Deutschland verlassen. Ausnahmen gibt es bei ehemals italienischem "Autobahngold" und rumänischen Messingringen die in Massen in Deutschland unters Volk gebracht wurden.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2016, 12:24 
Offline
Platinkorn
Platinkorn

Registriert: 14.01.2016, 08:03
Beiträge: 459
Es ist unbestritten das man wenn man falsch, mit Absicht oder aus Unwissenheit stempelt in Teufels Küche kommt.

Darum halte ich mich auch beim Stempeln tunlichst zurück.
Interessante Info auch das mit dem Lot und der 935/925 Thematik

Mich würde aber eher interessieren ob es besser ist zu Stempeln oder eben nicht? Wie verhält sich der Kunde, was kauft er lieber? Gestempelt oder ungestempelt.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2016, 13:43 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2636
Wohnort: München
Der Kunde kauft natürlich lieber gestempelt.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Informationen zu einem Stempel
Forum: Stempel, Signets, Meisterzeichen, Punzierungen
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Wer kann einen Stempel herstellen?
Forum: Werkzeuge und Maschinen
Autor: woimbon
Antworten: 3
Darf ich vorstellen... Herr Prof. Dr. Erhard Brepohl
Forum: Das Schmuck Journal
Autor: Erhard Brepohl
Antworten: 23
Illegal? Handeln ohne handelschein!
Forum: Off-Topic (Diverses)
Autor: Rolay de Moon
Antworten: 4

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz