Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 30.09.2020, 00:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ring anfertigen lassen Zeit & Preis
BeitragVerfasst: 04.11.2013, 13:31 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Sehr geehrte Damen und Herren,

1. Ich würde gerne einen Ring für meine 25jährige Freundin (53/54/ =17mm innen) anfertigen lassen, den sie zum Jahrestag am 14.12. bekommen soll (also schon etwas knapp). Geht sich das aus?
2. Ich lebe in Wien und kann den Ring nicht irgendwo abholen kommen, d.h. er müsste mir geschickt werden. Geht das?
3. Ich habe ein Budget von max. 900-1.000€ im Kopf (daher brauche ich wahrscheinlich Vorschläge für Abstriche bzw. Angebote).

Ich hätte gerne einen Kostenvoranschlag und einige Skizzen, wie der Ring aussehen könnte so schnell wie es geht, damit Sie falls alles passt nicht allzu sehr in Zeitnot geraten:

- Der Ring soll entweder von Rieslingblättern umschwungen sein und/oder die Form der Mosel zwischen Bernkastel-Kues und Cochem auf der Außensteite eingraviert haben.
- Die Fassung soll auf jeden Fall die Gestalt eines (größeren) Riesling-Blattes haben.
- Der Stein soll eine weiße Perle (ca. 7mm) sein (nach Möglichkeit Salzwasser vlt. Akoya?).
- Auf der Innenseite des Rings eine Gravur (Ein Herz und daneben 14.12.13)
- Falls es sich ausgeht (eher nicht) wäre es auch schön 1 oder 3 rote Rubine/Granate in die Fassung einzusetzen (max .1mm/Stück)
- Ich würde den Ring gerne in einem "herbstlichen" Goldton (Rotgold) anfertigen lassen. (585er denke ich mal wird am besten sein oder?)

Ich bin für Anregungen offen und freue mich von Ihnen zu hören.
Herzlichen Dank für Ihre Mühen und entschuldigen Sie bitte den Zeitdruck.
Mit freundlichen Grüßen
B. C.
Login fehlgeschlagen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 04.11.2013, 13:31 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2013, 18:10 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2675
Wohnort: Raum Leipzig
nur 2 Anmerkungen:den ausladenden flußlauf und die Blätter in ein Design zu vereinen, finde ich semioptimal

die optionalen 1mm Steinchen sollen statt oder zusätzlich zu der Perle?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.11.2013, 18:37 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Vielen Dank für Ihre Antwort. Die Steine wären zusätzlich, falls das überhaupt was aussieht (tendenziell bleiben sie eher weg). Zu Ranken und Flusslauf würde ich gerne jeweils eine Skizze sehen falls möglich, weil ich nicht weiß, welcher Version ich den Vorzug geben soll.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2013, 09:40 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2643
Wohnort: München
Mein Vater hat vor langer Zeit einmal einen breiteren Bandring mit Weinblättern ziseliert. Ich müsste die Form noch in meiner Werkstatt haben. Ich werde mal heute nachsehen ob ich sie finde und dann ein Foto vom Modell hier einstellen.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2013, 10:33 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2675
Wohnort: Raum Leipzig
hier mal ideen mit dem flußlauf
das heißt aber noch nicht, daß ich das machen möchte
vielleicht klappts ja mit Heinrichs Ring

1 ohne Blatt perle etwa 6mm seitlich
2 perle mittig: deckt dadurch etwas vom flußlauf ab, 2 blätter seitlich
3 perle auf blatt deckt trotz seitlich mitte des flußlaufs ab
4 flußlauf mit parallelem Rand, perle ohne blatt seitlich

bei den draufsichten 1 und 2 ist Anfang und Ende natürlich perspektivisch verzerrt

am ehesten würde mir gefallen: version 1 perle seitlich + die 2 blättern von version 2
oder die version 4

wenn jemand weitere entwürfe machen will, habe ich hier mal den flußlauf


Dateianhänge:
perlr.jpg
perlr.jpg [ 33.35 KiB | 2240-mal betrachtet ]
weiroute.jpg
weiroute.jpg [ 27.93 KiB | 2240-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2013, 16:33 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2643
Wohnort: München
Jetzt habe ich nach dem Ring gesucht und statt dessen einen anderen Ring gefunden. Der hat eine größere Platte oben, die könnte man mit einer Halbperle besetzen oder den Flußlauf gravieren.

Da ist evtl. Tilos Entwurf passender.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2013, 17:20 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2675
Wohnort: Raum Leipzig
wenn ich mal die Perle (und die Weinblätter)weglassen könnte, würde ich den Flußlauf unten am Ring vor Bernkastel beginnen lassen, 60 Grad vor oben mit nem Rubinchen Bernkastel, dann bis nach 60Grad nach oben Cochem mit nem Rubinchen markiert ist und weitergehend nach unten
als paralleles Band oder wie bei 4

wenn Perle, evtl. kleiner als 7?


jetzt mal den Flußlauf weggelassen und auf Weinblätter als Designmerkmal konzentriert:
da wäre computergenerierter Entwurf vielleicht sinnvoller?
leichter darzustellen (wenn man mit den Programmen umgehn kann) und dann gut zu fertigen relativ unabhängig von der Menge der Blätter


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2013, 17:26 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2643
Wohnort: München
Das kannst Du schon Computergeneriert machen lassen, wird aber dann mit der Budgetvorgabe schwierig.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2013, 20:49 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Vielen Dank für die vielen Anregungen. Ich habe mir einiges angesehen und habe versucht es mir vorzustellen bzw. die Skizzen betrachtet.
@ H. Butschal: vielen Dank für das Heraussuchen des Rings. Leider weiß ich, dass meine Partnerin filigranere Stücke bevorzugt, sodass diese Form leider nicht in Frage kommt, aber jetzt weiß ich wenigstens, welches Detail ich die ganze Zeit vergessen hatte anzugeben...

@ Tilo's Anfrage: auch Ihnen noch einmal vielen Dank. Die Versionen 1 (mit Blättern bzw. mit einem Blatt an/unter der Perle) und 4 finde ich beide ebenfalls sehr ansprechend. Die Perle ist ein Musskriterium, allerdings ist die Größe frei anpassbar. Farbe weißlich (kein schwarz oder rosa!). Ich habe in mehreren Perlenforen gelesen, dass 7mm die bevorzugte Größe sei, aber sie kann natürlich auch kleiner sein.
Auch die Idee einen Stein an der Lage eines Ortes einzulassen gefällt mir ("Merl" wäre dafür wichtig).
Man könnte auch den Flusslauf links beginnen lassen bei "Merl" die Perle setzen und nach links weiterlaufen lassen.

Eine weitere Frage hätte ich noch. Wie schmal bzw. breit muss/sollte dieser Ring werden?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.11.2013, 21:07 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2675
Wohnort: Raum Leipzig
die mindestbreite ergibt sich ja daraus, von wo bis wo der flußlauf gehn soll
angenommen, der flußlauf soll übers obere drittel gehn
macht bei außendurchmesser des rings 20 (17+2x1,5) etwa 20mmm, da muß man gar nicht rechnen, weil Pi etwa 3 ist
ins verhältnis zu den notwendigen Bogen gesetzt etwa mindestens 7mm, was nicht wirklich zierlich ist

zierlicher wirds erst, wenn der Flußlauf "freigestellt" ist und sich über den Finger windet (4)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Silberring anfertigen lassen
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 15
Anhänger anfertigen / lassen in Silber oder Gold
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 127
Wer kann mir diesen Ring anfertigen?
Forum: Suche Schmuck
Autor: Review
Antworten: 15
Ring anfertigen lassen - Preisanfrage
Forum: Suche Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Piercing Ring schmieden lassen
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: denisekey
Antworten: 26

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz