Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 11:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 16:02 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2507
Wohnort: Raum Leipzig
ich habe im Moment keinen Nerv, die Konstruktion komplett zu überdenken
nur so viel: eine(2) numismatische Münze(n) einen längeren Weg über ein Federblech zu schieben, scheint mir wegen Kratzern erstmal nicht so praktikabel

wenn ich lese, wie abschätzig die Numismatiker schon bei Poliertuchspuren sind, möchte ich mir nicht ausmalen, wie sie übers drüberschrammen über eine feder denken
evtl. wäre eine zwischenliegende Plastkschicht denkbar wie z.B. (dickes)Klebeband auf Münzunterseite?

zusätzlich mag ich keine Konstruktionen, wo die Schiene händisch auseinanderfederbar sein soll
die muß meiner Ansicht nach richtig stabil sein, denn was händisch bewegbar ist, kann auch im Gebrauch nachgeben

ich mach jetzt weiter meine wirklich wichtigen DIY-Priojekte ;-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 16.03.2019, 16:02 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 19:32 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Zitat:
... numismatische Münze(n) einen längeren Weg über ein Federblech zu schieben, ...

Einer meiner ersten Gedanken. Meine Fragen, z.B. nach der Rückseite der Münzen, kamen nicht von ungefähr. Aber da ich darauf keine Antwort erhielt, bin ich zuversichtlich davon ausgegangen, dass dafür ...
Zitat:
... evtl. wäre eine zwischenliegende Plastkschicht denkbar ...

:n2:
... sicher eine gangbare Lösung zu finden wäre. ;D
Ich hoffe es ist verzeihlich, dass ich diese Lösung nicht explizit ausgearbeitet habe.
Zitat:
... zusätzlich mag ich keine Konstruktionen, wo die Schiene händisch auseinanderfederbar sein soll ...

Ja, darum für diesen Fall auch das "einfache Werkzeug". Zunächst hatte ich an einen hydraulischen Wagenheber mit Ringadapter gedacht, aber dann fiel mir zum Glück ein, dass ich schon vor langen, langen Jahren mal in einem knappen halben Stündchen so etwas für mein Tochterherz konstruiert habe, damit sie die Steinchen in ihrem Spannring nach Tagesform und -laune wechseln konnte. Die kam, damals gerade 11, mit der Maschine ...
Bild
... ganz gut zurecht. Steine hat sie auch nicht verloren, obwohl der Ring natürlich ein wenig zierlicher war. :D
(Sollen wir mal ausrechnen, welche Spreizkraft man mit 'ner popeligen M5 Rändelschraube nach DIN 653, 20 mm Kopfdurchmesser, 0,8 mm Steigung, aufbringen kann? :schlaumeier: )
Ansonsten wünsche ich ...
Zitat:
... ich mach jetzt weiter meine wirklich wichtigen DIY-Priojekte ;-)

... erfolgreiches DIY-Projektieren. (Hmmm, *kalenderguck*, könnten das evtl. recht 'wochenendspezifische' Projekte :sauf: sein? :lach: )


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 22:22 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 12.03.2019, 21:05
Beiträge: 4
danke HIP26727 das sie sich so viel mühe machen , die münzen müssen nicht oft herausgenommen werden aber es sollte möglich sein,, ich habe noch neue Bilder gemacht wegen der Rückseite und der dicke die andere münze in der Kunststoff schachtel ist ca 1 mm dünner


Dateianhänge:
53926471_2178173218938937_1736694760854257664_n.jpg
53926471_2178173218938937_1736694760854257664_n.jpg [ 23.63 KiB | 49-mal betrachtet ]
54435078_2178173255605600_747260451930243072_n.jpg
54435078_2178173255605600_747260451930243072_n.jpg [ 21.69 KiB | 49-mal betrachtet ]
54436239_2178173688938890_9030799009110818816_n.jpg
54436239_2178173688938890_9030799009110818816_n.jpg [ 31.19 KiB | 49-mal betrachtet ]
53778009_2178173318938927_3118355988738998272_n.jpg
53778009_2178173318938927_3118355988738998272_n.jpg [ 12.95 KiB | 49-mal betrachtet ]
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 13:45 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2507
Wohnort: Raum Leipzig
was meint
urne hat geschrieben:
silber-gold-gold
?

ist schon machbar, dauert natürlich etliche Stunden, sowas endgültig zu konstruieren, Designs zu visualisieren und zu besprechen und zu bauen
und daß die Münzen so unrund und variabel dick (schief) sind, erschwert die Sache zusätzlich

gibt das Budget für den Ring z.B. 600,-für die Silberversion her?
oder was war der Plan?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 14:51 
Gast
Gast
Benutzeravatar
urne hat geschrieben:
danke HIP26727 das sie sich so viel mühe machen ...
Nix zu danken, ich entwickele gerne möglichst (aber nicht zu-) einfache Lösungen für vorgeblich schwierige Probleme. War einige Jahrzehnte mein täglich Brot. (Wenn auch nicht unbedingt im mechanischen -, schon gar nicht im Schmuck-Bereich.)
Wie schon gesagt, bin ich mit den obigen Vorschlägen eigentlich raus. Ob Dir davon etwas vom Prinzip her zusagt, ob Du jemanden findest (hier oder lokale Fachwerkstatt), der das für machbar hält, es in ein Dir gefälliges Design umsetzen kann und will, ob Du das bezahlen kannst und willst, ist nicht mehr mein Problem. Wenn zu meinen Entwürfen Fragen sind, beantworte ich die gerne. Ebenso kann ich höher aufgelöste Bilder als mir die Forensoftware erlaubte, oder auch die Daten im .odg-Vektorformat (dann kann jeder mit entsprechenden Programmen daran weiterbasteln) zu Verfügung stellen.

Wenn's interessiert: Ich persönlich hielte die Lösung 2a für günstig. Die ist am einfachsten umzusetzen und bietet wohl auch die größten Freiheiten für das Design.
Voraussetzung: Du traust Dir zu, mit dem beschriebenen einfachen 'Werkzeug' unfallfrei umzugehen. (Und der umsetzende Fachmann traut seiner Ringschiene, dass selbige nicht "die Fassung verliert". Notfalls müsste er die halt in 10 mm Federstahl 52CrMoV4 ausführen und als Ausspann-Werkzeug tatsächlich 'ne Hydraulik vorschlagen.) :twisted:

@ Tilo:
Hinter dem "numismatischen Wert" muss wohl auch noch ein großes Fragezeichen gemacht werden. Wie uns Tante Wiki: ...
https://de.wikipedia.org/wiki/Apollonia_Pontica#M%C3%BCnzpr%C3%A4gung
Zitat:
[...]
Seit den 1990er Jahren sind im Münzhandel zahllose Fälschungen der frühen Münzen von Apollonia aufgetaucht
[...]
... und andere kenntnisreiche User: ...
http://snible.org/coins/black_sea_hoard.html
... wissen lassen, sind wohl von den "Appolonia Pontica Drachmen" inzwischen mehr Fälschungen im Umlauf, als überhaupt je in A. P. an Silber verarbeitet wurde. Und das war offenbar auch kein Phänomen ausschließlich der "90er Jahre":
https://www.cointalk.com/threads/appolonia-pontica-drachm.283056/
Auf jeden Fall würden die Silberknubbel durch ein paar Gramm zusätzliches Edelmetall für einen Ring plus zünftiger Goldschmiede-Arbeit deutlich aufgewertet. 8-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2019, 15:12 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Zitat:
gibt das Budget für den Ring z.B. 600,-für die Silberversion her?
oder was war der Plan?


ich würde mich vor erst über Vorschläge wie es zum Schluss aussehen könnte freuen ? es sollte ja auch noch repräsentabel sein nicht nur funktional ?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 10:18 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2507
Wohnort: Raum Leipzig
jetzt ist aber gut

ich werde doch nicht meine Zeit verplempern um etliche Designvorschläge und KVA auszuarbeiten und hier darzustellen und am Ende wird dann das Budget genannt, bei dessen Wissen man aufwändigere Designs gar nicht erst hätte darstellen müssen

ich mag jetzt nicht mehr auch wenn ich das Projekt anfangs interessant fand

HIP26727, ich hab leider eben erst gemerkt, daß dein Beitrag gestern noch gar nicht veröffentlicht war, weil er Links enthielt, und habe ihn jetzt freigeschaltet
registrierte user können Links posten ohne auf Freigabe zu warten

danke für die Recherche zu den Münzen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 10:51 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2457
Wohnort: München
Es ist üblich, dass ein Handwerker für einen bestellwilligen Kunden ein paar Vorschläge für die Realisierung seiner Wünsche macht und wenn es dann zu einem Auftrag kommt, die Details ausarbeitet. Wenn ein potenzieller Kunde dann unentschlossen ist, dann war die Mühe umsonst und man lässt ihn weiter ziehen.

Unüblich ist eine komplette Ausarbeitung ohne Anzahlung oder Bepreisung des KVA. Deshalb wird die vorgeschlagene Methode nicht klappen.

Wenn nach einem Budget gefragt wird, wissen viele nicht, das es nicht darum geht, dieselbe Leistung einfach nur teurer anzubieten, sondern darum aus einer Vielfalt an Möglichkeiten und Optionen diejenigen auszuwählen, die im Rahmen des Budgets realisierbar sind. Daher werden Budgetfragen leider oft zögerlich und zu knapp bemessen genannt. Damit verwehrt sich der Kunde jedoch die Sicht auf schönere und wertigere Varianten, die mit einem etwas höheren Budget realisierbar gewesen wären.

Hier, in dem Fall, wäre wohl die genannte Spannringvariante in Silber mit den Nachteilen eines dicken Ringes und dessen geringem Tragekomfort, die günstigste Lösung und für wenige 100 Euro zu realisieren.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 12:19 
Offline
Besucher
Besucher

Registriert: 12.03.2019, 21:05
Beiträge: 4
hallo danke für die antworten , die münzen sind zertifiziert darum steckt die eine noch in der box versiegelt, Tilo Zeit verplempern?? ich habe ein Problem die katze im sack zu kaufen ich wollte ein Minimum wie es aussehen könnte ,frage mich sowieso schon die ganze zeit warum sie sich auf den hohen stuhl stellen? was soll das die ganze zeit mit sie würden gerne aber sie möchten nicht sie könnten aber wollen nicht ,, ehrlich gesagt da wo ich her komme liefert man erst bevor man sich auf den stuhl stellt und den Mund aufreißt jedoch kommen sie mir sehr voreingenommen und unpersönlich rüber, ich wollte nur einen ring anfertigen lassen nichts weiter !


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.03.2019, 12:29 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2457
Wohnort: München
Da wo Du her kommst wird auch nur geliefert, wenn der Dienstleister weis was Du willst und wie viel Du dafür ausgeben könntest. Da sich hier beide nicht gegenüber stehen und einander nicht kennen auch den Hintergrund nicht kennen, ist so eine Kontaktaufnahme über ein Forum sehr viel schwieriger, weil viele Informationen aktiv geliefert werden müssen, die sonst durch gegenseitige Betrachtung und Abschätzung schon vorhanden sind. (Ok damit kann man auch mal falsch liegen, aber das sind dann Ausnahmen von der Regel)

Also vergiss Deinen Groll gegen Tilo und sag was Du dafür maximal ausgeben kannst und was Du am ehesten ausgeben willst. Dann hat man zwei Zahlen, mit denen man etwas anfangen kann.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ringe aus Münzen
Forum: Biete Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Materialbestimmung von Schmuckstücken und Münzen
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: Anonymous
Antworten: 7
Öse an Münzen löten
Forum: Verbinden
Autor: 4567manu
Antworten: 9
Schmuck aus Münzen (Silber, Kupfer-Nickel) reinigen
Forum: Oberflächenbearbeitung, Reinigung, Schmuckpflege
Autor: 4567manu
Antworten: 1

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz