Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 16.12.2019, 09:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 16:52 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Tilo hat geschrieben:
sorry, dadurch, daß er nicht freigegeben war, ...
Schon ok, für die Fallstricke der Forensoftware bist Du ja nicht verantwortlich zu machen.
Danke für's freischalten.
(Achtung, gleich folgt wieder ein Beitrag mit Link. Und: Nein, ich habe immer noch nicht vor, mit einer Lichtensteiner Firma (müsste das nicht 'Liechtenstein' heißen) irgendeine Art von Vertrag abzuschließen.) :nein:

Tilo hat geschrieben:
am Ringprojekt habe ich kein Interesse mehr
die Kommunikation ist mir zu hakelig
Hmmm, warum wundert mich das jetzt nicht? :lach:

Tilo hat geschrieben:
... ob das zufällig von der Größe für die Aufnahme einer anzufertigenden drehbaren Doppelklickfassung paßtt, bezweifle ich
Passt, ohne den Charakter des Ringes völlig zu verändern, ganz sicher nicht. Wie oben gesagt, ist alleine der Durchmesser der drehbaren Fassung 50% größer als da die gesamte Ringhöhe. Sähe etwa so aus:
Bild

Tilo hat geschrieben:
zudem ist das Doppelfassungsdrehteil erheblich höher als deren starre Schmuckdrehteile
Jo, etwa dreimal so hoch. Und auch nicht so ein günstiger Ellipsoid (Drehkreis um große Achse = Durchmesser) sondern deutlich zylindrisch, womit nochmal ~ 2 mm Durchmesser dazu kämen:
Bild

Tilo hat geschrieben:
andererseits haben die dieses Modell (also den Mantel) vielleicht als CAD-Datei und können es anpassen an den Größen und Proportionsbedarf für den Münzring
Haben und können die sicher. Nur: Ob die sich zwangsläufig ergebenden Größen und Proportionen noch das Gefallen des Threadstarters finden, dürfte recht fraglich sein. :twisted:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 21.03.2019, 16:52 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 17:06 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2592
Wohnort: Raum Leipzig
schade, wenn du per PN erreichbar wärst, würde ich dir kurz was zum Raumbedarf beim Drehen schreiben
aber hier ist die Sache für mich durch
ich staune über deinen Ehrgeiz, justforfun diese Zeichnungen zu erstellen

zum Thema Proportionen: die Fingergröße ist ja auch noch ein süßes Geheimnis, das zu lüften mir der Antrieb fehlt
aber du kannst ja noch Zeichnungen machen für sämtliche denkbaren Größen von 55 (ja, hatte ich diese Woche für einen erwachsenen Mann) bis 70 ;-)

allerdings halte ich die seitliche Schieberei angesichts der sehr unregelmäßigen Münzen eh für eine Sackgasse

PS: du brauchst als registrierter User nichts weiter als eine irgendwann im "worstcase" wegwerfbare Aliasaemailadresse und ein paar Angaben, die eh nicht überprüft werden
sowas habe ich bei Facebook
tut gar nicht weh
im übrigen kenne ich den Chef der Liechtensteiner Firma persönlich und habe kein Problem damit ;-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 17:14 
Gast
Gast
Benutzeravatar
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Du hast in dem Beitrag sehr viele Links zum dem Goldschmied reingepackt, das ist der Grund für die automatische Sperre.
Ja, ich weiß, was der Auslöser war, meinen Beitrag in die Moderation zu schieben. Bei entsprechendem Spam-Aufkommen - in einem Schmuckforum naturgemäß zu erwarten - eine durchaus zweckmäßige Maßnahme. Allerdings sollte dann die Forensoftware darauf aufmerksam machen, dass da noch was wegen gesetzter Links auf Moderation wartet.
Mich interessierte nur, warum er nicht freigeschaltet wurde, und das hat Tilo ja aufgeklärt. So etwas : ...

Heinrich Butschal hat geschrieben:
Aber nachdem Du Dich auch über Ihn mokierst, weis ich nicht ob es nicht besser ist den Beitrag gesperrt zu lassen, ...
... hatte ich allerdings fast befürchtet. Fein, dass das unzutreffend war (und hoffentlich bleibt).
Die krampfhafte Suche nach Euphemismen für an sich eindeutige Sachverhalte geht mir gehörig auf den Keks. Mein Betrag enthält ...

- nichts, was nicht stimmte, nichts, was ehrenrührig wäre,
- eine Beschreibung des Artikels, wie er abgebildet ist,
- Unterschiede und daraus folgenden Probleme im Vergleich zur Aufgabenstellung des Thread-Eröffners.
- Beschreibung von Konstruktionsmerkmalen, welche die behauptete "hochwertige, sehr aufwendige Herstellung" zumindest stark relativieren.
Hinsichtlich letzterem hat man, ganz im Gegenteil, bei der Konstruktion des Ringes alles vermieden, was bei der Fertigung irgendeinen 'Aufwand' erfordert hätte.
Aber wer will schon behaupten, man käme beim Verticken hochpreisiger Massenware ohne eine gewisse Chuzpe bzgl. der Anpreisung des Artikels und seiner Herstellung hin?
Ob diese Chuzpe ausreicht, ...
Heinrich Butschal hat geschrieben:
... bevor der hier aufschlägt und sich beschwert.
... sich hier über eine wahrheitgemäße Beschreibung seines Artikels zu beschweren, wage ich zu bezweifeln. Da müsste man je ggf. Rede und Antwort stehen. :twisted:
Und was meine ganz persönliche Geschmacks-Note anbelangt: Ich bestehe darauf, einen ganz persönlichen Geschmack haben zu dürfen!
Heinrich Butschal hat geschrieben:
Nix für ungut.
Es soll ja Spaß machen, auch den anderen.
Eben :!:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 17:25 
Gast
Gast
Benutzeravatar
urne hat geschrieben:
lieber HIP26727 was haben sie nur mit der Echtheit der münzen? ...
Liebe/r urne, die mehr oder weniger Echtheit der Münzen ist mir völlig schnuppe (schnurz piep egal). Es ging dabei lediglich um den von Tilo quasi vorausgesetzten "numismatischen Wert", der bei näherer Betrachtung halt zu hinterfragen wäre, für die Lösung der konstruktiven Probleme aber nicht die geringste Rolle spielt.
Und sollte ich jemals auf die Idee kommen, mir Münzen in einen Ring fassen zu lassen (was ganz, ganz sicher nicht passieren wird), käme es mir darauf an, ob es hübsch aussieht. Ob da wer 'nen Stempel um 480 BC oder 2018 AD auf 'nen Edelmetallbatzen geklopft hat, wäre da nichtmal zweitrangig.
Aber Du bietest hier ein weiteres Beispiel für Dein typisches Kommunikationsverhalten: Du echauffierst Dich über erkennbar ironische Anmerkungen zur - für Außenstehende - zumindest fraglichen Echtheit Deiner irgendwann, irgendwo geprägten Preziosen.
Irgendeine relevante Aussage zu Konstruktion, Design, Preisvorstellung, ..., oder auch nur eine Frage zu möglicherweise nicht verstandenen Erläuterungen anderer User: Fehlanzeige.
urne hat geschrieben:
... ursprünglich auch beide versiegelt gewesen und eine ist immer noch versiegelt ..
Meine auf Vorrat gebratenen Schnitzel werden auch versiegelt, bevor sie in die Tiefkühltruhe wandern. Ich bin sogar bereit, für deren Echtheit ein "Zertifikat" auszustellen. Mit Stempel und persönlicher Unterschrift!
("Zertifikat" ist ein Wischiwaschi-Begriff und ohne nähere Bezeichnung bzgl. Aussteller, Gegenstand und Inhalt desselben völlig bedeutungslos.)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 17:43 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2553
Wohnort: München
Wenn die Fassung der Münzen in Kugelform ausgeschliffen wird, kann der Luftspalt minimiert werden.


Dateianhänge:
Fassung in Kugelfom aussen zufeilen.jpg
Fassung in Kugelfom aussen zufeilen.jpg [ 51.83 KiB | 99-mal betrachtet ]

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 17:46 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 21:39
Beiträge: 2553
Wohnort: München
Tilo hat geschrieben:
...
urs ist eh schon weg, oder?
Egal, das ist wie eine Partie Gedankenschach, dazu braucht man keinen Gegner.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 18:05 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 12:00
Beiträge: 2592
Wohnort: Raum Leipzig
zum Thema Freiraum habt ihr mm beide einen Gedankenfehler, meine ich
muß jetzt aber weg, eine Arbeit draußen bei resthelligkeit machen

bis später


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 18:14 
Offline
Silberkorn
Silberkorn
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 17:40
Beiträge: 53
So, nun habe ich doch meinen Vertrag mit der Fa. Butschal GmbH in Lichtenstein abgeschlossen, auch wenn ich damit Rechte an meinem geistigen Eigentum abtrete. :ertrink: ;D

Tilo hat geschrieben:
... (oder anders ausgedrückt: 2 günstige, aber trotzdem gute Fälschungen)
Die Apollonia Pontica-Drachmen mit Gorgoneion und Anker gehen bei offiziellen Auktionen ...

https://www.coinarchives.com/a/results.php?search=gorgoneion+anchor&s=0&upcoming=0&results=100

... zu Preisen zwischen umgerechnet knapp 25 € und gut 1.200 € über den Auktionstisch. Da wird sich doch sicher was preisgünstigeres finden lassen als "günstige, aber trotzdem gute Fälschungen", die ja auch ihren Preis (+ Risiko-Zuschlag) haben. :twisted:
Außerdem gibt's die Dinger schon so ...
Tilo hat geschrieben:
... (indem die ihre Hülle etwas größer fertigen oder die Fälschungen etwas kleinerdrehen oder-feilen)
... ab etwa 11 mm Durchmesser, da könnte sich sogar eine aufwendige Spannvorrichtung, um die Teile möglichst beschädigungslos ins Drehbankfutter zu bekommen, erübrigen. ;D


Zuletzt geändert von HIP26727 am 21.03.2019, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 19:04 
Offline
Auszubi
Auszubi
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2018, 11:27
Beiträge: 22
Wohnort: Eissel bei Bremen
Nur x so eben & ganz am Thema vorbei:
Ich finde HIP(26irgendwasnoch) total hipp
und seine Beiträge "versüßen" mir den Tag.
Weiter so........... :bindafür: ;D

_________________
- Marion Ongyert -
-Goldschmiedin-
-27321 Eissel -

www.mon2012.eu


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2019, 19:06 
Offline
Silberkorn
Silberkorn
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2019, 17:40
Beiträge: 53
Tilo hat geschrieben:
schade, wenn du per PN erreichbar wärst, ...
Nu bin ich's. Zusätzlich bin ich aber ...
Tilo hat geschrieben:
... würde ich dir kurz was zum Raumbedarf beim Drehen schreiben
... auch nicht so ganz ahnungslos, diesbezüglich ('ne Mini-Lathe von Rotwerk steht gleich nebenan ;D ).

Tilo hat geschrieben:
ich staune über deinen Ehrgeiz, justforfun diese Zeichnungen zu erstellen
Na, ich sagte doch schon, dass ich zum Spaß hier bin, quasi "justforfun". (Puuhh, jetzt hätte ich fast geschrieben: Aus lauter Langeweile. Nochmal Glück gehabt.)
Außerdem ist das meiste daran verschieben, kopieren, vergrößern / verkleinern. 40 Jahre Training, seit Autcad 2.5 oder so. ;-)

Tilo hat geschrieben:
die Fingergröße ist ja auch noch ein süßes Geheimnis, das zu lüften mir der Antrieb fehlt
Hatte ich ja gleich im ersten Beitrag erfolglos nachgefragt. Fehlt wahrscheinlich noch das Zertifikat.
Die in der Zeichnung angegebene Größe bezieht sich auf die Proportionen des Original-Bodensee-Ringes.

Tilo hat geschrieben:
aber du kannst ja noch Zeichnungen machen für sämtliche denkbaren Größen von 55 (ja, hatte ich diese Woche für einen erwachsenen Mann) bis 70 ;-)
Kein Problem. Mit Zwischengrößen? In Zehntel-Stufung? :P

Tilo hat geschrieben:
allerdings halte ich die seitliche Schieberei angesichts der sehr unregelmäßigen Münzen eh für eine Sackgasse
Na, sagen wir, es wird dick. Die Schlitze in den Zargen müssen halt breit genug für die erhabenste Stelle der Münze, der Federweg ausreichend für einen sicheren Andruck an den Fassungsrand sein. Dass das in meiner Zeichnung wohl etwas knapp ist, ist mir klar. Liegt einfach an den derzeit fehlenden Daten. Auch die Frage nach der gewünschten Position der Münzen, erhaben, bündig, versenkt, ist ja nicht beantwortet worden.

Tilo hat geschrieben:
PS: du brauchst als registrierter User nichts weiter als eine irgendwann im "worstcase" wegwerfbare Aliasaemailadresse und ein paar Angaben, die eh nicht überprüft werden
sowas habe ich bei Facebook
tut gar nicht weh
im übrigen kenne ich den Chef der Liechtensteiner Firma persönlich und habe kein Problem damit ;-)
Jaaha, das sagst Du so einfach. Wer weiß, was ich jetzt alles unterschrieben habe! :lupe:
(Nur zur Kenntnisnahme: Das Abo für den Großen Brockhaus in Buchform und mit Goldschnitt wird sofort wieder gekündigt!) :motz:


Zuletzt geändert von HIP26727 am 21.03.2019, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schmuck aus Münzen (Silber, Kupfer-Nickel) reinigen
Forum: Oberflächenbearbeitung, Reinigung, Schmuckpflege
Autor: 4567manu
Antworten: 1
Ringe aus Münzen
Forum: Biete Schmuck
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Öse an Münzen löten
Forum: Verbinden
Autor: 4567manu
Antworten: 9
Materialbestimmung von Schmuckstücken und Münzen
Forum: Bewertungen von Schmuckstücken
Autor: Anonymous
Antworten: 7

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz