Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 18.08.2022, 16:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.01.2009, 21:44 
Offline
Goldkorn
Goldkorn
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2009, 20:16
Beiträge: 190
Wohnort: Deutschland
Armbandkürzer bzw. Stiftaustreiber

Einfaches Kürzen von Metall-Uhrenarmbändern und Schmuck-Armbändern

Metallarmbänder an Uhren lassen sich von der Länge nicht variieren wie Lederarmbänder, da Sie hier zum Kürzen Glieder entnehmen müssen. Dafür verwendet man Stiftaustreiber oder auch sogenannte Armbandkürzer.
Es gibt unterschiedliche Verbindungen zwischen den Gliedern: entweder sind sie mit Stiften oder Schrauben gesichert, was Sie bei einem Blick von der Seite auf das Armband erkennen sollten.

Tipp:
Auch die Stifte sehen Schrauben ein wenig ähnlich, da sie um Spannung aufbauen zu können, zweigeteilt sind. Allerdings nur auf einer Seite. Wenn Sie auf der Innenseite des Uhrenarmbandes eine Pfeil erkennen, der die Richtung zum Austreiben des Stiftes anzeigt, können Sie ein Verschrauben ausschließen. Verschraubte Glieder, die häufig an Taucheruhren oder schweren Herrenuhren zu finden sind, können leicht mit zwei feinen Uhrmacher-Schraubenziehern von beiden Seiten aufgeschraubt werden.

Lösen des Uhrenarmbandes vom Gehäuse
Normalerweise ist es nicht notwendig, das Uhrenarmband vor dem Kürzen abzumachen. Es sei nur kurz erwähnt, dass an einigen Chronographen, sehr schmale Schlitze am Bandanstoß verwendet werden, in denen sich die Federstege befinden. Dafür benötigen Sei ein sehr dünnes Federstegbesteck, mit dem Sie von außen den Federsteg ein wenig nach innen drücken und das Uhrenarmband abnehmen können.

Verwendung der Stiftausdrücker / Stiftaustreiber zum Schrauben:
Das Uhrarmband wird hier rechtsbündig eingelegt und mit Hilfe der Höheneinstellung (linke Abb.) so variiert, dass der Dorn genau auf den Stift trifft (rechte Abb.) Bitte darauf achten, dass der Dorn waagerecht in Verlängerung auf das Uhrenarmband angesetzt wird, damit Sie nicht verkanten. Die richtige Richtung zum Austreiben ist i.d.R. auf der Innenseite des Metall-Armbandes mit einem Pfeil zu erkennen. Dann durch eine Drehbewegung am Griff "im Uhrzeigersinn" der Stift langsam austreiben.

Empfehlung:
Um zu verhindern, dass der Stift u.U. abbricht, bitte den Stift nur ein paar mm austreiben, dann das Uhrenarmband entnehmen und den Stift komplett mit einer Uhrmacher-Zange herausziehen.
Legen Sie das Armband in den entsprechend breiten Schlitz des Gehäuseblockes quer ein, setzen Sie den passenden Stift an (vorab bitte anhand des Pfeiles auf der Innenseite die Richtung für das Austreiben prüfen) und schlagen Sie mit einem Uhrmacherhammer den Stift ein paar mm heraus. .

Auch hier gilt die Empfehlung:
Um ein Verkanten oder Abbrechen des Stiftes zu vermeiden, den Stift nur die ersten paar mm austreiben, das Band dann entnehmen und den Stift komplett mit einer feinen Zange herausziehen.
Sollten Sie mehrere Glieder entnehmen müssen, bitte abwechselnd links und rechts vom Verschluss entnehmen, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Somit haben Sie den Verschluss auch immer mittig.

Einsetzen der Stifte:
Wenn Sie die richtige Anzahl der Glieder entnommen haben, bitte die jeweiligen Glieder zusammenfügen, den Stift einlegen und mit der Plastik-Seite des Uhrmacherhammers in entgegen der Richtung des Pfeiles vorsichtig eintreiben. Um Kratzer zu vermeiden sollten Sie auf keinen Fall einen Metallhammer verwenden.

BildBildBild

Bild

QUELLE und Abbildungen: http://www.uhrenwerkzeug24.de/armbandkuerzer.htm

_________________
Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.

Albert Einstein


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22.01.2009, 21:44 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erklärung: Bandwechsel bei normaler Lederarmbanduhr...
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Autor: Maja
Antworten: 0
BITTE um nähere Erklärung des Materials Colorit
Forum: Colorit
Autor: ZILLY
Antworten: 13
Erklärung: W A S S E R D I C H T . . .
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Autor: Maja
Antworten: 2

Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz