Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 21.07.2024, 16:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Biegeringe aus Silber verlöten...?
BeitragVerfasst: 05.09.2023, 11:31 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 28.08.2023, 08:56
Beiträge: 8
Grüss euch!
Ich bin gerade dabei mein erstes Armband aus Silber zu machen, dabei hab ich natürlich schonmal den ersten Fehler gemacht und die 6mm Biegeringe aus 1mm Silberdraht mit einem feinen Seitenschneider aufgezwickt - was hässliche Kanten erzeugt hat.
Jetzt habe ich das Armband zusammengeknüpft (nennt man das so?) und würde gerne die kleinen Öffnungen der Biegeringe verlöten.
Zubehör wie Flussmittel, Silberlot (in Drahtform), Lötunterlage, Lötpinzetten und einen kleinen Brenner habe ich mir alles besorgt.

Weichlöten kann ich ja, aber beim Hartlöten bin ich neu. Ich habe Probleme die Hitze akkurat jeweils an den einen Biegering zu bringen auf dem ich das Lot und das Flussmittel verteilt habe. Habt ihr hier irgendeinen Tipp für eine besondere Halterung oder generell zum Hartlöten von so kleinen Teilen? Sollte ich vielleicht die Kette nicht fertigknüpfen und dann löten sondern jeden Ring direkt nach dem Einhängen löten...? :nixweiss:

Oder lötet man solche Ringe eher gar nicht?
Vielen Dank für jeglichen Input!
LG


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 05.09.2023, 11:31 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2023, 13:31 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3075
Wohnort: München
Das mit der Hitzeverteilung auf beide Endstücke gleichzeitig ist eine Übungssache. Das klappt nie auf Anhieb. Höchstens zufällig mal. Es hilft wenn die Ösenhälften gleichmäßig frei stehen. Dazu kann man von unten die Öse mit einer Lötpinzette festhalten oder auf der Lötunterlage (welche hast Du) so hinlegen dass die offene Stelle oben mittig steht.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.09.2023, 13:22 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2996
Wohnort: Raum Leipzig
ja, grad für Lötanfänger ist es wesentlich besser, wenn die zu lötende Öse möglichst frei ist, die nachfolgende also noch nicht eingehängt ist

in youtube gibts zwar viele videos, wie man auch ganze Armbänder auf einen Rutsch löten kann, aber die protagonisten machen das ja nicht zum ersten mal


hoffentlich ist der kleine brenner überhaupt geeignet


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.09.2023, 09:15 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3075
Wohnort: München
Zeige doch mal ein Foto vom Brenner und dem Versuchsaufbau auf der Lötunterlage.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.09.2023, 10:16 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 28.08.2023, 08:56
Beiträge: 8
Danke schonmal für die Antworten!
Ich komme leider erst jetzt dazu zurückzuschreiben. Ich werde versuchen ein paar aussagekräftige Fotos zu machen und bereite mich dann auch schonmal seelisch auf Kritik vor...
Ich rüste sehr gern meinen "Arbeitsplatz" noch auf bzw. um, das bisherige Herumprobieren hat mir eigentlich viel Spass gemacht.
Bis bald!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.2023, 01:08 
Offline
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2014, 17:46
Beiträge: 1510
Mit auseinander gezwickten Ösen wird das nichts. Beim Hartlöten ist es wichtig, dass die zu verlötenden Seiten ganz genau aneinander passen. Normal lötest du die eine Hälfte der Ösen erst einzeln zusammen, dann mit einer weiteren Öse eine 3er Gruppe, 5er Gruppe usw. Arbeitserleichternd, wenngleich aufwändiger ist es, sehr dünn ausgewalztes Stecklot in die Fugen der AUSEINANDERGESÄGTEN Ösen zu stecken.

_________________
Machst du gern selber Schmuck, dann geh
zu


reim dich oder ich fress dich!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.2023, 09:44 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3075
Wohnort: München
Nigel hat geschrieben:
Grüss euch!
I...
Weichlöten kann ich ja, aber beim Hartlöten bin ich neu. Ich habe Probleme die Hitze akkurat jeweils an den einen Biegering zu bringen auf dem ich das Lot und das Flussmittel verteilt habe. Habt ihr hier irgendeinen Tipp für eine besondere Halterung oder generell zum Hartlöten von so kleinen Teilen? Sollte ich vielleicht die Kette nicht fertigknüpfen und dann löten sondern jeden Ring direkt nach dem Einhängen löten...? :nixweiss:

Oder lötet man solche Ringe eher gar nicht?
Vielen Dank für jeglichen Input!
LG


Es gibt hier eine detaillierte Anleitung zum Hartlöten von Silber und Gold (Löten für Anfänger). Leider sind die Bilder ursprünglich bei einem Fremdhoster gelagert gewesen und jetzt verschwunden. Aber der Text allein ist schon sehr hilfreich.
94464514nx1490/verbinden-f12/loeten-fuer-anfaenger-t538.html
Ich bitte mal memberlist.php?nxu=94464514nx1490&mode=viewprofile&u=404 bitten nachzusehen ob er die Bilder noch hat und einfügen kann.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.2023, 09:45 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 28.08.2023, 08:56
Beiträge: 8
Wenn das mit gezwickten Ösen nicht geht ist mir so einiges klar, auch der Tipp mit den Ösengruppen ist praktisch - erschwert natürlich für mich den Herstellungsprozess irgendwie weil ich bis jetzt immer alles der Reihe nach, in einer Wurscht, alles zusammengeknüpft hab.
Aber egal, so lernt man :)
Macht es Sinn alle gezwickten Ösen abzuschleifen? Oder kann da sowieso nichts gescheites dabei rauskommen...

Bild

Bild

Bild

Hier meine bisherigen Arbeitsmittel, eigentlich alles auf Ticar bestellt. Die Ösen hab ich versucht so in eine Pinzette einzuspannen damit die anderen Ösen, die ich gerade nicht löten will, möglichst weit weg sind. Die Kette ist das Stück dass ich eigentlich gerne machen würde, aber das Löten halt gerade Probleme macht.
Silberlot habe ich im Moment nur in Drahtform, zum auswalzen hab ich noch gar nichts.
Auch Werkzeugtipps nehme ich gerne entgegen :rolleyes:


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.2023, 09:51 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 3075
Wohnort: München
Ich finde die Ösen groß genug, dass sich erneutes Durchsägen oder planes Abschleifen lohnt.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.09.2023, 09:55 
Offline
Gast
Gast

Registriert: 28.08.2023, 08:56
Beiträge: 8
Ja das sind 6mm Ösen, dann werd ich bei Gelegenheit mal die Kette wieder auseinandernehmen und schauen ob schleifen oder sägen die angenehmere Arbeit ist.
Sägeblätter habe ich mir eben besorgt.

Macht zufällig wer im Raum Wien Kurse in die Richtung? ;D


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Biegeringe
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Biegeringe in individuellen Größen selbst herstellen
Forum: Goldschmiedekurs: » Do it yourself Anleitungen zum Selbermachen
Autor: Edmund
Antworten: 15
Ösen verlöten
Forum: Verbinden
Autor: Passarge
Antworten: 4
verschiedene Materialien verlöten, welches Lot?
Forum: Verbinden
Autor: mclien
Antworten: 24
Biegeringe zulöten
Forum: Verbinden
Autor: basil
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz