Schmuck & Goldschmiede- Forum

» Das Forum für Goldschmiede, Hobbyschmiede und Schmuckinteressierte «
Aktuelle Zeit: 18.10.2021, 19:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Silber legieren
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 11:02 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
Hallo,
ich versuche gerade eine Legierung aus Feinsilber und legierKupfer herzustellen 925er. Die genauen Mengen habe ich mit einem Legierungsrechner berechnet
http://www.froufrou.de/kalkulator/legie ... chnen.html
Hab in einem mit Borax glasierten Tontigel geschmolzen und dann in Wasser ausgegossen.
Ich hatte gelesen das man das Kupfer unter das Silber legen soll zum schmelzen damit kein unötiger Sauerstoff in die Legierung gelangt und es zum spratzen kommt.
Mein Problem jetzt ist das sich Kupfer und Silber nicht richtig miteinander vermischt haben. Das Kupfer ist getrennt vom Silber an der äußeren Schicht. Vorm eingießen ins Wasser hat die Schmelze gespiegelt so wies sein soll. Ich versteh nicht ganz warum die beiden Metalle keine wirkliche Verbindung eingegangen sind. Liegt es vieleicht an der Hitze ? Mein Brenner ist so ein Baumarkt teil von CFW ein Turbobrenner da stand dran der wird bis 1800 Grad heiß. Die Arbeitstemperatur dürfte aber wohl etwas geringer sein, da er beim Schmelzen schon am Maximum seiner Kapazitäten ist.
Naja vieleicht kann mir ja jemand einen Tip geben
alles liebe
chris


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 29.08.2011, 11:02 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 11:26 
Offline
Goldschmiedemeister
Goldschmiedemeister
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2005, 22:39
Beiträge: 2888
Wohnort: München
Die angeben der Temperaturen kann ich nicht nachvollziehen weil eigentlich jede Gasflamme die gleichen Temperaturen beim verbrennen hat.
Nur in der Qualität der Durchmischung und der Gasmenge pro Zeiteinheit unterscheiden sie sich.

So wie Du es beschreibst ist das Ganze nicht heiss genug geworden. Das kann an der Flamme, der Zeit, dem Tiegel und der Abdeckung des Tiegels liegen.

Ein Foto des Schmelzvorganges und wie Du den Brenner hälst, könnte einen Hinweis geben.

_________________
von: Heinrich Butschal
--
Gutachter für Schmuck, Edelsteine, Diamanten und Perlen http://gutachten.butschal.de
Schmuck gut verkaufen und günstig kaufen http://www.schmuck-boerse.com
Geschichten berühmter Juwelen http://www.royal-magazin.de
Siegelringe nach Maß anfertigen http://www.meister-atelier.de
Firmengeschenke und Ehrennadeln http://www.goldschmiede-meister.com


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 11:39 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
Ich hab den Tigel ohne Abdeckung benutzt die Flamme habe ich auf die Seitenwand gerichtet, so das sie in einem Bogen über den Tiegelboden geht und an der anderen Tiegelwand wieder hoch. Die Brennerspitze ist dabei im Tiegel ca 2 cm vom Schmelzgut entfernt. Den Tiegel habe ich auf eine Universalhalterung geschraubt und kann ihn so beliebig drehen.
Ich werds gleich nochmal mit Abdeckung versuchen
liebe Grüße
Chris


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 11:43 
Online
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2836
Wohnort: Raum Leipzig
die obefläche spiegelt schon bevor das Silber komplett flüssig ist, geschweige denn das Kupfer aufgenommen und durchmischt hat

kleiner flacher Tiegel`?
wieviel g?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 12:14 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
Die geschmolzene Menge ist 10g Feinsilber und 0,8 g Feinkupfer leider hat sich das Ergebniss mit dem Flachen Tiegel mit Deckel nicht verbessert
zuerst mal das Ergebniss
http://imageshack.us/photo/my-images/155/p8290565.jpg/
dann die beiden Tiegel die ich benutzt habe
http://imageshack.us/photo/my-images/827/p8290567.jpg/
und mein Brenner
http://imageshack.us/photo/my-images/705/p8290568.jpg/
Durch den Deckel ist die Temperatur aber besser geworden und das ganze war sehr viel flüssiger als beim großen offenen Tiegel
alles liebe
chris


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 31.08.2011, 08:42 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
nur n kleines Update
die Sache hat sich erledigt, es hat sich herausgestellt, das die Waage die ich benutzt hab nicht richtig funktioniert hat und bei Kleinstmengen fällt das ja schon relativ stark ins Gewicht
lg
chris


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 31.08.2011, 09:09 
Online
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2836
Wohnort: Raum Leipzig
die schlechte durchmischung hat noch nichts mit der Genauigkeit des Mischungsverhältnisses zu tun
sondern mit Temp. und Zeit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 31.08.2011, 11:02 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
Die Legierung war von der Konsitenz her wie Quecksilber (so wie ich vorlegiertes Silber auch schon gegossen habe) Die Temperatur habe ich über mehrere Minuten gehalten. Wie lange muss die Temp den gehalten werden ? also ab dem Zeitpunkt wenn es sich völlig verflüssigt hat und auch keine zähe Haut mehr an der Oberfläche ist ?
lg
chris


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 31.08.2011, 11:25 
Online
Foren-Team
Foren-Team
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2006, 13:00
Beiträge: 2836
Wohnort: Raum Leipzig
wenn man den tiegel mit dem flüssigen schmelzgut schwenkt/bewegt, dürfen die Kupferstückchen nicht mehr kurz als Stäbchen hervorstechen
und wenn das endlich nicht mehr passiert, sollte man sicherheitshalber nochmal ne minute oder so auf der hitze halten und dabei umrühren oder mindestens bewegen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Silber legieren
BeitragVerfasst: 31.08.2011, 11:34 
Offline
Goldkorn
Goldkorn

Registriert: 29.06.2011, 09:11
Beiträge: 186
vielen Dank Tilo,
ich werd es später nochmal probieren, ich hab mir auch gleich noch einen vernünftigen Brenner bestellt
alles liebe
chris


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

eisen legieren?
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Legieren
Forum: Abformung, Wachs und Gußtechnik
Autor: goldrichtig
Antworten: 1
Rotgold selber legieren
Forum: Metallische Werkstoffe
Autor: Matthias
Antworten: 4
Legieren Gold
Forum: Goldschmiedetechniken - Arbeitstechniken - Fertigungstechniken
Autor: skousi
Antworten: 3
840/000 legieren
Forum: Fachfragen, Fachbegriffe, Fragen von Laien an die Profis
Autor: Münchner
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz